"Alien"-Franchise

4 weitere Alien-Filme? "Alien - Awakening" folgt auf "Alien - Covenant"

4 weitere Alien-Filme? "Alien - Awakening" folgt auf "Alien - Covenant"
28 Kommentare - Sa, 18.03.2017 von Moviejones
Ridley Scott hat große Pläne für die "Alien"-Reihe, doch noch ist nicht klar, ob er einen oder mehrere neue Filme angehen will.
4 weitere Alien-Filme? "Alien - Awakening" folgt auf "Alien - Covenant"

Die Erwartungshaltung an Alien - Covenant ist gigantisch. Dies liegt vor allem darin begründet, dass Prometheus - Dunkle Zeichen zwar ein atmosphärisch dichter Film gewesen ist, der inhaltlich aber nicht ganz überzeugen konnte. Mit Alien - Covenant nähert sich Regisseur Ridley Scott hingegen wieder der Originalreihe an und entsprechend gespannt schaut man auf das, was er da produziert. Doch nach Covenant ist nicht Schluss, denn Scott hat große Pläne und diese könnten vier weitere Filme umfassen.

Beim SXSW Film Festival sprachen Scott, Katherine Waterston und Danny McBride mit Fandango. Dabei ging es um inhaltliche Fragen zu Alien - Covenant, aber auch um die Zukunft der Reihe. Dabei bestätigte Scott, dass der neue Film deutlich gruseliger sei und auch durchdachter. Ebenfalls verriet er, dass Noomi Rapace als Elizabeth Shaw auf jeden Fall dabei sei. In welcher Form sagte er jedoch nicht. Sie sei aber ein integraler Bestandteil dessen, was David (Michael Fassbender) tut. Hat David sie also in irgendeiner Form benutzt oder ihr etwas angetan...?

"Alien - Covenant" Trailer 2 (dt.)

Der Videoplayer(13071) wird gestartet

Spannender als Alien - Covenant war aber, was Scott über die Zukunft der Reihe bekanntgab. So hat er bereits den nächsten Film in Planung und dies sei Alien - Awakening. Damit wird es noch einen weiteren Film geben, bevor man wirklich bei Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt angekommen ist. Dennoch scheint Alien - Awakening nicht wirklich eine Fortsetzung zu werden, denn Scott sagte in dem Interview, die zeitliche Einordnung der Filme sei Prometheus, Awakening und Covenant. Doch auch nach diesen Filmen ist nicht alles erzählt und sollten die Filme erfolgreich sein, hat Scott bereits drei weitere Filme in Planung. Der Xenomorph hat also ein paar aufregende Jahre vor sich, falls die Zuschauer mitspielen.

Wer Aliens mag, sollte unbedingt mal einen Blick auf das kommende Life werfen, unsere Kritik dazu folgt am Montag. Nur ein Tipp, es lohnt sich.

Freust du dich auf "Alien - Covenant"?
Gesamt: 487 Stimmen
Quelle: Fandango
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
28 Kommentare
Avatar
Kayin - Schneemann
20.03.2017 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Kommentare: 605 | Kritiken: 2 | Hüte: 39

Ach so... Ja das mit Gladiator 2 muss mir auch jmd erklären...

Wenn er Gladiator 2 macht, war das sein letzter Film. Egal wie lange er lebt.

Avatar
Kayin - Schneemann
20.03.2017 21:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Kommentare: 605 | Kritiken: 2 | Hüte: 39

Scott muss mit Alien Covenant abliefern, ansonsten kann er machen, was er will, er bekommt dann keine neue Chance. Ich werde mir den Film bestimmt im Kino anschauen und danach urteilen. Mir kommt es allerdings so vor, als ob es, wie STAR WARS 7, ein Remake des ersten Teils wird und das wird nicht reichen.

Avatar
AlexanderDeLarge - Moviejones-Fan
20.03.2017 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.13 | Kommentare: 651 | Kritiken: 8 | Hüte: 6

Wieso 4 Filme? Scott, überteibs mal nicht. Wollen wir erstmal den neuen Alien und Blade Runner abwarten. Kopfschütteln kann ich auch nur über die Idee ne Gladiator Fortsetzung mit Crowe zu machen? Hat da irgendjemand ne Idee wie er das glaubhaft anstellen könnte?

Avatar
MetroidFan1991 - Moviejones-Fan
20.03.2017 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.10.13 | Kommentare: 305 | Kritiken: 0 | Hüte: 4

Auch wenn das jetzt nicht zum oben stehendem Thema passt aber im Internet schon überall steht wird im Film vermutlich die Herkunft der Aliens gelüftet, hier der Spoiler dazu.:

In „Prometheus – Dunkle Zeichen“ lernten wir den Androiden David (Michael Fassbender) kennen, der in „Alien: Covenant“ zurückkehrt. Die Zeit zwischen den beiden Handlungen hat er anscheinend gut genutzt, denn laut der Szene soll er ein starkes Interesse an der genetischen Forschung und Konstruktion von Alien-Kreaturen entwickelt haben. In dem entsprechenden Ausschnitt zeigt er Covenant-Mitglied Christopher (Billy Crudup) seine Werkstatt, wo uns auch die bekannten Alien-Eier erwarten.

Diese sind Teil im Entstehungsprozess der neuen Alien-Art, für die David allerdings noch einen menschlichen Wirt benötigt, um ihre Entwicklung abschließen zu können. Bei diesem Wirt soll es sich natürlich um Christopher handeln, aber das dürfte jeder „Alien“-Fan anhand der Beschreibung der Szene wohl schon erahnt haben.

Avatar
MD02GEIST - Godzilla Fan #1
20.03.2017 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Kommentare: 1.934 | Kritiken: 12 | Hüte: 153

@ GabrielVerlaine
Ich kann nicht für Scott sprechen, aber ich vermute mal, dass dein angeführter Grund wohl als realistisch einzustufen ist.

Er ist unzufrieden mit sich und will vor dem nächsten Schritt den das Leben für ihn bereit hält, noch etwas an uns geben. Ob es nun gut oder schlecht für ihn ist, dass können wir nicht beantworten.

Doch wir können uns den Filme bzw. die Filme ansehen und uns eine Meinung bilden. Wie schon häufiger gesagt; ALIEN wie BLADE RUNNER = Topfilme, PROMETHEUS auch eine sehr feine Sache (trotz allem), doch nun wird sich zeigen ob das Bündnis zwischen Scott und dem Zuschauer nun nicht doch eine Wendung nimmt, die unangenehm ist.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
GabrielVerlaine - Moviejones-Fan
20.03.2017 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Kommentare: 859 | Kritiken: 0 | Hüte: 43

Ich verstehe Scott echt nicht. Habe den eindruck der schielt neidisch auf cameron der sich sein eigenes vermächtnis machen will mit avatar. Und mal ehrlich...scott wird nicht jünger. wie lange will der leben? der hat vlt noch 10halbwegs gute jahre vor sich. dann ist der mann 90. in der zeit schafft der doch niemals 4 Alienfilme. die wahrscheinlichkeit das er noch während der planung/produktion stirbt ist doch höher als alles andere. fast bin ich versucht gemein zu denken und hoffe das er stirbt während des prozesses. dann geht das studio bestimmt wieder auf blomkamp zu und er drückt dem ganzen seinen stempel auf. OHOHOH böse gedanken. HAHA mir kommt noch ein lustiger Gedanke...das Alien hüpft aus dem monitor raus (RING) und killt seinen schöpfer...hach wäre das ein herrlicher film :-D ALien trifft The Ring :-D

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
MD02GEIST - Godzilla Fan #1
20.03.2017 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Kommentare: 1.934 | Kritiken: 12 | Hüte: 153

Im Prinzip hätte ich nichts gegen weitere Filme der Spezies der Xenomorph, doch zunächst einmal muss Scott mich mit ALIEN - COVENANT überzeugen. Tut er das nicht, halte ich persönlich alle weiteren Pläne von ihm für eben das was sie sind: Pläne.

Sicher das Franchises bietet noch viel Stoff für gute Filme, doch Scott wäre nicht der Regiesseur für diese Stories. Neil Blomkamp hätte es jetzt mehr denn je verdient, dass sowohl Scott als auch 20th Century Fox sich bei ihm entschuldigen und sagen: Neil, es tut uns Leid.
Wir bieten dir die Möglichkeit deinen Film zu machen.

Aber das ist Wunschdenken und wie Kayin es sagte. Solange alte Starrköpfe an der Macht sind und das bleiben sie meistens bis zu ihrem Ende (also nichts mit dem Alter steigt die Weisheit), bleiben diese Träume eben Pläne. Sehr bedauerlich.

Ich wünsche Scott alles gute und werde mir den Film ALIEN - COVENANT gerne ansehen, aber bis jetzt sieht es nicht nach dem Film aus, den ich mir vorstelle, sondern eher genau das wofür das Franchise überhaupt nicht steht: 08/15-Einheitsbrei!

Und nur mal so gefragt: Wer ist für bereit für das Mega-Crossover: Aliens/Predator/Soldier/Blade-Runner ?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
MisfitsFilms - Marki Mork
20.03.2017 11:51 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Kommentare: 517 | Kritiken: 0 | Hüte: 17

Also kommt nach COVENANT das Bindeglied zwischen PROMETHEUS und COVENANT?

Das klingt so wirr, wie die letzte Hälfte von PROMETHEUS unlogisch und gehetzt wirkt.

Dazu fällt mir nur ein Wort ein: wattafack?!

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....
Avatar
ferdyf - Alienator
19.03.2017 03:21 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Kommentare: 1.892 | Kritiken: 5 | Hüte: 72

Jericho

Grober Schnitzer von mir, natürlich 5

Avatar
luhp92 - BOTman Begins
18.03.2017 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.971 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

Ridley Scott und der Stein der Weisen

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
getupstandup - Moviejones-Fan
18.03.2017 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 31.12.16 | Kommentare: 144 | Kritiken: 0 | Hüte: 1

@Duck Das ist schön, dass ich dir den Tag versüßen konnte smile, gern geschehen ;)

Ist der Kaffee fertig? Das Wasser kocht schon.
Avatar
Warlord-Beliar - Moviejones-Fan
18.03.2017 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.11 | Kommentare: 137 | Kritiken: 0 | Hüte: 3

Also was den Titel von dem eventuellem Nachfolger/Vorläufer angeht: Bisher wurden die Filme immer nach dem Schiff benannt, welches die Hauptrolle hat. Awakening könnte ja auch nur der Name eines Schiffes sein, zum Beispiel von dem Engineer-Schiff mit dem David und El Shaw losgeflogen sind. Es ist halt "awakened". Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich wirklich 4 Filme sehen will, die nichts ganzes und nichts halbes sind. Einfach mal einen Film rausbringen, der Scotts ursprünglicher Vision entspricht, den Hintergrund der Xenomorphe zu beleuchten und was es mit den Engineers auf sich hat. Prometheus hatte genug Ansätze, die man hätte weiter spinnen können ( spinnen, versteht ihr? Ist ein passendes Wortspiel. ;) ), um diese ganze Mythologie um die Xenos zu beleuchten. Ob jetzt Paradise mit seinen Neomorphen einem da mehr Auskunft geben kann, sei mal dahingestellt.

RECHTES OHR!!!! *Sich übern Kopf an linkes Ohr klatscht*
Avatar
GeneralGrievous - Moviejones-Fan
18.03.2017 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Kommentare: 1.149 | Kritiken: 0 | Hüte: 36

Dennoch scheint Alien - Awakening nicht wirklich eine Fortsetzung zu werden, denn Scott sagte in dem Interview, die zeitliche Einordnung der Filme sei Prometheus, Awakening und Covenant.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir bereitet alleine dieser Satz Kopfschmerzen. Ich hoffe, Herr Scott verzettelt sich da nicht in einer unausgegorenen Story, die hinten und vorne nicht passt. Zumal er mit seinen knapp 80 Jahren sicherlich nicht mehr lange körperlich in der Lage sein wird, bei vier (!) Alien-Filmen Regie zu führen.

Ich hätte mir gewünscht, dass die Story um die "Schöpfer" eine abgeschlossene Trilogie wird, die wunderbar für sich alleine stehen kann, von mir aus auch mit "Alien-DNA". Aber was ich derzeit über das Thema so lese, bereitet mir eher Sorgen. Na gut, demnächst sind wir ja schlauer. Nachdem mich Scott zuletzt mit Der Marsianer begeistern konnte, bin ich trotz der oben genannten Punkte noch halbwegs positiv gestimmt. smile

Avatar
jerichocane - Advocatus Diaboli
18.03.2017 19:37 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Kommentare: 5.836 | Kritiken: 15 | Hüte: 239

@ferdyf

Ich glaube du meinst Alien 5 oder Alien 2.5 laughing

@Topic

Zum Einen bin ich froh dass Shaw im Film auftauchen wird, zum Anderen befürchte ich das sie
einfach nur kurz als Ur-Alien-Gebärmaschine auftaucht. Vielleicht ist sie auch in einer
Cryokammer gesperrt und wird von der Besatzung der Covenant gerettet und ist am Ende mit
Daniel die einzige Überlebende, oder es kommt noch cooler und Scott hat uns mit dem Trailer
reingelegt und am Ende stirbt die komplette Besatzung der Convenant und nur Michael und Shaw
überleben, das wäre doch mal echt eine Wende.

Niemand sieht das, was ich sehe!
Avatar
MetroidFan1991 - Moviejones-Fan
18.03.2017 16:29 Uhr | Editiert am 18.03.2017 - 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.10.13 | Kommentare: 305 | Kritiken: 0 | Hüte: 4

4 Filme halte ich für übertrieben. Vor allem denke ich auch das diese sich nicht sonderlich unterscheiden auser Scott hat was im Kopf was wir noch nicht kennen dann immer her damit.

Dieser hier muss erstmal einen gewissen Umsatz bringen bevor esweiter geht. An sonsten endet das wie bei Terminator Genesis.

Ich könnte mir gut vorstellen das David Dr.Jawn benutzt hat aber anders herum wirde Sie ja nicht im Film vorkommen, vielleicht hat Sie a doch überlebt und schliesst sich der Gruppe sogar an.

Im übrigen habe ich gelesen das Scott schon das Drehbuch für den nächsten Film fertig hat deswegen überrascht mich diese Nachricht nicht.

ich persönlich wirde mich auch freuen wenn es danach weiter geht da ich von dem Genre nicht genug bekomme.

Forum Neues Thema