Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Star Wars - The Clone Wars gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Star Wars - The Clone Wars (2008 - 2020)

Eine Serie von: George Lucas mit Matt Lanter und Ashley Eckstein

USA7 StaffelnDisney+, NetflixAbenteuer, Action, Cartoon, Drama, Science Fiction

Star Wars - The Clone Wars Inhalt

Die Handlung der Serie - nicht zu verwechseln mit ihrem fast gleichnamigen Vorläufer Star Wars - Clone Wars von 2003 - ist zwischen den beiden Kinofilmen Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Sache der Sith angesiedelt. Angeführt von berühmten Jedi-Meistern wie Yoda, Mace Windu oder Obi-Wan Kenobi, muss die Große Armee der Republik gegen die Droidenarmee der Separatisten in die Schlacht ziehen, um die Republik zu verteidigen und die politische Stabilität der Galaxis zu wahren. Dabei stellen sich ihr der durchtriebene Count Dooku, der teuflische General Grievous und die unbarmherzige Asajj Ventress in den Weg, während Senator Palpatine im Hintergrund alle Fäden in der Hand hält. Unterdessen beginnt Anakin Skywalker seine junge Padawan-Schülerin Ashoka Tano zur vollwertigen Jedi-Ritterin auszubilden.

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Star Wars - The Clone Wars und wer spielt mit?

Originaltitel
Star Wars - The Clone Wars
Genre
Abenteuer, Action, Cartoon, Drama, Science Fiction
Staffeln
7 (133 Episoden)
Streaming
Disney+, Netflix
Erfinder
Land
USA
TV-Sender
Cartoon Network/Disney+
Premiere
03.10.2008
Start-DE
23.11.2008
Die Serie ist beendet oder eingestellt worden.

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S02E01 Holocron-Raub / Holocron Heist 08.11.2009

Der Kopfgeldjäger Cad Bane wird vom Sith-Lord Darth Sidious damit beauftragt, ein wertvolles Holocron aus dem Jedi-Tempel zu stehlen. Und tatsächlich gelingt es ihm mit Hilfe eines Komplizen, der sich als Jedi ausgibt, in den Tempel einzubrechen. Doch sein Eindringen bleibt nicht völlig unbemerkt und die Jedi schlagen Alarm. Während Anakin und Obi-Wan versuchen, Cad Bane aufzuspüren, entdeckt Ahsoka, die in den Jedi-Archiven Wache schieben muss, den Komplizen und stellt sich ihm. (Autor: ArneDias)

S02E02 Schicksalhafte Landung / Cargo of Doom 15.11.2009

Cad Bane ist es gelungen, ein wichtiges Holocron zu rauben, das die Aufenthaltsorte machtsensitiver Kinder in der ganzen Galaxis enthält. Allerdings ist nur ein Jedi in der Lage, auf die Daten des Holocrons zuzugreifen. Anakin und Ahsoka haben die Verfolgung des Kopfgeldjägers aufgenommen und entern einen Kreuzer der Separatisten. Während sie sich durch das Schiff kämpfen und Bane sowie das Holocron suchen, ahnen sie nicht, wie listig ihr Gegner ist und dass sie direkt in eine Falle laufen... (Autor: ArneDias)

S02E03 Kinder der Macht / Children of the Force 22.11.2009

Bane ist es gelungen, die Jedi zu überlisten und mit den Informationen aus dem Holocron zu entkommen. Als Jedi getarnt gelingt es ihm, einige machtsensitive Kinder zu entführen, bevor die Jedi ihn schnappen können. Während Obi-Wan gemeinsam mit Mace Windu versucht, das Holocron zurückzuerlangen, wollen Anakin und Ahsoka die bereits entführten Kinder retten. Diese wurden nach Mustafar gebracht, wo Darth Sidious plant, aus ihnen zukünftige machtsensitive Spione zu machen. (Autor: ArneDias)

S02E04 Spion des Senats / Senate Spy 06.12.2009

Senator Rush Clovis wird verdächtigt, in eine Verschwörung mit den Separatisten verwickelt zu sein. Da Padmé einst eine Beziehung zu ihm hatte, bittet der Rat der Jedi die Senatorin, ihren ehemaligen Freund erneut zu treffen, um herauszufinden, was hinter Clovis' Absichten steckt. Nachdem es ihr gelungen ist, wieder Kontakt zu Clovis herzustellen, gibt sie vor, an einer erneuten Beziehung interessiert zu sein. Daraufhin lädt er sie ein, ihn nach Cato Neimoidia zu begleiten. Padmé willigt ein und Anakin reist getarnt als Pilot mit. Allerdings gefällt es ihm überhaupt nicht, zu sehen, wie sich Padmé und Clovis näherkommen... (Autor: ArneDias)

S02E05 Kampf und Wettkampf / Landing at Point Rain 13.12.2009

Auf Geonosis wurde eine neue Waffenfabrik errichtet. Die Jedi beginnen mit einer erneuten Invasion des Planeten. Anakin, Obi-Wan und Ki-Adi-Mundi starten mit ihren jeweiligen Kloneinheiten und landen an verschiedenen Positionen auf dem Planeten. Während Obi-Wan eine Notlandung hinlegen muss und sich einer Übermacht gegenübersieht, schlagen sich Anakin und Ahsoka sowie Ki-Adi-Mundi auf verschiedenen gefahrvollen Wegen zu Obi-Wans Position durch. (Autor: ArneDias)

S02E06 Die Waffenfabrik / Weapons Factory 20.12.2009

Die neue Droidenfabrik auf Geonosis steht kurz vor ihrer Vollendung. Damit sie zerstört werden kann, wird Anakin und Ahsoka Verstärkung geschickt: Jedi-Meisterin Luminara Unduli und ihre Padawan-Schülerin Barriss Offee. Während Anakin und Luminara die Streitkräfte der Separatisten ablenken, versuchen Ahsoka und Barriss in die Fabrik einzudringen, um den Reaktor zu zerstören. Es läuft jedoch nicht alles nach Plan und schon bald sitzen die beiden Padawane in der Falle und müssen eine wichtige Entscheidung treffen... (Autor: ArneDias)

S02E07 Vermächtnis des Terrors / Legacy of Terror 03.01.2010

Nachdem die Waffenfabrik zerstört wurde und die Separatisten auf der Flucht sind, beginnen die Jedi mit der Verfolgung des Separatistenanführers Poggle der Geringere, um ihn vor Gericht zu stellen. Bei ihrer Suche nach ihm verschwindet Luminara jedoch, als sie gerade einen alten verlassenen Tempel untersucht hat. Obi-Wan und Anakin begeben sich auf die Suche nach ihr und stoßen in den Katakomben unter dem Tempel auf mysteriöse, nicht tot zu kriegende Geonosianer und deren Königin, die finstere Pläne hat... (Autor: ArneDias)

S02E08 Gehirn-Parasiten / Brain Invaders 10.01.2010

Separatistenanführer Poggle der Geringere konnte gefasst werden und soll nach Cosuscant überführt werden. Allerdings gibt es Komplikationen auf der Welt Dantooine, wo Mace Windus Streitkräfte dringend medizinische Güter benötigen. Die Jedi entscheiden sich dazu, sich aufzuteilen, und so ist es an den Padawan-Schülerinnen Ahsoka und Barriss, die Güter nach Dantooine zu bringen. Doch einer ihrer Klone wurde bei ihrer letzten Mission auf Geonosis mit einem Parasiten infiziert, der ihn nun kontrolliert. Diesem Klon gelingt es, weitere Parasiten auf das Schiff zu bringen. Schon bald scheinen alle Klone infiziert zu sein und machen Jagd auf die beiden Padawane... (Autor: ArneDias)

S02E09 Grievous' Hinterhalt / Grievous Intrigue 17.01.2010

General Grievous gelingt es, einen Jedi-Kreuzer zu entern und den Jedi Eeth Koth gefangen zu nehmen. Auf Coruscant erreicht die Jedi eine hämische Nachricht von Grievous, in der er sie verhöhnt. Eeth Koth schafft es jedoch mit einer unauffälligen Handbewegung, den anderen Jedi seine Position mitzuteilen. Jetzt, da die Jedi wissen, wo sich Grievous befindet, machen sich Obi-Wan, Anakin und Adi Gallia mit einer kleinen Flotte auf, um ihn endgültig gefangen zu nehmen und Eeth Koth zu befreien. Der Droidengeneral erwartet sie aber bereits... (Autor: ArneDias)

S02E10 Der Deserteur / The Deserteur 24.01.2010

General Grievous konnte erneut entkommen und ist auf den Planeten Saleucami geflohen. Die Jedi und ihre Klone verfolgen ihn dorthin und liefern sich einige Gefechte mit den Separatisten. Dabei wird Captain Rex verwundet. Er und die Klone finden Zuflucht bei einer einheimischen Familie, jedoch müssen die Klone weiter ziehen. Rex bleibt zurück und lernt später am Abend den Vater der Familie kennen: einen ehemaligen Klonsoldaten, der die Republik verlassen hat - ein Deserteur.... (Autor: ArneDias)

S02E11 Eine Lektion in Sachen Geduld / Lightsaber Lost 31.01.2010

Bei einer Mission auf Coruscant, um einen korrupten Waffenhändler zu finden, wird Ahsoka ihr Lichtschwert von Dieben entwendet. Da Anakin ihr schon oft gepredigt hat, wie wichtig das Lichtschwert für einen Jedi ist, verheimlicht sie ihm den Diebstahl gegenüber und macht sich alleine auf die Suche nach dem Dieb. Dabei erhält sie die Hilfe eines alten Jedi-Meisters namens Tera Sinube und stößt bei ihrer Suche schon bald auf einen Mord.... (Autor: ArneDias)

S02E12 Verschwörung auf Mandalore / The Mandalore Plot 07.02.2010

Obi-Wan reist nach Mandalore, um Gerüchten nachzugehen, der Planet konspiriere mit den Seperatisten. Die Herzogin von Mandalore, Satine, wiederspricht diesen Gerüchten hartnäckig und weist Obi-Wan auf die Neutralität Mandalores in diesem Krieg hin. Das Obi-Wan und Satine eine gemeinsame Vergangenheit haben, verkompliziert die Gespräche mitunter und weitere Probleme tauchen auf, als es Anzeichen einer Verschwörung gibt und eine neue, tödliche Organisation in Erscheinung tritt.... (Autor: ArneDias)

S02E13 Reise der Versuchung / Voyage of Temptation 04.09.2010

Obi-Wan und Anakin sollen die Herzogin Satine sicher nach Coruscant bringen, wo sie im Senat ihre Haltung zum Krieg vertreten will. Die Death Watch wollen jedoch verhindern, dass Satine lebend dort ankommt und haben Attentäter Droiden an Bord geschmuggelt. Die Jedi versuchen alles, um die Herzogin zu beschützen, jedoch scheint es auch einen Verräter in den eigenen Reihen zu geben.... (Autor: ArneDias)

S02E14 Die Herzogin von Mandalore / Duchess Of Mandalore 11.09.2010

Satine ist auf Coruscant eingetroffen und stellt sich dem Senat. Aufgrund der Situation, die auf Mandaloe herrscht, und die Bedrohung durch die Death Watch überlegt die Republik, eine Invasionsflotte nach Mandalore zu schicken und zu verhindern, dass sich der Planet gegen die Republik erhebt. Satine ist darum bemüht, dem Senat begreiflich zu machen, dass die Death Watch nicht ganz Mandalore repräsentiert, jedoch werden Satine Beweise vorgelegt, die anderes zeigen. Bei ihrem Versuch, dem Senat die Wahrheit zu offenbaren, wird sie selbst auf einmal zur Flüchtigen.... (Autor: ArneDias)

S02E15 Mord im Senat / Senate Murders 18.09.2010

Im Senat der Republik steht Senator Onaconda Farr an der Spitze einer Bewegung, die für eine schnelle Beendigung des Krieges ist. Als er einem Mordanschlag zum Opfer fällt, will Padmé herausfinden, wer ihren engen Freund ermordet hat. Verdächtige gibt es viele, vor allem die Senatoren, für die der Krieg eine lukrative Angelegenheit ist und daher noch lange fortdauern soll. (Autor: ArneDias)

S02E16 Katz und Maus / Cat and Mouse 25.09.2010

Christophsis wird von einer Flotte der Separatisten unter Blockade gestellt. Senator Bail Organa sitzt auf dem Planeten mit seinen Truppen fest und benötigt dringend Nachschub. Obi-Wan und Anakin versuchen die feindliche Blockade zu durchbrechen, in dem Separatisten-General Trench haben sie jedoch einen ebenbürtigen Gegner. Als Anakin ein neues Tarnschiff zur Verfügung gestellt wird, um den Nachschub unbemerkt an der Blockade vorbei zu bringen, entscheidet er sich kurzerhand dazu, stattdessen den listigen General im Alleingang anzugreifen... (Autor: ArneDias)

S02E17 Kopfgeldjäger / Bounty Hunters 09.10.2010

Obi-Wan, Anakin und Ahsoka reisen nach Felucia, um zu untersuchen, was mit der dortigen orbitalen Lazarettstation passiert ist. Es stellt sich schnell heraus, dass diese von den Separatisten zerstört wurde, und auch das Schiff der drei Jedi wird stark beschädigt, so dass sie auf dem Planeten notlanden müssen. Dort treffen sie auf ein Dorf friedlicher Farmer, die sich die Dienste einiger Kopfgeldjäger gesichtert haben, um ihr Dorf und ihre Ernte vor dem Piraten Hondo Ohnaka zu verteidigen. Die Jedi entscheiden sich dazu, den Dorfbewohnern zu helfen und sie in der Selbstverteidigung auszubilden. (Autor: ArneDias)

S02E18 Das Zillo Biest / The Zillo Beast 16.10.2010

Auf Malastare testet die Republik unter den (holographischen) Augen von Kanzler Palpatine eine neue Massenvernichtungswaffe im Kampf gegen die Droiden der Separatisten. Diese reist einen großen Krater in den Boden und erweckt so eine für ausgestorben gehaltene Kreatur: Ein Zillo-Biest. Das Biest ist äußerst stark und seine Panzerung scheint immun gegen sämtliche Waffen zu sein, selbst gegen die Lichtschwerter der Jedi. Während die Dugs alles daran setzen, das Biest zu töten, wollen die Jedi es betäuben und auf einen anderen Planeten transportieren. Palpatine jedoch hat bereits ganz eigene Pläne... (Autor: ArneDias)

S02E19 Das Zillo Biest schlägt zurück / The Zillo Beast Strikes Back 23.10.2010

Palpatine hat das Zillo-Biest entgegen den Ratschlägen der Jedi nach Coruscant transportieren lassen, um es dort wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Beim Versuch, hinter das Geheimnis der starken Panzerung zu kommen, schreckt er vor keiner Methode zurück, sehr zum Missfallen des Zillo-Biests, dem es schließlich gelingt, sich zu befreien und zu entkommen. Auf seinem Weg zum Büro des Kanzlers hinterlässt es Chaos und Zerstörung in den Straßen von Coruscant. Während Anakin den Kanzler in Sicherheit bringt, versuchen die Jedi, darunter Obi-Wan und Yoda, das Biest irgendwie aufzuhalten. (Autor: ArneDias)

S02E20 Tödliche Falle / Death Trap 23.10.2010

Boba Fett will Rache an den Jedi üben, besonders an dem Jedi, der seinen Vater Jango Fett getötet hat: Mace Windu. Dafür schleicht er sich getarnt unter den Klonkadetten an Bord eines Jedi-Kreuzers, auf dem Windu zusammen mit Anakin stationiert ist. Als sein Attentat auf den Jedi-Meister zunächst scheitert, greift er zu einer radikaleren Maßnahme, um ihn zu töten... (Autor: ArneDias)

S02E21 Komm' nach Hause, R2 / R2 Come Home 30.10.2010

Mace Windu und Anakin fliegen auf den Planeten zu dem abgestürzten Kreuzer, um nach Überlebenden zu suchen. Dabei werden sie von Boba Fett und einer Gruppe Kopfgeldjäger in eine Falle gelockt und die Brücke des Schiffs explodiert. Unter Trümmern begraben, schickt Anakin R2 los nach Coruscant, um den Jedi davon zu berichten und Hilfe zu holen. Derweil will sich Boba davon überzeugen, dass die Jedi auch wirklich tot sind. (Autor: ArneDias)

S02E22 Auf Geiseljagd / Lethal Trackdown 30.10.2010

Boba Fett will weiter Rache an Mace Windu üben. Um das zu erreichen, hat Aurra Sing republikanische Offiziere als Geiseln genommen. Die schicken dem Jedi-Meister eine Nachricht mit der Aufforderung, sich Boba zu stellen. Da dieser aufgrund seiner Verletzung aktuell nicht in der Lage ist, sich auf die Suche nach Boba Fett zu machen und auch Anakin sich noch erholen muss, begeben sich Plo Koon und Ahsoka gemeinsam auf die Suche nach den beiden Kopfgeldjägern. (Autor: ArneDias)

#1 #2 #3 #4 #5 #6
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
61 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
28.04.2021 17:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.187 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Star Wars - The Clone Wars" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
fbLieven : : Moviejones-Fan
08.02.2021 10:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.18 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir die Serie am 08. Februar 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Staffel 7

Meine Bewertung
Bewertung

32 Kinobesuche im Jahr 2018.... Rekord bis jetzt noch nicht gebrochen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.01.2021 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Kritk von Alper zu der Serie, welcher genau wie ich zeimlich lange brauchte um endlich zu beginnen, dann durch Mandalorian motiviert wurde und dann doch eher zufrieden war. Eigentlich hat er genau die gleichen Probleme wie ich, sieht aber die gleichen Stärken smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.07.2020 18:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

@Optimus13
aber hey, so haben wir einen unnötigen und einen schlechten Vierteiler in Staffel 7, und ersterer wird sogar fortgesetzt.^^
Ich hab durch die Fortsetzung bzw. des Spin-offs eigentlich sogar irgendwie die Hoffnung, dass man doch noch Clone Wars-Material nachliefert. Ist zwar naiv, aber ich denke viele hatten auch Staffel 7 bereits aufgegeben^^
Die Schwestern-Story war zu lang und zu nervig, gerade weil es soviel "wichtigeres" gab. Ich muss trotzdem sagen, dass der eine interessante Aspekt war, dass wir mal die normale Bevölkerung und ihre Meinung in Bezug auf die Jedis sehen konnten. Aber dies hätte man auch früher haben können bzw. in einer Folge thematisieren.

Womöglich könnte es ja zu einem weiteren Crossover bei Rebels kommen, wenn Bad Batch wirklich nach Episode 3 spielen sollte. Aber ich bin mal gespannt, demnächst folgt ein Fazit von Staffel 3.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
21.07.2020 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.610 | Reviews: 2 | Hüte: 100

@Duck-Anch-Amun

Diese beiden Storylines hätten zusammen mit The Siege of Mandalore eine wirklich stimmige, zusammenhängende letzte Staffel ergeben. Natürlich wünsche ich mir irgendwie immer noch, dass wir alles bisher noch nicht produzierte noch zu sehen bekommen, aber die beiden Geschichten, die du hier erwähnst, wären wohl die essentiellsten.

Über Son of Dathomir brauchen wir nicht reden, jedes Mal, wenn Maul auf den Plan tritt, nimmt das große Ganze an Fahrt auf, vor allem durch die Beteiligung von Darth Sidious.

A Mystery under the Jedi Temple hätte ebenso gut Ahsoka wieder zurückbringen können wie die Schwestern-Story, vor allem eben unter sehr viel spannenderen Rahmenbedingungen. Es wäre wirklich interessant, mehr darüber zu erfahren, wie Palpatine somit die Wahrnehmung der Jedi getrübt hat.

