Mein Filmtagebuch...
Wonder Woman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Wonder Woman (2017)

Ein Film von Patty Jenkins mit Gal Gadot und Chris Pine

Meine Wertung
Ø MJ-User (49)
Mein Filmtagebuch

Wonder Woman Inhalt

Bevor sie Wonder Woman war, war sie Diana, Prinzessin der Amazonen, in einem behüteten Inselparadies aufgewachsen und zur unbesiegbaren Kriegerin ausgebildet. Als ein amerikanischer Pilot am Strand abstürzt und von einem gewaltigen Konflikt erzählt, der in der Welt da draußen tobt, verlässt sie ihr Zuhause, überzeugt davon, die Bedrohung stoppen zu können. Während sie zusammen mit den Menschen in einem Krieg kämpft, um alle Kriege zu beenden, entdeckt Diana ihre vollen Kräfte - und ihr wahres Schicksal.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Wonder Woman und wer spielt mit?

OV-Titel
Wonder Woman
Format
2D/3D
Box Office
821,85 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Wonder Woman gehören ebenfalls Wonder Woman 3, Wonder Woman - Bloodlines (2019) und Wonder Woman 1984 (2020).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
43 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.06.2020 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.702 | Reviews: 30 | Hüte: 287

Bereits meine dritte Sichtung des Films. Wie immer, gefällt er mir sehr gut.

Gal Gadot als Diana / Wonder Woman ist einfach nur echte klasse. Sie spielt ihre Naivität bezgl. der Menschen außerhalb von Themyscira einfach toll. Die sich daraus ergebenden Momente sind einfach nur zum Schmunzeln, ohne dass es albern oder aufgesetzt wirkt. Sie kommt einfach sehr authentisch rüber. Auch Chris Pine als Steve Travor gefällt mir sehr gut. Auch die Chemie zwischen Gadot und Pine stimmt. Auch Lucy Davis als Etta integriert sich toll, wenn sie leider auch etwas zu wenig Screentime hat. Ihr Szenen sind auch immer total lustig, ohne albern zu wirken. Schade nur, dass Ares als Antagonist so blass bleibt, obwohl er mit David Thewlis top besetzt ist. Ich mag Thewlis sehr, vor allem seit Harry Potter. Er hat immer so etwas vernünftiges und sympathisches an sich.

Die Story bietet zwar nur Standardkost, aber die Umsetzung gefällt mir ziemlich gut. Der gesamte Einstieg wird toll inszeniert. Das Leben von Diana als Heranwachsende unter der Knute ihrer Mutter Hippolyta, die Trainigseinheiten mit ihrer Tante Antiope und auch das erste Aufeinandertreffen mit Menschen von außerhalb der Insel, das alles baut toll auf.

Ebenfalls sehr gelungen sind das Setting des ersten Weltkriegs, die Farbgebung und die Kameratechnik. Tolle Aufnahmen, schöne Blickwinkel bei den Kämpfen und keine Wackelkamera.

Die Musik gefällt mir zum Großteil sehr gut, vor allem, weil sie immer so epeische Klänge bietet. Einzig das Maintheme, das zum Glück nur 2 Mal im Film vorkommt, gefällt mir nicht so sehr. Es wirkt mir zu trashig und bricht zu sehr mit dem Stil der restlichen Musik des Films, die immer sehr episch daherkommt.

Im Großen und Ganzen eine tolle Superhelden-Verfilmung, an der ich nicht viel auszusetzen habe. Einzige Schwächen sind Vorhersehbarkeit, die Standard-Story, der blasse Bösewicht und das Maintheme. Vielleicht vom Gefühl her nicht der beste Film des DCEU, aber immer noch klasse. Ich kann ihn mir immer wieder ansehen.

8/10 Punkte - Sehr gut - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.01.2019 14:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.912 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Weil der film alles hat, was a girlpower brauchen ^^

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.01.2019 00:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.912 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Da stink sogar Cpt America v Wonder Woman tongue-out

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
04.09.2018 08:20 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.209 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Wonder Woman" erzählt eine sehr starke Geschichte, die von vorne bis hinten logisch erzählt ist. Des Weiteren ist die Inszenierung sehr gut gelungen und der Zuschauer weiß nie zu viel, sondern wachsen mit der Figur und erfahren nach und nach alle Dinge. Er hat es geschafft, nicht vorhersehbar zu sein. Auch wenn die Geschichte in der Mitte etwas an Tempo verliert, benötigen wir trotzdem die Informationen, sodass die Geschichte rund ist und der Kreis sich schließt. Leider sind die Special Effects in manchen Szenen nicht so gut gelungen. Z. B. in der Flugzeugszene, relativ am Anfang, sehen wir, dass es am Computer entstanden ist, auch in den späteren Szenen werden wir diese Effekte wiederfinden, aber zum großen Teil sind diese sehr anschaulich geworden. Des Weiteren gibt es sehr viele Nahkampfszenen, wo die Zeitlupe ein Stilmittel ist. Die Szenen sind dazu gut geworden, aber sie nehmen enorm das Tempo in den jeweiligen Szenen weg und ich fand es ein paar zu viele Zeitlupen.

Die musikalische Untermalung ist sehr stark und passt zu jeder einzelnen Szene sehr gut. Des Weiteren hat man die Schauspieler mit bedacht gewählt, denn sie sind gut und spielen ihre Rollen glaubhaft und sehr stark.

"Wonder Woman" ist eine starke Verfilmung, die es schafft, einen Gänsehaut und die Haut zu zaubern. Ich kann Ihnen diesen Streifen ans Herz legen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
19.02.2018 22:46 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 811 | Reviews: 0 | Hüte: 38

@MTB nein habe ich nicht. Zumindest nicht das ich wüsste.

