Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Suicide Squad gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Suicide Squad (2021)

Ein Film von James Gunn mit Margot Robbie und Idris Elba

Meine Wertung
Ø MJ-User (21)
Mein Filmtagebuch

The Suicide Squad Inhalt

Willkommen in der Hölle - aka Belle Reve, dem Gefängnis mit der höchsten Sterblichkeitsrate in den Vereinigten Staaten. Dort werden die schlimmsten Super-Schurken festgehalten und sie versuchen alles, um von dort zu entkommen. Dafür schließen sie sich sogar der super-geheimen und super-zwielichtigen Task Force X an. Dieses Mal steht auf der Do-or-Die-Liste das Versammeln von Verbrechern, zu denen unter anderem Bloodsport, Peacemaker, Captain Boomerang, Ratcatcher 2, Savant, King Shark, Blackguard, Javelin und Harley Quinn gehören. Alle müssen natürlich schwer bewaffnet werden, ehe sie wortwörtlich über der abgelegenen und von Feinden bevölkerten Insel Corto Maltese abgeworfen werden.

Auf Corto Maltese muss sich die Truppe durch den Dschungel schlagen und sich mit gegnerischen Truppen und Guerilla-Kriegern herumschlagen. Einzig Colonel Rick Flag kann dafür sorgen, dass sich diese Truppe benimmt. Amanda Waller sorgt mit ihren Technikgenies von der Regierung für die notwendige Überwachung. Und wie immer kann jede falsche Bewegung das Leben kosten, sei es durch den Feind, die eigenen Teammitglieder oder durch Waller. Wer wetten möchte, wettet am besten gegen sie - gegen sie alle.

Galerie Galerie Galerie Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Suicide Squad und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Suicide Squad
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Suicide Squad gehören ebenfalls Gotham City Sirens, The Joker & Harley Quinn, Harley Quinn und Joker Spin-off.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
28 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.08.2021 23:42 Uhr | Editiert am 20.08.2021 - 00:18 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.755 | Reviews: 8 | Hüte: 359

Tja . was sagt man dazu ? Hätte die dämliche WB Bosses SSQ von Ayer, damals so gedreht, wie der von Gunn ? Hätte wer auch immer die Fortsetzung gemacht? Der Film massiv davon profitieren können. Da wo WB/Ayer Version gescheitert ist. Hat Gunn TSSQ deutlich besser gemacht. Aber ich war aber auch sehr überrascht, wie viel frei Hand Gunn tatsächlich hatten. Er hat alle gekillt, den er töten wollten. Vor allem zwei Charakteren die verstorben sind,. War echt einen schönen Moment und emotional. Quinn von Ayer Version hat mir kein bisschen gefallen. Aber hier wurde sie tatsächlich gut umgesetzt und Gunn hat Task Force gut verstanden. Man hat gesehen wie er die Vorlage liebte und den Erfinder eine Cameo auftritt beschert hat smile Elba machte bessere Figuren als Smith. Allgemein fand ich die alten-neue Characteren hatten mehr Spaß an diese Rolle, als der Vorgänger. Und der starro der oberer, hat tatsächlich ohne die Liga funktioniert... der Film war ein bisschen zu lang. Aber keine Minuten langweilig . ich schwören, das ich der Meinung bin, BANE kurzen Auftritt hatten... bin mir nicht so sicher. Bin mir auch nicht so sicher, ob Gunn sich über Josstice League lustig gemacht hat cool

Alles in einem ? So hätte der Film von Anfang an, sein MÜSSEN.., von mir bekommt TSSQ:

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.08.2021 20:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.755 | Reviews: 8 | Hüte: 359

Endlich komme ich auch dazu, a DC production masterpiece zu sehen laughing

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
12.08.2021 23:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.800 | Reviews: 138 | Hüte: 407

Ist der Film besser als Suicide Squad von 2016? Ja. Trotzdem ist The Suicide Squad von 2021 in meinen Augen kein guter Film. Man merkt gut, dass James Gunn mehr oder weniger machen konnte, was er wollte. Der Film steckt voller guter Ideen und Szenen, aber das Zusammenspiel dieser Szenen ist oft etwas gewöhnungsbedürftig. Das Szenario ist auch ein bisschen anstrengend.
Trotzdem punktet der Film mit vielen guten Einzelszenen und das macht ihn durchaus unterhaltsam, aber eben leider auch zeitweise anstrengend.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.08.2021 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.848 | Reviews: 16 | Hüte: 51

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Suicide Squad" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
10.08.2021 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 217 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich habe mir den Film am 10. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Hier ist meine Bewertung:

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
10.08.2021 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.346 | Reviews: 165 | Hüte: 495

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "The Suicide Squad" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung
Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.08.2021 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.153 | Reviews: 44 | Hüte: 392

@ DuyLegend

Ach, die meintest du. laughing

Ich kann allerdings nicht verstehen, wie er das überstanden hat. Am Ende ist doch alles eingestürzt. Er hat doch keine Selbstheilungskräfte wie Wolverine und einen Schuss durchs Herz und tonnenweise Trümmer auf ihm sollten eigentlich ausreichen, um ihn zu töten.

Naja, mal sehen, ob es überhaupt zu einer Fortsetzung kommen wird. Die Kino-Einnahmen sind trotz der guten Resonanz richtig schlecht. Ich hätte ja mit etwa 80 Mio. Dollar am Startwochenende in den USA gerechnet, aber es läuft ja auf weniger als 30 Mio. Dollar hinaus. Schon merkwürdig.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
08.08.2021 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 217 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@Raven13

Haha, ja stimmt schon. Es gibt aber noch eine End Credit Scene und zwar eine richtige. laughing

Habe es unten verlinkt oder ansonsten ab 2:10:50 schauen.

SPOILER

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.08.2021 15:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.153 | Reviews: 44 | Hüte: 392

@ DuyLegend

"Die End Credit nach dem Abspann ansehen!"

Ich sage nur: Die armen Kinder auf der Insel!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DuyLegend : : Moviejones-Fan
07.08.2021 14:58 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.20 | Posts: 217 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Die End Credit nach dem Abspann ansehen!

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
07.08.2021 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 165 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich habe mir den Film am 07. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nur James Gunn schafft so etwas! Spaß, Action & Emotionen! Eine a*schkomische Achterbahnfahrt laughing Empfehle ich jedem Comic-Fan

Meine Bewertung
Bewertung

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
05.08.2021 23:54 Uhr | Editiert am 05.08.2021 - 23:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.982 | Reviews: 38 | Hüte: 314

Mein Bruder war heute zu Besuch und da haben wir uns spontan The Suicide Squad im Kino reingezogen.

Großes Interesse hatte ich nie an dem Film, trotz Gunn als Regisseur. Der Trailer, den ich gesehen habe, konnte mich nicht überzeugen, auch was den Humor angeht. Die extrem positiven Kritiken ließen mein Interesse natürlich steigen.

Nun hab ich den Film gesehen und kann glücklich sagen, dass er richtig geil war!

Solide Story, guter Cast, sympathische Charaktere, die gut als Team funktioniert haben und genug Screentime hatten, dass man sie gerne hat. Die Effekte waren klasse, der Soundtrack war super, die Action war geil, der Film war super lustig (es waren einige im Kinosaal und haben auch gelacht, fand ich toll), unterhaltsam, zudem auch blutig und brutal. Gunn konnte sich hier richtig austoben und hat seine persönliche Note hier eingebracht und viel Kreativität, das hat man gemerkt und ich fands klasse. Und das Finale war auch super. Nur Gunn traut sich, als Endgegner einen riesigen, süßen und lustigen Riesenseestern zu wählen, dem man seine Bedrohlichkeit kaum abnehmen kann. laughing

Gut fand ich auch, dass sich der Film nicht zu ernst nahm, aber dennoch ernste und teils auch emotionale Momente hatte. Hat er schon bei GotG 1 und 2 super hinbekommen.

Überraschen konnte der Film auch. Ich hatte zwar vermutet, dass einige Charaktere der Suicide Squad draufgehen ( vor allem was das erste Team angeht) , aber so viele? Endlich wurde der Film seinem Namen gerecht! Wie viele "richtige" Teammitglieder vom 2016er SSQ sind gestorben? Ich glaube nur einer. Womit ich aber nicht gerechnet hatte war, dass Flag stirbt . War echt ne Überraschung, schockierend, aber gut.