Aber hey, so haben wir einen unnötigen und einen schlechten Vierteiler in Staffel 7, und ersterer wird sogar fortgesetzt.^^ Ich wette, du stimmst mir zu, dass eine Fortsetzung zu Rebels sinnvoller wäre als die Bad Batch, wenn du mit deiner Rebels Sichtung fertig bist.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.07.2020 09:38 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Ich habe mir nach dem Lesen von Optimus13 Beitrag vom 29.03 nochmals bisschen schlau gemacht und bisschen Youtube-Material geschaut was noch alles geplant war. Besonders spannend wäre gewesen:

  • Son of Dathomir: Erschien als Comic und kann deshalb auch leicht nachgeholt werden. Auf jedenfall hatte ich mir irgendwie was anderes erwartet, was die Geschichte aber nicht weniger interessant macht. So wie ich akzeptieren kann, dass Maul überhaupt zurückkehrt und dass er auch in Rebels zurückkehrt, so kann ich sein "Comeback" für Staffel 7 ebenfalls akzeptieren. Trotzdem merkt man, dass da irgendwie was fehlt. So wäre die Story sicherlich wichtig gewesen, aber auch aus einem anderen Grund: Palpatines Plan wird nochmals verdeutlicht! Es wird offenbart warum er Maul am Leben ließ und warum dieser noch eine Rolle in weiteren Projekten spielen konnte.
    Leider bekamen wir stattdessen die Bad Batch, ein Arc der eher in Staffel 1-6 gepasst hätte...
  • A Mystery under the Jedi Temple: Optimus13 merkt an, dass man schon gut erklären müsste, warum den Jedi es nie aufgefallen wäre. Dies wäre jedoch der Fall gewesen! Die Idee stammt aus den Legends und erklärt einfach, warum Palpatine so lange vor den Jedis verborgen bleiben konnte. Ein Kritikpunkt, den ich schon mehrfach zu Clone Wars, aber auch zu Episode 3 schrieb! der Jedi-Tempel in Coruscant wurde auf einem alten Sith-Tempel errichtet. Dies sollte nochmals den damaligen Triumph der Jedis über die Sith darstellen. Zudem gab es in diesem Sith-Tempel einen Schrein, welcher dunkle Macht ausstrahlte. Durch den Bau des Jedi-Tempels über diesem Schrein, wollten die Jedi die dunkle Macht verdängen und "abdichten". Doch die dunkle Macht schwächte die Macht der Jedi, besonders da sie immer mehr zu Soldaten wurden und so konnte Palpatine an Stärke gewinnen. Wenn man dies gut erklärt, dann hätte man damit ein Plothole umgehen können.
    In der Story wäre es Ahsoka gewesen, die im Untergrund nach ihrem Austritt von diesem Schrein erfahren hätte. Es wäre zudem fast zur Konfrontation mit Sidious gekommen. Durch diesen Vorfall wird Ahsoka auf Maul aufmerksam.
    Stattdessen bekamen wir diese nervigen Schwestern-Story...

Schade, dass man die falschen Schlüsse zog und uns diese wichtigen Folgen nicht gab. Für mich persönlich wären dies echte Highlights, auch im Hinblick auf die übergeordnete Geschichte, gewesen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.07.2020 16:27 Uhr | Editiert am 17.07.2020 - 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Nach meinen "kurzen" Reviews zu jeder einzelnen Staffel, dann hier auch noch meine längere Kritik zur gesamten Serie.

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Star Wars - The Clone Wars" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Seromal : : Moviejones-Fan
11.07.2020 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.01.14 | Posts: 506 | Reviews: 3 | Hüte: 14

Ich habe mir die Serie am 11. Juli 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Staffel 7

Meine Bewertung
Bewertung

Think different

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.06.2020 09:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Staffel 7
Und das war sie schon, die letzte Staffel. Irgendwie seltsam, denn da hab ich mich endlich mit einigen Figuren identifiziert, manche Handlungsstränge echt cool gefunden und schon ist es wieder vorbei. Ich kann nur mal betonen, dass ich das Glück hatte, die Folgen in einem Rutsch kucken zu können, denn so fühlt sich die Serie wie aus einem Guss an.
Nach der leider ziemlich nach "Filler-Staffel" anfühlenden sechsten Staffel, war es mir wichtig, dass einige Fragen noch beantwortet werden.

Dabei beginnt die Staffel ziemlich, sagen wir, unterbewältigend. Mit der "Bad Batch" Handlung bekommen wir 4 Episoden, welche für die übergeordnete Handlung wenig bringen. Die Folgen hätten besser in früherere Staffeln gepasst, vor allem da wir neue Klone serviert bekommen, von denen wir noch nie was hörten. Der Nörgler in mir würde sogar sagen (ähnlich wie bei den Separatisten und ihren Droiden): Warum macht man nicht einfach nur Klone mit Fehlbildungen, wenn diese soviels besser sind? Wenigstens brachte der Arc uns nochmals die Klone und den Klonkrieg näher.

Die weiteren Folgen waren dann doch bisschen spannender, da endlich Ahsoka Tano wieder ins Rampenlicht gerückt wurde. Zwar war ihr Abschied in Staffel 5 eine eigentlich runde Sache, trotzdem fühlte es sich zu gehetzt an. Dies hätte man sicherlich besser ausbauen können, Staffel 7 geht dann näher drauf ein, dass eine Rückkehr nicht mehr in Frage kommt. Hatte ich mir vorgestellt, dass sie underground-mäßig als Superheldin unterwegs wäre, entwickelt sich dies erst durch das Treffen mit den Schwestern. Ein zweischneidiges Blatt, da wir so endlich auch mal wieder Reaktionen aus der Bevölkerung bekommen zu den Kriegen und Jedis - dies hatte schon einen Civil War-Vibe. Leider sind die Schwestern auch eher nervig und ihre Aktionen ziemlich dämlich. So geht dieser Handlungsstrang dann eher zufällig in das Finale über, was dann leider bisschen zu konstruiert wirkt.

Das Finale hat dann alles zu bieten, was man sich nach 7 Staffeln wünschen kann. Zwar beginnt es mit einem ersten Fragezeichen, da Darth Maul scheinbar weiterhin Mandalore beherrscht, obwohl es da ja in Staffel 5 einen epischen Kampf gab...Wie man diesem Thread entnehmen kann, wurde dies aber anhand eines Comics erklärt, wäre aber sicherlich interessanter als so manch anderes in Staffel + und 7 gewesen.
Auch das Aufeinandertreffen zwischen Ahsoka und Maul ist dann eher überraschend, da die gesamte Serie beide Figuren nie als Rivalen auftreten las. Dies wird sogar erwähnt und man umgeht das Problem durch die Handlung auch eigentlich gut, trotzdem fühlt es sich ein bisschen unbefriedigend an, weshalb ich mir nun Rebels ansehen werde.
Episode 10 ist dann natürlich ein wahres Highlight und hat einen der besten Laserschwert-Kämpfe der kompletten Reihe. Folge 11 war dann mein persönliches Highlight, musikalisch nervenaufreibend und sich immer steigend mit dem Höhepunkt, der Order 66. Ich möchte mal nicht spoilern, aber so wie die Serie dann mit Folge 12 endet, ist dies schon großes Kino und genauso wie man es sich erhofft hatte.

Fazit der Staffel 7: Leider wurden einige Fragen nicht beantwortet. Die Piraten, Gangster und Kopfgeldjäger bekamen leider nicht mehr ihren verdienten Auftritt. Auch das Zillo-Biest fand keine Verwendung mehr. In Punkto Rebels oder Solo bleibt der Plot eigentlich offen, so dass man hier noch Material erwarten konnte.
Trotzdem haben die letzten 4 Folgen für vieles entschädigt. Ahsoka Tano wurde nun endlich zu dieser Figur, welche andere schon länger in ihr sehen. Zwar kehrte sie anders als erwartet zurück und war auch ein bisschen overpowered (hallo Rey), aber dies ist im Kontext des großartigen Staffel- und Serienfinales kein Problem. Der Bogen zu Episode 3 wurde toll gespannt, auch wenn es vom Timing her nicht immer zu 100 % funktionierte, was aber ebenfalls kein Problem war.

Ein längeres Fazit zur Serie wird folgen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.06.2020 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Staffel 6
Staffel 6 bietet wenig Neues, da die Episodenanzahl drastisch gekürzt wurde gegenüber den vorherigen Staffeln. Dass man dann trotzdem noch nervige Jar Jar-Folgen reinquetscht, ist dann schon mehr als ärgerlich. Ansonsten geht es vor allem darum den Bogen zu Episode 3 endlich zu spannen. Dies wirft aber chronologisch einige Fragen auf, weshalb ich mir nun wieder Episode 2 anschauen musste. Da nie wirklich eine Zeitangabe vorhanden ist und man nur anhand von Boba Fett und Ahsoka Tano merkt, dass Zeit vergeht, zudem die unterschiedlichen Staffeln nicht chronologisch aufgebaut sind, kann es aber auch sein, dass diese Folgen parallel zu den Filmen laufen.
Auf jedenfall muss man sich schon Sorgen um den Jedi-Rat machen, der eindeutig durch diese Staffel 6 nochmals "dümmer" dasteht und wirklich blind war.

Nach Staffel 3 gibt es dann auch endlich wieder "WTF-Episoden", wo die Macht weiter erforscht wird. Fand ich ganz nett und spannend.

Ansonsten bin ich froh, dass ich die Serie in einem Rutsch anschauen kann. Denn so gesehen gibt es trotz stärkerer Verbindungen zu den Filmen, noch sehr viele offene Fragen. Darth Maul, dieses Godzilla-Vieh und Ashoka Tano sind alles Handlungsstränge, die irgendwie unbefriedigend gelöst wurden und hier bin ich froh, dass dies womöglich mit der letzten Staffel nochmals geklärt wird.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.06.2020 20:47 Uhr | Editiert am 17.06.2020 - 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Staffel 5
Jetzt gehts los! Staffel 5 ist bisher die stärkste Staffel der Serie und hat mehrere Highlights zu bieten. Ja, auch diesmal gibt es leider wieder eine eher langweilige Droiden-Story. Doch selbst diese ist stärker als noch in den Staffeln zuvor.
Dabei ist endlich Ahsoka Tano mal mehr im Mittelpunkt. Bisher kann ich den Hype um diese Figur nicht verstehen, aber Staffel 5 war da ein Schritt in die richtige Richtung. Auch wenn das Staffelfinale in der Hinsicht großartig war, hoffe ich, dass auch in Punkto Episode 3 dies noch nicht alles war. Ärgerlich bleibt nur, dass trotz 5 Staffeln die Entscheidung von Ahsoka doch überraschend kommt. Da muss man der Serie den Vorwurf machen, dass man auch mal über Andeutungen hätte hinausgehen können.
Staffel 5 zeigt dann auch endlich mehr über die Ausbildung der Jedis, andererseits wird aber auch ihr Tod thematisiert. Spannend fand ich auch die Geburtsstunde der Rebellen. Da ich zuerst Rogue One sah, ist der Auftritt von Saw Guerrera umso cooler gewesen.

