Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren

Castle Rock

News Details Reviews Trailer Galerie
Andre Holland & Bill Skarsgård im Fokus

Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie (Update)

Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie (Update)
0 Kommentare - Mo, 11.06.2018 von N. Sälzle
Mit welcher Sorte Mensch bekommt es der Zuschauer in der Hulu-Serie "Castle Rock" zu tun, die sich lose aus diversen Charakteren und Orte der Stephen-King-Romane zusammensetzt?
Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie

Update vom 11.06.2018: Je näher es an den Start von Castle Rock rangeht, desto mehr Details sickern durch. Konnten wir zuletzt ein paar Infos zur Handlung und den Charakteren zusammenkratzen, geht es dieses Mal viel eher um die Serie selbst und ihre Entstehung. Im Rahmen des ATX Television Festival gaben die ausführenden Produzenten Sam Shaw und Dustin Thomason eben jene Einblicke und bestätigten ein weiteres Mal, dass Autor Stephen King voll und ganz hinter der Castle Rock stehe.

Ferner erklärten die beiden, dass schon vor ihnen andere versucht hätten, eine Castle Rock-Serie zu kreieren. Sie seien also nicht die ersten gewesen, die diesen Vorschlag unterbreitetet hätten, und King sei der Idee, eine solche Serie in der Vergangenheit anzusiedeln, kritisch gegenüber gestanden. Doch im Gegensatz zu ihren gescheiterten Vorgängern hatten sie ein Ass im Ärmel: die Beteiligung von J.J. Abrams. Dieser Umstand und die Tatsache, dass Warner Bros. ebenfalls involviert war, hätten King überzeugt.

Der Autor sei für sie eine Art Charlie aus Drei Engel für Charlie gewesen, eine bedeutende Figur, die aus der Ferne einen bedrohlichen Schatten warf. Castle Rock sei eine so bedeutende Stadt in Stephen Kings Romanen, dass man seinen Segen unbedingt haben wollte.

Auch bestätigten die beiden ein weiteres Mal die Natur der Serie als Anthologieserie, die in jeder Staffel eine neue Geschichte erzählen würde. Dabei wolle man sie als wahren Adventskalender betrachten, der Staffel für Staffel eine andere Geschichte aus dem King-Universum würdigen werde. Zugleich könne es allerdings geschehen, dass sich die Staffeln gelegentlich überschneiden.

Und wen das alles bislang noch nicht überrascht hat, der darf sich nun darüber wundern, dass man von einem Castmitglied bis dato gar nichts erfuhr. Die Rede ist von Allison Tolman (Fargo), die die Schwester von Melanie Lynskeys Charakter darstellen werde. Auch offenbarten Shaw und Thomason, dass Scott Glenns Sheriff Alan Pangborn gleichzeitig der Lebensgefährte von Sissy Spaceks Charakter sei, die wiederum die Adoptivmutter von Andre Holland spiele.

Terry O´Quinn (Lost) gibt derweil den mysteriösen Mann, der in Castle Rock aufwuchs und die vielen dramatischen Ereignisse miterlebte, die die Stadt erschütterten.

++++

Obwohl es gar nicht mehr lange hin ist, scheint der Start der Stephen-King-Serie Castle Rock immer noch sehr weit weg. Allmählich erhält die Horrorserie aber die gewünschte Aufmerksamkeit und beginnt damit, sich zu vermarkten. Mit neuen Storydetails, Infos zu den Charakteren und Bildern verkürzt Hulu den Zuschauern die Wartezeit auf Castle Rock.

Vor allem Entertainment Weekly konnte mit einem Setbesuch einige Infos aus den Verantwortlichen locken und weiß nun unter anderem zu berichten, dass der Anwalt Henry Deaver, den Andre Holland (American Horror Story) bekanntermaßen spielt, in einen Unfall verwickelt war, bei dem Deavers Vater ums Leben kam und er zum einzigen Verdächtigen wurde. Doch kann sich Deaver an den Unfall nicht erinnern und ergriff die Flucht, als sich die Dorfbewohner gegen ihn wandten.

Deaver kehrt erst nach Castle Rock, dem fiktionalen Örtchen in Maine, zurück, als ein Gefängnisinsasse mit dem Spitznamen The Kid (Bill Skarsgård) in einem Käfig tief unter dem Shawshank-Gefängnis entdeckt wird, das dem einen oder anderen vermutlich noch aus der King-Adaption Die Verurteilten in Erinnerung geblieben ist.

Nach seiner Entdeckung bittet The Kid jedenfalls ausführlich darum, mit Henry Deaver zu sprechen, obwohl der keine Ahnung hat, wer The Kid ist. Jedoch soll sich The Kid schon so lange in Einzelhaft befunden haben, dass er verrückt wurde. Skarsgård beschreibt seinen Charakter jedenfalls als traumatisiertes Wesen, das wild und nicht normal sei. Vieles dessen, das er durchgemacht habe, hätte ihn zu dem gemacht, das er sei. Er könne jedenfalls nicht sagen, wer er ist, ohne zu verraten, was er durchgemacht hat.

Dazu, wie sie an Castle Rock herangingen, erklärten die Serienschöpfer Sam Shaw und Dustin Thomason, dass sie insbesondere von den Geschichten Kings angesprochen wurden, die sich um Gefängnisse und Gerechtigkeit drehten. Sie kämen den Monstergeschichten aus dem wahren Leben am nächsten, die man sich erzähle. Wie befinde man jemanden für schuldig? Wie erfasse man das Böse und ob man daran glaube?

Die Absicht sei es gewesen, eine neue Geschichte zu erzählen, die eng mit Stephen King verwoben sei. Im Zentrum dieser Idee stünden daher die verschiedenen Arten von Personen, die den Mut bewiesen, es an einem Ort auszuhalten, trotz der vielen schrecklichen Dinge, die dort wieder und wieder vorfielen. Wer bleibe denn an einem solchen Ort?

Gute Frage. Die Hulu dem US-Publikum, ab dem 25. Juli beantworten wird.

Bild 1:Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie
Bild 2:Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie
Bild 3:Wer lebt in "Castle Rock?" Neue Infos & Bilder zur neuen King-Serie
Erfahre mehr: #Horror, #Adaption
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?