Harley Quinn war zwar geil, aber der Film hätte sicher auch ohne sie funktioniert.

Mein Lieblingscharakter war übrigens Sebastian und ich bin froh, dass er nicht gestorben ist. heart Dass Cleo mit den Ratten das Monster besiegt, hatte ich nicht erwartet. Ihr Arc hat mir gefallen und war wirklich das Herz des Films und hatte einen tollen, emotionalen Moment am Ende.

Ich könnte noch weiter reden, aber ich denke, es ist klar, dass ich den Film mochte.^^

Kritik habe ich erstmal nicht. Vielleicht fällt mir in Zukunft noch was auf.

The Suicide Squad war ein geiles Kinoerlebnis mit sehr hohem Unterhaltungswert. Traurig aber war, er ist besser als Black Widow. Neben GvK mein bisheriges Highlight dieses Jahr.

Als Kinofilm bekommt TSS von mir 4,5 Hüte.

Als Film generell erstmal "nur" gute 4 Hüte mit Tendenz nach oben. Ich schätze mal, dass der Wiederschauwert hier nicht so hoch ist. Auch kommt er an GotG 1 und 2 nicht ran. Aber wenn er mir bei der Zweitsichtung irgendwann (fast) genauso gut gefällt, gehe ich noch nen halben Hut höher.

Toller Kinoabend und noch beeindruckender ist es, dass mir der Film trotz meiner Kopfschmerzen so gefallen hat. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist. smile

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
05.08.2021 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.647 | Reviews: 0 | Hüte: 105

Ich habe mir den Film am 05. August 2021 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nach Nolan’s BATMAN Trilogie DER BESTE DC STREIFEN !!! Absoluter Wahnsinn dieser Film. Natürlich nicht mit BATMAN von Nolan direkt vergleichbar, aber eine bunt brutal blutige Fun Achterbahn die jedem Spaß machen sollte

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.08.2021 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.153 | Reviews: 44 | Hüte: 392

The Suicide Squad habe ich mir gestern Abend im Kino angeshen.

DAS ist das, was der erste Film aus 2016 hätte sein sollen. Abgedreht, extrem spaßig, sympathische Charaktere und eine solide Story. Und der Star-Fish ist wirklich mal eine andere Art von Bedrohung. Einfach geil!

Schon der Anfang hat mich total überrascht. Erst stellt man uns die Suicide Squad vor und einer davon wird uns als wichtiger Charakter vorgestellt. Doch dann, gleich zu Beginn der Mission, wird diese Truppe, abgesehen von Harley Quinn und Colonel Rick Flag, völlig niedergemetzelt wegen eines Verrats bzw. als ABlenkungsmanöver. Total irre. Erst danach wird uns die "eigentliche" Truppe um Idris Elba’s Charakter Bloodsport gezeigt und vorgestellt. Haha, das war echt mal überraschend.

Der Humor im Film ist echt klasse und hat mich sehr oft zum Lachen gebracht, ebenso die meisten anderen Zuschauer im Kinosaal.

Der Film ist äußerst blutig und brutal, aber niemals eklig wie z. B. bei einem "Bone Tomahawk". Es sieht immer sehr stark nach "Kunst" aus.

Insgesamt ein echt spaßiger und toller Film mit dieses Mal auch tollen und sympathischen Charakteren. Aber dennoch ist es jetzt kein Film, den ich unbedingt öfter sehen muss oder der in die Blu-Ray-Sammlung gehört. Einmal werde ich ihn mir wohl noch im Stream oder auf Blu-Ray ansehen, aber das war es dann auch. Die Genialität eines "Guardians of the Galaxy" erreicht er leider nicht.

8/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
29.07.2021 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.647 | Reviews: 0 | Hüte: 105

Embargo ist aufgehoben.

Und der Film scheint ordentlich zu Fetzen! Auf RT steht der Film bei 98 Prozent, keine Negativen oder Durchschnittlichen Kritiken. Eine Vielzahl feiert den Film als wohl beste, blutrunstigste und mutigste Comic Verfilmung des Jahrzehnts

Forum Neues Thema
Anzeige