Anzeige
Anzeige
Anzeige

Batman v Superman - Dawn of Justice

Kritik Details Trailer Galerie News
Absolut gelungene Inszenierung

Batman v Superman - Dawn of Justice Kritik

Batman v Superman - Dawn of Justice Kritik
6 Kommentare - 02.04.2016 von juni77
In dieser Userkritik verrät euch juni77, wie gut "Batman v Superman - Dawn of Justice" ist.
Batman v Superman - Dawn of Justice

Bewertung: 4.5 / 5

Einmal mehr zeigt sich das man Kritiken (und seien sie auch noch so schlecht wie in diesem Fall) auf keinen Fall als alleinige Grundlage für die Entscheidung eines Kinobesuches nehmen sollte. Ich möchte vorweg erwähnen, dass ich sämtliche, kleine und große, Comicverfilmungen der letzten Jahre im Kino gesehen habe. Daher erlaube ich mir tatsächlich einen Vergleich des Querschnitts dieser Comicverfilmungen. Heute war ich mit zwei Freunden im Film BvS und ich habe einen visuellen Filmspass erleben dürfen. Warum sich medial auserkorenen aber auch semi-professionelle Kritiker all ihren rhetorischen Intellekt an den Tag legen, in dem sie nach inhaltlicher Tiefe bei einer Comicverfilmung verlangen ist nicht ganz verständlich. Aus meiner Sicht lassen sich Charaktere aus den beiden großen Comic-Universen Marvel und DC in keinster Weise vergleichen. Bedenkt man auch noch dass es ein nahezu unmögliches Unterfangen ist, zwei oder mehrere bedeutsame Ikonen der Comicwelt zu vereinen, so sind selbst die 151 Minuten Filmlänge viel zu kurz bemessen, um eine sinnvolle Einführung der einzelnen Charaktere bis hin zur Zusammenführung zu einem vernünftigen Handlungsstrang zu erreichen. Die Storyline dabei auch noch anspruchsvoll zu gestalten und gleichzeitig auf weitere Filme anzuteasern nicht weniger ambitioniert. Dennoch ist dies aus der Sicht eines reinen Kinogenießers wie mich durchaus gelungen. Dazu passen auch die Handlungssprünge im Film. Viele Kritiker merken an, man hätte aus dem Material viel mehr herausholen können, einzig das Wie und den vorhandenen Zeitfaktor bleiben darin unberücksichtigt. Meine Kritik zum Film soll keine Replik zu den bisher überwiegend negative Kritik der anderen Zuschauer sein, vielmehr soll es ein wenig mehr Sachlichkeit in die Beurteilung dieses Genres gebracht werden welches weder Drama noch Thrillerelemente beherbergen muss - Emotionen durchaus. Beinahe grotesk erscheinen hingegen die Forderungen mancher, dass nicht jede Situation und Entwicklung im Film logisch sein - hier ist zu sagen: Der ganze Film und die Ereignisse kann/muss im Grundsatz nicht logisch sein, es handelt sich um Fantasy und Fiktion auf Basis vorhandner Comicmaterialien, deren filmische Interpretation dem Regie- und Drehbuchteam vorbehalten bleibt. Ich für meinen Teil behaupte dass diese Adaption angemessen inszeniert und noch besser visualisiert wurde und empfehle jedem Comic Fan und jedem Fan des Blockbuster-Kinos nicht nur sich eine eigene Meinung zu bilden, sondern vor allem die einwandfrei umgesetzten visuellen Effekte zu genießen. Dabei ist es mühsam zu erwähnen, dass die Trilogie von Christopher Nolan nicht als Benchmark einer Batman Story dienen sollte, weil das doch jeder tut. Schließlich noch ein Wort zu den schauspielerischen Leistungen - sehr ansprechend, allen voran Gal Gadot stiehlt den beiden Hauptfiguren ein wenig die Show, wobei auch diese zu überzeugen vermögen! Ben Affleck ist eine positive Überraschung und Henry Cavill gewohnt solide. Sofern ich ein Haar in der Suppe finden möchte, bleibt höchstens anzumerken, dass das Ziel der Hauptverantwortlichen, mit der überhasteten Einführung weiterer Figuren aus dem Justice League Universum, ein wenig zu ambitioniert war und damit notgedrungen wirkte. Diese Tatsache kann aber nicht verhindern, dass diese Comicadaption in der Summe gut und unterhaltsam inszeniert wurde. Hut ab!