Ich bin aber generell ein Freund von hoher Dynamik bei Blurays, ich hasse es förmlich wenn sie in der deutschen Fassung jegliche Sounddynamik rausbügeln. In dem Falle greife ich dann meist auf die originaltonspur zurück.

Hatte bei WW aber nie den Eindruck es würde nicht passen.

Habe die 3D Version geschaut. Die 2D habe ich noch nie eingelegt. Und habe den Film sowohl in Deutsch als auch in Englisch angesehen. Bis auf die in Deutschland (leider) typisch in der Lautstärke angehobenen Dialoge ist mir and der Synchrofassung nichts negatives aufgefallen. Fand sie sogar durchaus gelungen.

Avatar
andy2312 : : Moviejones-Fan
29.12.2017 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.12 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich fand den Film unterhaltsam ,

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MTB319002 : : Moviejones-Fan
29.11.2017 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 22.11.16 | Posts: 127 | Reviews: 5 | Hüte: 0

Dieses Problem bei BvS habe ich nur, wenn ich den Film über Flixster gucke. Wenn ich die Bluray einlege, dann nicht. undecided

Naja, wenn WB keine korrigierte Version rausbringt, dann werde ich mir Wonder Woman nur als DVD holen. Habe meine Bluray schon empört zurück geschickt yell

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.11.2017 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.912 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Wonder Woman Bluray gekauft? Und wenn ja: Habt ihr auch den Fehler mit der Filmmusik?
Es ist nämlich so, dass auf

@MTB319002: Darüber beschwert sich eignen Fans auch davon. Ich will mir den Das selbe wie, BvS v MoS mit Statue... aber wenn WB das Problem nicht beheben, hole ich mir das auch nicht so schnell her... bei BvS UC, ist das selbe Problem auch. . Wenn WW v Doomsday sich prügeln, kommt nur der Sound, ohne Ton der Schauspieler.

Avatar
MTB319002 : : Moviejones-Fan
29.11.2017 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 22.11.16 | Posts: 127 | Reviews: 5 | Hüte: 0

Mal ne merkwürdige Frage, aber hat sich jemand von euch die Wonder Woman Bluray gekauft? Und wenn ja: Habt ihr auch den Fehler mit der Filmmusik?
Es ist nämlich so, dass auf meiner Bluray die Filmmusik doppelt drauf war. Daher war sie auch viel zu laut und übertönte einige Dialoge. Außerdem ist sie einmal 3 Sekunden zu früh im Film und passt somit manchmal nicht zu den Szenen. Kann das etwas schlecht beschreiben, aber hier nen Link zu dem Problem:
http://www.batmannews.de/gothamglobe/wonder-woman-teilweise-fehlerhafte-tonspur-auf-blu-ray-und-uhd

Meine Frage ist also: Ist euch das auf der Bluray auch aufgefallen und wisst ihr, ob noch eine korrigierte Version kommt?
Übrigens ist es nur in der deutschen Synchronisation so, wie der Link ja beschreibt.

Avatar
Jonah : : Antiheld
08.11.2017 11:25 Uhr | Editiert am 08.11.2017 - 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 20.07.10 | Posts: 1.576 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Vielleicht nicht die beste Comicverfilmung die es gibt, auf jeden Fall aber die beste Superhelden Verfilmung!! Ich liebe diesen Film! Einen halben Hut hat der Film alleine schon dafür verdient, dass Wonder Woman nicht diese blöden Sterne auf ihren Rock trägt.

Avatar
fredfred : : Moviejones-Fan
03.09.2017 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.16 | Posts: 130 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Hab den Film gesehen . Ist ein guter Film (mehr nicht) , den ich mir irgendwann noch einmal ansehen werde . Kann aber nachdem ich MoS , BvS und jetzt diesen gesehen habe den roten Faden im DCEU nicht erkennen .

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.08.2017 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.912 | Reviews: 4 | Hüte: 316

@Mr.00 0:

hahahahah.. mit diese funky-boogie soundtrack ist schon cool. Nur das Lied is Bunter, als de Film selbst laughing

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
25.08.2017 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.258 | Reviews: 22 | Hüte: 523

Sie werden Wonder Woman erst richtig genießen können, wenn Sie sie mit ihrer Originalmusik erlebt haben... wink

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
06.07.2017 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 85 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Netter Zeitvertreib und solider Film.

Die Heldin wird aus meiner Sicht schön eingeführt, so dass auch nicht DCler verstehen wo sie her kommt und wie sie tickt.

Storyline fand ich etwas weniger originell. Teilweise hatte man den Eindruck alles schon einmal serviert bekommen zu haben.

Letztlich siegte die Neugier was DC uns hier bescheren will. 1x anschauen ist völlig in ordnung - aber wiederholungstäter wird man nicht.

Avatar
Thor17 : : Donnergott
25.06.2017 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23

Ok für mich ein sehr solider Film der gut unterhaltet und ist meiner Meinung nach auch der beste Film des bisherigen DCEU. Aber so etwas besonderes ist der Streifen wirklich nicht. Brutal und ehrlich gesagt hat man das geboten bekommen was man auch standartmäßig vom MCU geboten bekommt. Es hat sich nicht nur einmal so angefühlt als ob das ein halber MCU Film wäre (bei einigen Sachen aber dann nicht ganz so gut wie die des MCUs).

Der Film bekommt von mir gute 3,5 Punkte von 5!

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema