AnzeigeN
AnzeigeN

Spider-Noir

News Details Reviews Trailer
Dracula wird Spiderman

Ziemlich Gesprächig! Cage nennt neue Details zu Spider-Man-Serie "Noir"

Ziemlich Gesprächig! Cage nennt neue Details zu Spider-Man-Serie "Noir"
0 Kommentare - Di, 09.07.2024 von MJ-JerichoCane
Nicolas Cage gab in einem Interview mit The New Yorker neue Details zur Spider-Man-Serie "Noir" preis und äußerte sich zum Thema Künstliche Intelligenz.
Ziemlich Gesprächig! Cage nennt neue Details zu Spider-Man-Serie "Noir"

In einem Interview mit The New Yorker enthüllte Nicolas Cage (Massive Talent) neue Details über die kommende Spider-Man Live-Action-Serie von Sony. So wird laut Cage die Serie, die bisher einfach nur Noir heißt, aus acht Episoden bestehen, welche jeweils eine Laufzeit von etwa 45 Minuten haben wird. „Fünfundvierzig Minuten. Ich meine, es sind acht Episoden. Es ist also das Äquivalent von vier Filmen in fünf Monaten“, sagte Cage.

Die Beteiligung des Schauspielers an Noir wurde im Mai 2024 bestätigt, etwas mehr als ein Jahr, nachdem die Serie erstmals von Sony und Amazon Prime Video angekündigt wurde. Nicolas Cage verkörperte die Rolle, auch wenn nur als Sprechrolle, bereits in dem erfolgreichen Animationsfilm Spider-Man - A New Universe von 2018.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Cage der einzige Schauspieler, der für die Serie bekannt gegeben wurde. Auch die Handlung für die erste Live-Action-Serie im Spider-Man-Universum von Sony bleibt noch streng geheim. Das Einzige, was über die Serie bekannt gegeben wurde, ist, dass die Geschichte um einen alternden und vom Pech verfolgten Privatdetektivs (Cage) im New York der 1930er Jahre handelt, der sich mit seinem früheren Leben als einziger Superheld der Stadt auseinandersetzen muss.

Nicolas Cage, der sich selbst als Fan von Filmen der goldenen Ära Hollywoods, insbesondere von Stars wie James Cagney und Humphrey Bogart (Die wilden Zwanziger) outet, hofft, dass die Serie sich von dieser mysteriösen Aura, welche diese Art von Filme umgab, inspirieren lässt. "Wir werden sehen", so der Schauspieler weiter. "Ob wir etwas von diesem Flair einfangen können.“

Cage, der das Interview mit dem New Yorker aufgrund eines Körperscans für die Serie und einem weiteren Film früher beenden musste, verriet, dass er Angst vor Künstlicher Intelligenz hat und hofft, dass diese Scans nicht als Referenz für eine Technologie verwendet wird, um ihn nach seinem Tod auf der Leinwand wieder auferstehen zu lassen.

Als Nächstes ist der Schauspieler am 8. August als angsteinflößender Serienmörder in dem Horrorfilm Longlegs von Osgood Perkins zu sehen.

Steve Lightfoot, der bereits für die Netflix-Serie Marvels The Punisher verantwortlich war, entwickelte die Spider-Man-Serie und wird als Co-Showrunner neben Oren Uziel (Mortal Kombat) fungieren, der Hauptautor des Projekts und ausführender Produzent ist. Die Spider-Man - Beyond the Spider-Verse-Produzenten Phil Lord, Christopher Miller und Amy Pascal werden ebenfalls als ausführende Produzenten bei Noir fungieren.

Die Spider-Man-Serie Noir soll auf MGM+ und Amazon Prime Video seine Premiere haben; Ein Startdatum steht derzeit jedoch noch nicht fest.

Erfahre mehr: #Amazon, #Superhelden, #Marvel
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY