Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Harry Potter und der Gefangene von Askaban gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)

Ein Film von Alfonso Cuarón mit Daniel Radcliffe und Emma Watson

Meine Wertung
Ø MJ-User (7)
Mein Filmtagebuch
Harry Potter und der Gefangene von Askaban Bewertung

Harry Potter und der Gefangene von Askaban Inhalt

Die Filme basieren auf der bekannten Buchreihe der Autorin J. K. Rowling und beschreiben das Heranwachsen des Zauberlehrlings Harry Potter (Daniel Radcliffe).

Dieser wächst als Waise bei seinen herrischen Verwandten, den Dursleys, auf. Zu seinem 11. Geburtstag wird ihm eröffnet, dass er ein Zauberer ist und von nun an die berühmte Zaubererschule Hogwarts besuchen darf. Dort lernt er seine besten Freunde Ronald Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) kennen und erlebt mit ihnen gefährliche Abenteuer. Nichtsahnend, dass er sich bald dem missgestimmten Lord Voldemort, dem Mörder seinen Eltern, stellen muss.

Alle News zum Film
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Harry Potter und der Gefangene von Askaban und wer spielt mit?

OV-Titel
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
Format
2D
Box Office
796,69 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.01.2017 22:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.939 | Reviews: 22 | Hüte: 275

@luhp

Naja ich halte es für unrealistisch, dass Fred und George die Karte niemals nutzten. So wie ich beide kennengelernt haben, haben die einfach die Karte immer dabei gehabt, einfach um über alles informiert zu sein. Natürlich kann man dies so erklären, trotzdem finde ich es immer noch etwas seltsam. Im Buch wird auf jedenfall nicht mal erwähnt, ob ein Animagus überhaupt auf der Karte sichtbar ist...wobei, Geister sind es ja auch.
Die Sache mit der Zeitreise sieht im Buch ja so aus, dass Hermine ihre Taten nicht beeinflusst. Im Film greift sie massiv ein (Wolfsgeheul, Steinwurf), weshalb ja gleich mehrere Zeitparadoxen entstehen. Ansonsten hast du natürlich Recht.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.01.2017 21:28 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.688 | Reviews: 120 | Hüte: 288

@Duck

Die Frage nach Peter Pettigrew in Rons Bett lässt sich sehr gut erklären. Wer soll ihn dort denn gesehen haben? Fred und George sind in Band 1+2 zwar in Besitz der Karte des Rumtreibers, können sie zu diesem Zeitpunkt aber schon auswendig. Sie nutzen sie eigentlich nur noch, um zu kontrollieren, ob sich niemand vor den Geheimgängen herumschleicht, die sie benutzen wollen. Dass sie sich Ron anschauen, dürfte sehr unwahrscheinlich sein. In Band 3 geben die Zwillinge dar Karte dann Harry, später wird sie von Lupin beschlagnahmt. Zu diesem Zeitpunkt ist Pettigrew aber schon aus dem Schlafsaal geflohen und versteckt sich in Hagrids Hütte.

Welche Änderungen der Zeitreisegeschichte meinst du? Natürlich wurden manche Handlungselemente abgewandelt, aber das Grundgerüst der Zeitreise blieb doch auch im Film erhalten.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.01.2017 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.939 | Reviews: 22 | Hüte: 275

Danke an luhp für das Video, welches mir neulich ebenfalls auf youtube auffiel. Es zeigt wunderbar einige der Stärken des Films, welcher genau wie das Buch immer noch zu meinen Lieblingen gehört.
So richtig weiß ich nicht, wieso dies der Fall ist, wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mich wie Harry in einem Alter befand, in dem sich einiges ändert und dies spürt man am deutlichsten in diesem Buch und Film. Es wird einfach düsterer, der Film ist sogesehen der Übergang des typischen Kinderfilms zu dem was die Reihe später ausmachte. Und dies schafft Harry Potter 3 eigentlich immer mit bedrohlichen Szenen auf der einen (Dementoren, Werwolf,...) und Momenten der Leichtigkeit auf der anderen Seite. Gepaart mit wunderbaren Themen die man immer wieder findet (z.B Thema der Zeit) ist der Film auch von der Regie gesehen anders als Teil 1 + 2.
Neben dem Regiewechsel und dem Übergang zum jugendlichen Film gibt es aber auch deutlich mehr Unterschiede zum Buch. So wurde das gesamte Set verändert und Hagrids Hütte oder die peitschende Weide sind nun an komplett anderen Standorten zu finden. Auch bestimmte wichtige Teile wurden ausgelassen, vor allem das Geheimnis um die Animagus und die Karte des Rumtreibers.anders als dem Buchleser bleibt dem Zuschauer einiges verborgen was es mit der Karte, der Hütte, den Spitznamen und der Weide auf sich hat. Eine Szene die mich dabei sehr stört ist die Szene als Harry Peter Pettigrew im Schloss umherwandern sieht. Zwar wird in der Folge Lupins Handeln logischer, andererseits wundert es niemand, dass Ron bereits 3 Jahre mit einem Mann in seinem Bett schlief? Auch die Bedrohung durch Black wird im Buch an die Spitze getrieben. Oft kritisiert wurden auch die Zeitreise-Änderungen gegenüber dem Buch, mit denen ich jedoch leben kann, da es einfach typisch für Zeitreisegeschichten ist.

Harry Potter 3 gehört weiterhin zu meinen Lieblingsfilmen der Reihe, wobei ich ihn, wohl auch durch das Alter, schon etwas kritischer sehe als beim damaligen Erscheinen. Allerdings ist es beim Buch genau das Gleiche, wo mir einfach zuviele Zufälle passieren...hier merkt man, dass Rowling villeicht vieles nicht bedacht hatte und so wirkt einiges arg konstruiert.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.01.2016 20:41 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.688 | Reviews: 120 | Hüte: 288

Alfonso Cuarón als Lehrer des Kinos für die Jugend.
Wie erwecke ich in der Jugend die Liebe zum Film?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Nuridin : : Moviejones-Fan
22.04.2013 23:10 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 370 | Reviews: 32 | Hüte: 3
für mich ist hat sich der Film noch ein wenig gesteigert seit denn ersten 2 Filme 5von5 Hütte
Forum Neues Thema