Trailer zu Batman v Superman - Dawn of Justice

Batman v Superman - Dawn of Justice Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Split Kritik

Split Kritik

Poster Bild
Kritik vom 22.10.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Nach einer Geburtstagsfeier werden Casey (Anya-Taylor Joy), Claire (Haley Lu Richardson) und Marcia (Jessica Sula) auf dem Parkplatz vor einem Diner von einem mysteriösen Mann entführt. Der Mann, der sich als Kevin (James McAvoy) entpuppt, wird nur noch gruseliger für die Mädchen...
Kritik lesen »

The French Dispatch Kritik

Das große Finale, Mr.Anderson?

Poster Bild
Kritik vom 21.10.2021 von CINEAST - 0 Kommentare
Seit Ewigkeiten mal wieder - überraschend - am Veröffentlichtichungstag im Kino gewesen und mal wieder ein richtiges Highlight gesehen. Gleichzeitig scheinen sie im Filmgeschäft, neben dem immer wieder gleichaussehenden Blockbuster-Massensalats-Abkommen, mittlerweile noch zu einer we...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
04.04.2016 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.495 | Reviews: 2 | Hüte: 78

Viel sprichst du ja in der Kritik nicht an, außer das die Hauptdarsteller gut sind und der Film toll aussieht. Die Sachlichkeit gleich für sich zu pachten ist aber sicherlch etwas hochgegriffen. Gerade unter den Kritiken hier auf der Seite wirst du ein hohes Maß an Sachlichkeit finden, jedoch halt einfach unterschiedliche Meinungen.

Ein Wort noch schnell zum Abschnitt mit der Logik, denn den kann ich leider nicht so stehen lassen. Der Film ist bei weitem nicht unlogisch, weil er ein Fantasy-/Superheldenfilm ist, sondern in seiner iegenen Diegese nicht kohärent. Die Logiklöcher gibt es nicht im Vergleich zu unserer Welt sondern in der für den Film erschaffenen, was schlicht auf schlechte Storytelling zurück zu führen ist.

Avatar
descartes : : Moviejones-Fan
03.04.2016 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.15 | Posts: 41 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Für mich nach der Dark Knight Trilogie die mit Abstand beste Comicverfilmung. Düster, ernst und mit guten Darstellern. Zu bemängeln hätte ich nur die Darstellung des Lex Luthor. Passt einfach nicht in dieses düstere und ernste Szenario.

Der Film hat so viele Anspielungen und ist mehr als eindeutig die Einführung zum kommenden Justice League Film. Bitte weiter so, fern ab von diesem ganzen Marvel-Feel-Good-Kram, denn kann ich nicht mehr sehen und auch nicht mehr ertragen.

Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
03.04.2016 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 35

@Tameroz: ^^ Stimmt, eben auch dort gelesen.

Wie einige schon sagen, die Meinung in allen Ehren, aber bitte nicht anderen Sachlichkeit und den eigenen Geschmack absprechen.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
03.04.2016 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.357 | Reviews: 4 | Hüte: 71

Die selbe Kritik hab ich auf der UCI-Kinoseite gelesen hahahaha

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Tim : : King of Pandora
03.04.2016 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.952 | Reviews: 192 | Hüte: 80

Deine Meinung in allen Ehren, aber du wirfst anderen Unsachlichkeit vor und meinst, nur du könntest Sachlichkeit in die Diskussion bringen, da du den Durchblick hast, der Rest aber nicht. Bisschen verschrobenes Weltbild. Der Film polarisiert einfach, Punkt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Manchen Comicnerds gefällt dieser Film, weil er genau deren Geek-Faktor abdeckt. Aber unter filmischen Gesichtspunkten scheitert der Film, was dann auch die ganzen negativen Kritiken widerspiegeln. Selbst hier gibt es doch inzwischen von Userseite mehr schlechte Kritiken zum Film als positive Kritiken zum Film. Sind diese User also auch alle unfähig sich eine fundierte Meinung dieses verkannten Meisterwerks zu bilden? Das ist doch albern. Dir gefällt der Film und das ist gut, anderen gefällt er nicht und das aus sehr guten und begründbaren Punkten.

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
02.04.2016 18:07 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.998 | Reviews: 15 | Hüte: 79

Das ist keine Kritik, das ist bloß ein längerer Kommentar und ein Rundumschlag gegen Leute, die den Film nicht so bewertet haben wie du.

Stichwort: vielmehr soll es ein wenig mehr Sachlichkeit in die Beurteilung dieses Genres gebracht werden

Ach, und da bist du der richtige Ansprechpartner? Es ist schön, dass dir der Film gefallen hat, aber du bist nicht sachlicher als andere, die den Film mit Argumenten positiv bzw. negativ bewertet haben.

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Forum Neues Thema
Anzeige