Apropos Chronologie: Kritisierte ich zuvor noch, dass man immer das Problem habe, dass man wisse was in Episode 3 und in der OT passiere, so macht die Serie mittlerweile keine Hemmungen mehr vor diesem Fakt. Ich kritisierte ja aufgrund von Kanzler Palpatine, dass der Jedi-Orden ziemlich doof sei. Naja, nun wird uns explizit gezeigt, dass Palpatine halt Darth Sidious ist. Zwar erschien Clone Wars nach Episode 3 obwohl es davor spielt, will man die Dinge aber mal in chronologischer Reihenfolge ansehen, werden einige Überraschungen wegfallen.
Dies schmälert aber nicht diese Story an sich, denn der Fakt, dass Darth Maul zurück von den Toten ist, hat sich endlich gelohnt. Mandalore, Darth Maul und Palpatine - ich denke dies war großes Kino. Der Kampf zwischen Palpatine, Darth Maul und Savage Opress hätte definitiv Kinopotenzial besessen.
Ich bin gespannt wo uns diese Story noch hinführen wird.

Für mich die beste Staffel und dies obwohl es nur wenig Anakin&Obi-Wan und wenig "Clone Wars" gab.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.06.2020 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

@Optimus13
meinst du die Geschichte mit R2-D2 und C-3PO?
Ja genau. Zwei Folgen, die einfach nur nervig waren. Davor war dann die Folge als Jar-Jar sich für einen anderen Gungang ausgeben musste.

Unter Clone Wars Fans gehören die Folgen um Darth Maul in Staffel 5 (kommt also für dich noch) zum absolut Besten von Clone Wars. Ohne jetzt wieder auf dem Palpatine-Thema rumzukauen, finde ich schon, dass sich die Entscheidung, Maul zurückzubringen, schlussendlich als eine gute herausgestellt hat. Aber wie gesagt, warte einfach noch die nächste Staffel ab.
Da ich ja schon viel mitbekommen habe, weiß ich natürlich dass noch mehr kommen wird. Mir ging es eher um die Art und Weise. Keine Erklärung, plötzlich einfach da und dies muss man so hinnehmen. Wird womöglich noch thematisiert, Stand jetzt ist es einfach ziemlich lahm gewesen.

weil sie wie keine andere Clone Wars Story das Kriegsgeschehen so kompromisslos rüberbringt.
Kann ich nur zustimmen! Nie (auch nicht in Rogue One wie ich in meiner Kritik noch schrieb) war Krieg so gut dargestellt wie in dieser Story. Aber auch die Folgen über die Monkalamarie waren toll. Bei den Klonen habe ich zwar das Problem, dass es nur 2-3 unterschiedliche Dauergäste gibt, aber trotzdem behandelte diese Story fast schon philosophische Fragen. Einzig um den Rat der Jedis mache ich mir bisschen Sorge ^^

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
10.06.2020 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.610 | Reviews: 2 | Hüte: 100

@Duck-Anch-Amun

Neben einigen sehr tollen Folgen und Ideen, hat diese Staffel aber auch drei der bisher schlechtesten Folgen zu bieten. Hier merkt man dann auch weiterhin, dass ein echtes Zielpublikum nicht auszumachen sind.

Es ist lange her, dass ich Staffel 4 komplett gesehend habe, aber ich vermute mal, mit den schlechtesten Folgen meinst du die Geschichte mit R2-D2 und C-3PO? In dem Fall kann ich dir voll und ganz zustimmen, dafür galt für mich seitdem: einmal und nie wieder. Ich finde auch, dass die Serie von Staffel zu Staffel zwar erwachsener wird, trotzdem aber immer wieder Folgen eingestreut werden, die sich eindeutig an Kinder richten. Warum man dies bei einer Altersfreigabe ab 12 macht, erschließt sich mir nicht.

Soll sich nochmal jemand über Palpatine aufregen, aber vielleicht erfahren wir noch mehr Infos in den kommenden Staffeln.

Hm, kommt darauf an, was konkret du erwartest. Unter Clone Wars Fans gehören die Folgen um Darth Maul in Staffel 5 (kommt also für dich noch) zum absolut Besten von Clone Wars. Ohne jetzt wieder auf dem Palpatine-Thema rumzukauen, finde ich schon, dass sich die Entscheidung, Maul zurückzubringen, schlussendlich als eine gute herausgestellt hat. Aber wie gesagt, warte einfach noch die nächste Staffel ab.

Stimmt natürlich, wobei Clone Wars eben damit zu kämpfen hat, dass es ein Spin-Off eines Prequels ist.

Der Punkt geht an dich. -)

Ich war dann doch aufgrund deiner Erwähnung der Story bisschen enttäuscht. Letztendlich waren dadurch nur die Erwartungen gestiegen und ich frage mich nun, warum die Story "berühmt-berüchtigt" sein soll?

In Fankreisen ist die Umbara-Story hauptsächlich so beliebt, weil sie wie keine andere Clone Wars Story das Kriegsgeschehen so kompromisslos rüberbringt. Das düstere Setting macht sich da natürlich sehr gut und auch das Zusammenspiel von Captain Rex und seiner Truppe ist hier sehr gut charakterisiert. Viele lieben einfach die Klone und hier stehen sie besonders im Mittelpunkt.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.06.2020 16:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.751 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Staffel 4
Staffel 4 führt das angenehme Niveau der dritten Staffel fort, ist also ebenso eine kleinere Achterbahnfahrt. Neben einigen sehr tollen Folgen und Ideen, hat diese Staffel aber auch drei der bisher schlechtesten Folgen zu bieten. Hier merkt man dann auch weiterhin, dass ein echtes Zielpublikum nicht auszumachen sind. Da die hohlen Kinderfolgen, dort die spannenden, "brutaleren" Krieg-Folgen.
Endlich hat man dann in Star Wars auch echten Krieg und so erleben wir diesmal über mehrere Folgen einige intensive Schlachten. Interessant dabei ist, dass die bisherigen Hauptfiguren in den Hintergrund rücken, erstmalig sogar einige Folgen ohne ihre Präsenz auskommen.

Auf den spannendsten Teil, der Fortsetzung der übergeordneten (möglichen) Rahmenhandlung, musste man allerdings wieder bis zum Ende warten. Hier war ich dann doch enttäuscht. Auch wenn die Kämpfe hier durchaus Realfilm-Potenzial haben, so ist die eigentliche Story um den Oberschurken lahm und unkreativ. Soll sich nochmal jemand über Palpatine aufregen, aber vielleicht erfahren wir noch mehr Infos in den kommenden Staffeln.

@Optimus13
Dein "Problem" kann ich nachvollziehen, das trifft ja in gewissen Maßen auf jedes Prequel dieser Welt zu. Für ein bisschen Worldbuilding und trotzdem auch komplett neue Geschichten finde ich sowas eine ganz gute Sache. Außerdem habe ich bei einem Filmuniversum immer ein Faible für die Vergangenheit - siehe auch Mittelerde oder GOT.
Stimmt natürlich, wobei Clone Wars eben damit zu kämpfen hat, dass es ein Spin-Off eines Prequels ist. Bis auf Worldbuildung (was sehr gut ist) gibt es leider bisher noch keinen Mehrwert. Aber wie gesagt, ich denke da wird noch was kommen.

berühmt-berüchtigten Umbara-Story in Staffel 4
Ich war dann doch aufgrund deiner Erwähnung der Story bisschen enttäuscht. Letztendlich waren dadurch nur die Erwartungen gestiegen und ich frage mich nun, warum die Story "berühmt-berüchtigt" sein soll?
Anfangs hatte sie bisschen was von einem Kampagne-Modus in einem Battlefield-Game, dann kam es zum Twist der nicht wirklich versteckt wurde, so dass es nur half den Klonen mehr Profil zu geben.

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
05.06.2020 19:26 Uhr | Editiert am 05.06.2020 - 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.610 | Reviews: 2 | Hüte: 100

@Duck-Anch-Amun

Ja, die Nachtschwestern-Story erweitert das Universum enorm und ich denke mal, dass hier auch ein Großteil der späteren Handlung zu finden ist (also rein von dem was man so mitbekommen hat. Aber da lass ich mich mal überraschen.

Ja, da kommt noch so einiges, und zwar etwas wirklich Geiles ^^. Aber klar, lass dich überraschen, wirst es ja noch früh genug erfahren.

Dein "Problem" kann ich nachvollziehen, das trifft ja in gewissen Maßen auf jedes Prequel dieser Welt zu. Für ein bisschen Worldbuilding und trotzdem auch komplett neue Geschichten finde ich sowas eine ganz gute Sache. Außerdem habe ich bei einem Filmuniversum immer ein Faible für die Vergangenheit - siehe auch Mittelerde oder GOT.

Rebels steht nach Clone Wars an, aber wie gesagt: diese Mortis-Sache war cool und verwirrend zugleich. Bin noch unschlüssig wie ich dies alles finden soll.

Wie gesagt, die Mortis-Story hatte ich so gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich glaube, ich muss die zeitnah mal wieder anschauen, da sie ja doch nicht ganz unbedeutend ist.

Davon abgesehen bin ich gespannt, was du zur berühmt-berüchtigten Umbara-Story in Staffel 4 sagst. ;)

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Forum Neues Thema
AnzeigeY