Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Kirschblüten & Dämonen

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Kirschblüten & Dämonen Kritik

Kirschblüten & Dämonen Kritik
0 Kommentare - 03.03.2019 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Bewertung: 4 / 5

Mit Kirschblüten & Dämonen erzählt Dorris Dörrie die berührend-inspirierende Geschichte von Kirschblüten - Hanami weiter und folgt Karl, dem Sohn von Rudi und Trudi, bis nach Japan. Wo sich Karl auf die Suche nach der eigenen Identität und dem Frieden mit seinen inneren Dämonen begibt. Karl weiß mit seinem Leben kaum noch etwas anzufangen. Seine Frau will nichts mehr von ihm wissen und lässt ihn kaum Zeit mit seiner Tochter verbringen, seinen Job hat er verloren und immer wieder wird er von dämonenhaften Gestalten in seinen Alpträumen heimgesucht. Und so trinkt Karl bis zur Bewusstlosigkeit. Bis eines Tages Yu vor seiner Tür steht. Sie erzählt ihm, sie habe Rudi, Karls Vater, gut gekannt und ihn bis zu seinem Tod vor zehn Jahren begleitet. Als Karl Yu bittet zu gehen, widerspricht diese. Sie sagt, sie könne Karl helfen und will für ihn da sein. Und sie fordert ihn auf, sich mit seinen Dämonen zu beschäftigen. Oder ihnen zumindest bei einer guten Tasse Tee einfach mal "Hallo" zu sagen. Für Karl beginnt eine lange Reise. Die ihn nicht nur in ein fernes Land führt – sondern auch und vor allem zu sich selbst.

Über zehn Jahre nach Kirschblüten - Hanami erzählt Doris Dörrie die Geschichte des Films weiter und setzt an bei Karl, dem Sohn von Rudi und Trudi an, überzeugend gespielt von Golo Euler. Facettenreich beschreibt Dörrie die spirituelle Suche der verlorenen Seele Karl nach seinen Wurzeln, seinen Wünschen und Dämonen, denen er sich nur widerwillig stellt, dann aber in ganzer Konsequenz hingibt.

Trailer zu Kirschblüten & Dämonen

Dörrie und Hanno Lentz wählen für die Bilder eine ausgeklügelte Bildkomposition, die auch von der dynamischen Hand- und Handykamera und vielen eingebauten surrealen Traumsequenzen sowie von dem bildgewaltigen Zauber der japanischen Landschaft lebt. Auch der Zuschauer scheint sich immer in einer transzendenten Zwischenwelt zu befinden und der Film bewegt sich gekonnt auf der Grenze zwischen realem Drama und träumerischer Leichtigkeit.

Ein Film, der seine Faszination und Inspiration über die Dauer des Filmes hinaus entwickelt. Tief philosophisch und doch feinfühlig leicht erzählt.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Kirschblüten & Dämonen Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Rocca verändert die Welt Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 03.03.2019 von FBW - 0 Kommentare
Für Rocca beginnt der Tag schon sehr abenteuerlich. Aber für die wuselige 11-Jährige kein Problem. Schließlich ist Rocca im Astronautenhafen Baikonur großgeworden und hat all die Trainings mitgemacht, die ihr Papa, der wirklich Astronaut ist, auch absolvieren musste. Jetzt...
Kritik lesen »

Glück ist was für Weicheier Kritik (Redaktion)

Prädikat: wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 04.02.2019 von FBW - 0 Kommentare
Berührend tragikomisches Drama über ein junges Mädchen, das seiner todkranken Schwester helfen will, wieder gesund zu werden. Und dabei auch mit den eigenen Unsicherheiten des Erwachsenwerdens kämpfen muss.Jessica ist 12 und glaubt, dass vieles im Leben Unglück bringt. Gewis...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?