Eclipse - Biss zum Abendrot (2010)

Ein Film von David Slade mit Kristen Stewart und Robert Pattinson (Original: The Twilight Saga - Eclipse)

Eclipse - Biss zum AbendrotBewertung
Kinostart: 15. Juli 2010124 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 12Horror, Romantik
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten
Eclipse - Biss zum AbendrotBewertung

Eclipse - Biss zum Abendrot Inhalt

In Eclipse - Biss zum Abendrot ist Bellas Leben wieder einmal in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe mysteriöser Mordfälle erschüttert und ein hinterhältiger Vampir sinnt auf Rache. Inmitten dieses Chaos muss sich Bella zwischen ihrer Liebe zu Edward und ihrer Freundschaft zu Jacob entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte. Während ihr Schulabschluss immer näher rückt, sieht sich Bella mit der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens konfrontiert.


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(1297) wird gestartet

Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"Filmgalerie zu "Eclipse - Biss zum Abendrot"

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Eclipse - Biss zum Abendrot" und wer spielt mit?
Box Office
698,49 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".

Horizont erweitern

Die besten Filme mit Johnny DeppDie besten Arnie-SprücheWir sind angekommen! 2015, das Jahr von "Zurück in die Zukunft"

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

16 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Strubi
Hexenmeister
Geschlecht | 13.12.2010 | 19:39 Uhr13.12.2010 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 13.12.2010 19:40 Uhr editiert.

Sie sind vllt nicht absolut grottig, aber mehr als ok sind sie auch auf keinen Fall. Hab bis jetzt nur den ersten und zweiten gesehen, und meiner meinung nach werden sie dem hype in keinster weise gerecht.
mag ja sein, dass die bücher sehr gut sind, die filme sind aber absoluter durchschnitt.
ich finde gerade die liebesgeschichte, was ja anscheinend eigentlich das wichtigste an diesem film ist, ist ziemlich unglaubwürdig.
das hängt vllt auch mit den nicht besonders guten schauspielern zusammen.
Abschließend würde ich sagen: Als Film für zwischendurch ok, mehr aber nicht wink.
Jonah
Antiheld
Geschlecht | 13.12.2010 | 18:59 Uhr13.12.2010 | Kontakt
Jonesi

Und noch eins, egal ob man Twilight mag oder nicht, eins muss man zugeben wenn man ehrlich ist, die Musik ist richtig gut!
Jonah
Antiheld
Geschlecht | 12.12.2010 | 19:19 Uhr12.12.2010 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 12.12.2010 19:28 Uhr editiert.

Bis dieses Jahr war mir auch noch nicht bekannt, das der Oscar neuerdings für den Schlechtesten Film aller Zeiten vergeben wird. Aber vielleicht müssen wir da einfach mal umdenken.
Sicher wird die Twilight Saga nie ein Meisterwerk werden, aber so schlecht wie sie manche gern reden möchten, ist sie wirklich nicht. Besonders den dritten Teil "Eclipse" finde ich gar nicht schlecht. Ein großes und für mich völlig unverständliches Manko gibt es aber auf jeden Fall! Rachelle Lefevre als Victoria fehlt! Die Ausschnitte von IHR waren überhaupt erst der Grund in die Saga ein zu steigen.
Sully
Elvis Balboa
Geschlecht | 21.07.2010 | 18:06 Uhr21.07.2010 | Kontakt
Jonesi

Ich glaube, alle die dem Pattinson-Twillight Virus zum Opfer gefallen sind, fallen bei diesem Trailer ins Koma:
http://www.moviemaze.de/media/trailer/view/flash/52051/
;oD

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.04.2010 | 07:49 Uhr16.04.2010 | Kontakt
Jonesi

Achso, trotz der vielen Nominierungen für die goldene Himbeere, haben die beiden ersten Teile der Twilight-Saga über 1 Milliarde US-Dollar eingespielt und "Tödliches Kommando", der Oskar-Abräumer dieses Jahr, kommt auf lächerliche 16 Millionen... Als Produzent oder Studioboss wär mir dann definitiv Twillight etc. lieber. Letzten Endes gehts doch eh nur ums Geld.
Sebo
Moviejones-Fan
Geschlecht | 16.04.2010 | 07:42 Uhr16.04.2010 | Kontakt
Jonesi

Ich mag das Buch, die verfilmten Teile wurden nach mehrmaligen Gucken von grottig zu okay... Ich freu mich dennoch auf den dritten Teil, da das Buch hierzu wirklich der meiner Meinung nach interessanteste Teil ist. Zur Schauspielerleistung: Ja sie Spielen zeitweise wie eine Laientheater Gruppe der Klasse 9d, wobei ich sagen muss, dass die ganze Atmosphäre dennoch ganz gut vermittelt wird.
Es wäre halt mal schön, wenn die Nebendarsteller, die alle besser spielen, vielleicht mal mehr in den Mittelpunkt gerückt werden, allein durch die Vorlage wäre dies zu erwarten...
McLovin
Freddys rechte Hand
Geschlecht | 09.04.2010 | 15:39 Uhr09.04.2010 | Kontakt
Jonesi

Also wenn das schon eine Beledigung sein soll, ich sagte hier nur etwas über den Film und das es mir um den lieben Krazy Keller leid tut.....
Ist eine Meinung und keine Beledigung
CINEAST
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.04.2010 | 15:35 Uhr09.04.2010 | Kontakt
Jonesi

’’Schwuchteligen Vampirsaugern’’
Wie war das letzte Woche, hatten wir da nicht gerade erst eine große Diskussion über Umgangsformen. ,,Mitglieder beleidigen’ war eines der Themen...

- CINEAST -

McLovin
Freddys rechte Hand
Geschlecht | 09.04.2010 | 14:32 Uhr09.04.2010 | Kontakt
Jonesi

Tut mir Leid für dich kazy keller
Jetzt bist du auch in der Falle und bei den Leuten die diesen Schrott mögen, jetzt gehörst du mit zu den Schwuchteligen Vampirsaugern, dann seh dir mal Teil 3 im Kino...
Du hast halt keinerlei Ahnung, was du deinem Verstand da angetan hast...
Lauren
Moviejones-Fan
Geschlecht | 17.02.2010 | 18:35 Uhr17.02.2010 | Kontakt
Jonesi

ich denke mal, dass viele den fehler machen die twilight bücher unmittelbar mit dem film zu vergleichen. an diejenigen hab ich nur eine bitte: tut das nicht, denn bei twilight ist es in diesem fall nicht anders als bei harry potter und anderen buchverfilmungen. die bücher sind immer detaillierter und unter umständen sogar besser.
ich hab mich auch mit den twilight büchern beschäftigt und kann behaupten, dass diese gute sind. vom film bin ich aber nicht sehr mitgerissen, eher enttäuscht.
ich bin kein twilight fan aber die bücher sind wirklich okay.
und zum abschluss @ anonym:
wenn einem durch bücher eine solche messlatte vorgelegt wird, ist es schwierig etwas eigenes zu dem themenbereich zu schreiben. da ist es beinahe unmöglich das zu vermeiden.
und ich weiß nicht ob ihr sie kennt aber es gibt von bernhard hennen die elfenbücher. versuch mal als schriftsteller bei einer so hoch angelegten messlatte das noch zu überbieten und glaub mir ich weiß wovon ich rede, weil ich als hobby selber schreibe.

1
2