Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Tyler Rake - Extraction gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Tyler Rake - Extraction (2020)

Ein Film von Sam Hargrave mit Chris Hemsworth und David Harbour

Veröffentlichung: 24. April 2020116 Min.Action, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User (17)
Mein Filmtagebuch
Tyler Rake - Extraction

Tyler Rake - Extraction Inhalt

Die Rettung des entführten Sohnes eines Drogenbarons in Bangladesch wird für diesen abgehärteten Söldner schon bald zu einem Überlebens- und Gewissenskampf.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Tyler Rake - Extraction und wer spielt mit?

OV-Titel
Extraction
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Zur Filmreihe Tyler Rake - Extraction gehören ebenfalls Tyler Rake - Extraction 2 (2023) und Tyler Rake - Extraction 3 (2025).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
25.05.2023 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 776 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 24. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Nach zuletzt enttäuschenden Filmen (Der Spinnenkopf, Thor - Love and Thunder) endlich mal wieder ein sehenswerter Streifen mit Chris Hemsworth (okay Tyler Rake ist vor den beiden genannten Filmen erschienen, aber ich meine hier die Reihenfolge meiner Sichtung) . Die Rolle ist eigentlich ideal für diesen Berg von Mann und auch wenn das Genre hier sicherlich nicht neu erfunden wird, so kann er mit seiner starken Action und seinen gut choreografierten Kämpfen, die oft an John Wick erinnern, sehr gut unterhalten. Zwischendurch hatte der Streifen mal seine Längen, auch um ein wenig Tiefe in seine Charaktere zu bekommen, aber eigentlich ist hier wirklich ein sehr spannender Film entstanden. Freue mich jetzt schon ein wenig auf den zweiten Teil und hoffe auf ähnliches Niveau.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
20.04.2023 19:27 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 159 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 20. April 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Viel Action und Geballer aber leider auch viel "shaky" Cam. Kann man aber auf jeden Fall mal sichten. Mal sehen wie Teil 2 wird...

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2021 19:33 Uhr | Editiert am 03.03.2021 - 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.416 | Reviews: 114 | Hüte: 656

Cooler Actionthriller mit einem tollen Chris Hemsworth. Allerdings auch nichts, was man nicht schon oft in fast gleicher Art schon gesehen hat. Dennoch absolut anschaubar und solide, wenn auch nichts weltbewegendes.

7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.11.2020 19:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.595 | Reviews: 45 | Hüte: 781

The Mandalorian für Erwachsene! In Tyler Rake - Extractionnimmt Chris Hemsworth die Rolle des klassischen 80er Actionsstars ein, welcher als Söldner sein Geld verdient. Barney Ross, ehmm Rake wird beauftragt das Kind eines Gangsterbosses aus den Fängen eines anderen Gangsterbosses zu befreien. Dabei kennen wir solche Geschichten zu genüge und alle Klischees werden erfüllt: von der Plotarmour, über die wachsende Freundschaft zwischen ungleichen Charakteren hin zum Verrat bis zum heldenhaftem Ende bietet der Film eigentlich gar nichts Neues.
Trotzdem macht der Film Spaß, hat coole Action, einen hohen Bodycount und sieht klasse aus. Die wenigen neuen Ideen wirken interessant, werden jedoch leider nicht vertieft. Der Film erzäht eine runde, abgeschlossene Geschichte, wobei neuste News ja auf was anderes hindeuten.

Ich warte dann nun nur noch auf das Tyler Rake-Universum inklusive Crossover mit den Expendables. Und ja, auch dies wäre cool!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
PrequelFan : : Moviejones-Fan
29.10.2020 01:45 Uhr | Editiert am 29.10.2020 - 01:51 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 168 | Reviews: 15 | Hüte: 17

Erster Teil der Kritik: Ein politischer Artikel über den Zusammenhang von Ideologie und Filmgeschmack
Zweiter Teil der Kritik: Besprechung von "Tyler Rake: Extraction"

"Tyler Rake - Extraction" Kritik

Meine Bewertung
Bewertung

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
06.05.2020 07:10 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.713 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Ich habe mir den Film am 06. Mai 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Die Story ist platt. Hat man schon in etlichen anderen Filmen erlebt. Kannte man schon. Den Ausgang kann man sich irgendwie denken. Was mir persönlich am besten gefiel, war das erste Drittel. Die Kameraführung, die Fights, Schießereien, Verfolgungsjagden: Top. Aber ab da an wird es schon etwas dünner und man zieht es ein bisschen in die Länge, weil man wohl etwas Tiefgang einbringen wollte, was aber nicht so ganz gelang. Das Ganze hätte man auch in 90 Minuten erzählen können. Aber naja. Für einen Filmabend reicht der Film auf jeden Fall aus. Ob da eine Fortsetzung wirklich sinnvoll ist, wird sich dann ja zeigen. Nicht, dass es wie bei Taken - 96 Hours oder Transporter ist und von Teil zu Teil einfach nur blöd und langweilig wird

Meine Bewertung
Bewertung
Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Wizard-Ruud : : Klopfer
28.04.2020 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.06.15 | Posts: 288 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Guter Film mit viel schöne Aktion. Mir hat es gut gefallen und fühlte mich gut unterhalten.
Gerne mehr von solche Qualität von Netflix.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
27.04.2020 09:00 Uhr | Editiert am 27.04.2020 - 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 3.078 | Reviews: 0 | Hüte: 132

Ich habe mir den Film am 25. April 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Der Film war ganz gut. Die meisten Action-Szenen wurden dann ja leider doch im Vorfeld wieder gezeigt (vor allem auf Facebook usw.). Wir hatten Spaß mit dem Film. Die Action erinnert oft an Filme wie John Wick und co. Das einzige, was mir tatsächlich nicht ganz so gut gefallen hat, war der unglaubliche Plotarmour für 2 Personen (Stichwort angefahren von Auto/Truck). Dass man danach noch aufsteht ist selbst für einen Action Film fast zu viel.

Meine Bewertung
Bewertung

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.04.2020 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 890 | Reviews: 2 | Hüte: 25

Bleibt die Frage offen woher er wusste, wo das Fluchtfahrzeug (Boad/Schiff) bzw. überhaupt wie der Fluchtplan aussah?

Sonst ganz solider Film.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.04.2020 01:08 Uhr | Editiert am 26.04.2020 - 01:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.553 | Reviews: 180 | Hüte: 640

Meine Meinung steht fest » Hier ist meine "Tyler Rake - Extraction" Kritik

Ein guter Actionfilm, angelehnt an "John Wick" und "The Raid", gedreht vom früheren Stuntkoordinator und Second Unit Director Sam Hargrave, produziert und geschrieben von den Russo-Brüdern. Das immens pathetische Finale zerstört für mich leider sehr viel.

Meine überraschende Vermutung: Ist das die "Inception"-Version der Russo-Brüder?

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
24.04.2020 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.458 | Reviews: 0 | Hüte: 126

Ich habe mir den Film am 24. April 2020 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Schöner Actionfilm. Gerne mehr davon. Sound, Action, Darsteller, Kamera - alles auf guten, hohen Level! Hatte bisschen was von John Wick

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
AnzeigeR