Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Im Auftrag des Teufels

Kritik Details Trailer Galerie News
Diabolisch genialer Anwaltsthriller

Im Auftrag des Teufels Kritik

Im Auftrag des Teufels Kritik
5 Kommentare - 02.07.2018 von sublim77
In dieser Userkritik verrät euch sublim77, wie gut "Im Auftrag des Teufels" ist.

Bewertung: 5 / 5

Da ich diesen Film immer mal wieder schaue und er einer der Filme ist, die wirklich nie an Genialität verlieren, dachte ich mir, dass Im Auftrag des Teufels mal eine kleine Kritik verdient hätte.

Da ich auf die Figuren näher eingehen werde und somit auch einige Informationen Preis geben muss, die den Plot spoilern werden, hier also die Warnung an alle die diesen Klassiker (ja, mittlerweile sind auch Filme der späten Neunziger schon Klassiker) noch nicht gesehen haben, ihn sich erst anzusehen, bevor sie diese Kritik lesen.

Handlung:

Kevin Lomax, ein junger Anwalt aus Florida, hat noch nie einen Fall verloren. Dabei ist es ihm auch nicht so wichtig, ob ein Mandant schuldig ist oder nicht. Gewinnen ist die Devise. Als er ein Angebot von einer großen Anwaltskanzlei aus New York bekommt, nimmt er dieses an und zieht mit Mary Ann, seiner Ehefrau, in die Stadt die niemals schläft. Vom großen Erfolg und dem daraus resultierenden Reichtum, sind beide zuerst schwer beeindruckt. Doch relativ schnell wird klar, dass Kevin und Mary Ann, im wahrsten Sinne des Wortes, ihre Seele dem Teufel verkauft haben. So fühlt sich Mary Ann recht schnell isoliert und Kevin wird immer weiter in den Sumpf der moralisch sehr fragwürdigen Fälle der Kanzlei hineingezogen. Vor allem der charismatische Seniorpartner der Kanzlei, John Milton, zieht Kevin immer weiter in seinen Bann. Letztendlich muss Kevin erkennen, dass er sich irgendwann entscheiden muss, ob er dem Teufel verfallen will oder der Dunkelheit widerstehen kann.

Kritik:

Trotz des Erfolges der Matrix-Trilogie und den John Wick Filmen, ist Im Auftrag des Teufels für mich der genialste Film mit Keanu Reeves in der Hauptrolle.

Zuerst zeigt sich der Film als spannender Justiz-Thriller, der Moral und Gerechtigkeit zum Hauptthema hat. Doch nach einiger Zeit, offenbart sich der wahre Kern der Geschichte und die wahre Story dahinter wird immer deutlicher. Genau diese Mischung aus Justizdrama und dem biblischem, immer währendem Kampf von Gut und Böse, ist es, was Im Auftrag des Teufels für mich so genial macht. Von Anfang bis Ende, weiss der Film zu fesseln. Bis zur letzten Sekunde überrascht der Film mit unerwarteten Wendungen. Doch was ist schon ein gutes Drehbuch und ein guter Regisseur, ohne gute Schauspieler? Eine Frage, die sich hier in keinster Weise Stellt, denn das Trio Reeves, Pachino, Theron hätte nicht besser besetzt sein können. Reeves spielt den (anfänglich) skrupellosen Anwalt mit Gewissensbissen einfach perfekt. Der innere Kampf, sich zwischen seiner Frau und seiner Karriere entscheiden zu müssen, ist für den Zuschauer so spürbar, als wäre es der eigene. Auch Charlize Theron spielt die Ehefrau, die letztendlich an der verzweifelten Situation zerbricht, nicht verstanden und alleine gelassen zu werden, einfach fantastisch. Doch der Schauspieler, der dem Film den letzten Schliff gibt, der ihm den Kick des Besonderen verleiht, ist Al Pachino. Ich glaube behaupten zu können, das Pachino die genialste Inkarnation des Beelzebub aller Zeiten gibt. Wenn es je eine Rolle gab, die Pacino auf den Leib geschrieben wurde, dann die des Teufels in Anwaltsgewand. Seine gleichermaßen diabolische, wie Sympathische Darstellung des Oberanwalts John Milton, der sich von Szene zu Szene dem Zuschauer immer weiter offenbart und zwar auf eine Art, dass man am Ende selbst nicht mehr weiss, für welche Seite man sich entscheiden würde, ist einfach nur genial. Das ist, wie man so schön sagt, ganz großes Kino.

Fazit:

Wer vom momentanen Superheldenallerlei und dem immer gleichen Bay´schen “Bombastenkino“ genug hat, aber dennoch das ganz große Kinoerlebnis braucht und einfach mal etwas ganz anderes sehen will, der ist bei Im Auftrag des Teufels genau richtig. Der Film bringt alles mit, was ein guter Filmabend braucht. Der Streifen aus den späten Neunzigern gehört für mich definitiv zu den jüngeren Klassikern unserer Zeit und ist immer wieder einen Blick wert. Für mich gibt es die volle Punktzahl von fünf Hüten und eine absolute Weiterempfehlung für diesen dämonischen Anwaltsthriller.

Im Auftrag des Teufels Bewertung
Bewertung des Films
1010
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mission: Impossible Kritik

Userkritik von FlyingKerbecs

Poster Bild
Kritik vom 20.09.2018 von FlyingKerbecs - 27 Kommentare
So, ich hab nun zum ersten Mal den ersten MI gesehen und was soll ich sagen, ich bin enttäuscht. Vielleicht liegt es daran, dass ich erst 20 bin oder dass ich an den Stil (oder was auch immer) der heutigen Filme gewöhnt bin oder dass ich aufgrund der guten bis sehr guten letzten 3 Teile ex...
Kritik lesen »

Utøya 22. Juli Kritik

72 Minuten Echtzeit

Poster Bild
Kritik vom 19.09.2018 von CEl - 0 Kommentare
In Norwegen hat das Massaker an 69 Jugendlichen auf der Ferieninsel Utøya vom 22. Juli 2011 einen starken Eindruck hinterlassen, der bis heute traumatisch nachwirkt. Der norwegischen Regisseur Erik Poppe nahm dies zum Anlass, bereits wenige Jahre später einen Spielfilm über die dama...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
09.07.2018 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.461 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@EvilDeath:

Hey, das freut mich, wenn ich zur cineastischen Erhellung beitragen konntetongue-out

Ne, mal im Ernst, schön, dass ich dir hier einen meiner absoluten Lieblingsfilme näherbringen konnte. Ist echt die beste Performance von Reeves und Pachino. Da hat sich die Kritik ja auch richtig gelohnt. Was gibt es schöneres, als jemanden von seinen eigenen Favoriten zu überzeugen. laughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
EviIDeath : : Moviejones-Fan
09.07.2018 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.02.15 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Der Film ist bisher an mir vorgbeigegangen. Dank deiner Kritik hab ich mir diese Perle soeben reingezogen und muss dir in allen Punkten rechtgeben. Pacino geht immer, aber als Teufel noch viel mehr. Reeves ist perfekt besetz und gibt hier die Performance seines Lebens. Anders kann man es nicht ausdrücken. Leider war der nächste Film dann Matrix und auf dessen Erfolg hat er sich ausgeruht. Mmn. stellt "Im Auftrag des Teufels" daher seinen künstlerischen Höhepunkt dar. Alle nachfolgenden Rollen waren nicht annähernd so anspruchsvoll.

"Was sagt der?" - "Das wir tot sind, mit Akzent!"
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
02.07.2018 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.461 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@CMetzger:

Ne, diese Perle ist nicht an mir vorbeigegangen, aber als ich Im Auftrag des Teufels vorgestern zum bestimmt zwanzigsten Mal gesehen habe, ist mir einmal mehr aufgefallen, wie genial dieser Film ist. Ich muss auch sagen, dass ich hier weniger eine Kritik, eher einen Lobbrief an diesen Film geschrieben hab. Aber Im Auftrag des Teufels hat das meiner Meinung nach auch verdient. Die Gründe hab ich ja schon aufgezählt. Auf jeden Fall war es sehr erfrischend mal wieder etwas anderes zu sehen, als das momentane Allerlei.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
CMetzger : : The Revenant
02.07.2018 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.881 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Liest sich sehr gut :-)

Als ich eben die Vorschau gesehen habe, dachte ich zuerst, diese Perle ist an Dir vorüber gegangen und du hattest vor kurzem das Glück den Film zum ersten Mal zu sehen.

Ich kann dem Ganzen nichts hinzufügen, ein genialer Film, ein Klasse Trio. Klasse Film. Geht immer wieder.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
02.07.2018 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.461 | Reviews: 25 | Hüte: 243

So, hab euch mal ne kleine Kritik zu einem meiner Lieblingsfilme geschrieben. Viel Spaß beim Lesen.smile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema