AnzeigeN
AnzeigeN

Lucifer

Reviews Details Trailer Galerie News
"Lucifer" - Auch das ist DC - und teuflisch gut!

Lucifer Review

Lucifer Review
3 Kommentare - 27.10.2021 von Moviejones
Wir haben uns "Lucifer" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Review, ob sich diese Serie lohnt.
Lucifer

Bewertung: 4 / 5

Wer hätte damals je gedacht, dass es so kommt, dass FOX Lucifer in den USA nach Staffel 3 cancelt, Netflix rettet und wir die Serie hierzulande weiter beim Stream-Konkurrent Amazon Prime sehen? Zu verdanken ist die Rettung einer treuen Fangemeinde und ihren Petitionen, und das hat sich ausgezahlt! Die Serie erfüllt ein bisschen das, was man nach dem Ende von Supernatural vermisst: Eine Fall für Fall-Serie mit Fantasyelementen, einem coolen Ermittlerduo und auch Team, mit über die Staffeln hinweg einer emotionalen Charakter-Hintergrundstory, die weiter verfolgt wird bis zum aktuell wirklich, wirklich Finale mit Staffel 6.

Achtung, wer nicht auf dem aktuellen Stand ist, sollte zur jeweilig früheren Review der Serie runterscrollen!

Trailer zu Lucifer

Lucifer Review Staffel 6

Da ist es also, das Finale der beliebten DC-Fantasyserie, das Lucifer Morningstar (Tom Ellis) vor die höchste Herausforderung bisher stellt: Gott zu werden! Welche Fähigkeiten es braucht, ein guter Allvater zu sein, das macht ihm in Lucifer Staffel 6 gehörig Kopfzerbrechen, und auch Chloe (Lauren German) hat es nicht besonders eilig, mit ihm zusammen gen Himmel zu steigen - und so lassen sich beide gern in einen neuen Fall auf Erden verwickeln.

Doch schon bald taucht ein neuer Engel auf, der beider Leben völlig auf den Kopf stellt und die Gottesfrage noch weiter in den Hintergrund drängt. Was hat es aber für Folgen, wenn Gottes Thron allzu lange leer bleibt? Eine Ahnung davon bekommt vor allem die spirituelle Ella (Aimee Garcia).

Wie es sich für ein Finale gehört, geht es insgesamt sehr emotional und familiär zu, und für alle lautet die Frage, was ihre Bestimmung im Leben - ob irdisch, himmlisch oder höllisch - denn nun wirklich ist. Reichlich Comebacks werden entlang des Weges eingestreut, größere wie auch kleinere, und jeder Hauptcharakter der Serie bekommt seine Glanzmomente und einen runden Abschluss seines Storybogens.

Wie Lucifer genau in sein Serienfinale geht, alles aufgelöst wird, spoilern wir euch natürlich nicht, doch wir denken, es wird die Fans vollstens zufrieden stellen - Taschentücher sollte man dafür auf jeden Fall bereit halten!

Lucifer Review Staffel 5.2

Lucifer erfüllt also das gute alte solide TV-Serienmuster, das von Staffel zu Staffel trägt, in dem eine Folge auch mal nicht gleich Begeisterung auslösen, aber dennoch gut unterhalten muss, aber Highlightfolgen und Szenen mit spannendem Hintergrund bietet, die einen so richtig bei der Stange halten - das gelingt auch in der aktuellen Staffel 5 und der 2. Hälfte wieder. Und natürlich ist auch das Beziehungsdrama zwischen Tom Ellis als Lucifer Morningstar (seinen richtigen Namen erfährt man ebenfalls!) und Lauren German als Ermittlerpartnerin Chloe Decker wieder ein großes Thema. Doch im Vordergrund steht erneut das familiäre Thema, das mit den ersten acht Episoden schon eingeführt wurde und im Cliffhanger des Midseason-Finales eine weitere Steigerung erfuhr.

Lucifer erhält endlich die Gelegenheit, alten Groll zu verarbeiten, und darf auch in den neuen Folgen wieder reichlich singen - und nicht nur er! Mehr verraten wir dazu nicht. Natürlich passen die zu lösenden Fälle auch wieder thematisch zur zu lösenden persönlichen Krise, und auch alle anderen Charaktere haben ihre je eigenen Probleme zu lösen. Zum Teil in Verbindung miteinander, immerhin ist auch Amenadiel (D.B. Woodside) derweil ein Vater, und auch Linda (Rachael Harris) hat mit nicht nur ihrer neuen kleinen Familie zu kämpfen.

Auch für Dan (Kevin Alejandro) und Maze (Lesley-Ann Brandt) gibt es spannende bis schockierende Entwicklungen in Lucifer Staffel 5, und Ella (Aimee Garcia) schlägt sich mit ihrer finsteren Ader herum - doch am meisten steht der Titelstar höchstselbst vor neuen Herausforderungen, gar einem drohenden Krieg und großen Entscheidungen. Spannung und Drama wird wie üblich gewürzt mit dem Charme und Humor, der für die Serie typisch ist und wunderbar unterhält. Eine grundsolide Fantasy-Krimiserie, mit wieder auch einer grundsoliden neuen Season, die wie üblich einige Highlights und Comebacks bietet samt unterhaltsam schrägem Neuzugang (Dennis Haysbert) - und ein Knaller-Finale!

Bekanntlich geht es weiter mit Lucifer Staffel 6, und für die wurde ein fulminanter Cliffhanger bereitet, der allerdings auch verständlich macht, warum die nächste Season dann auch wirklich, wirklich wohl die letzte sein wird. Eine größere Herausforderung als die dann anstehende gibt es kaum! ;-)

Frühere Reviews:

Lucifer Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Reviews

The Last of Us Review (Redaktion)

Eindrucksvoller Serienauftakt für Ellie & Joel

Poster Bild
Kritik vom 21.01.2023 von Moviejones - 5 Kommentare
Es hat Jahre gedauert, bis diese Umsetzung wahr wurde und nun dürfen wir endlich die ersten Gehversuche von The Last of Us auf den heimischen Bildschirmen bewundern. Wir nehmen es schon einmal vorweg und sagen, dass sich all das Hoffen und Bangen vollends ausgezahlt hat. Anders gesagt: Eine der...
Review lesen »

The Witcher - Blood Origin Review

Das Ende ist nahe

Poster Bild
Kritik vom 03.01.2023 von DrStrange - 4 Kommentare
Ursprünglich als 6-teiliger Spinoff angelegt, wurde die Serie dann irgendwann auf vier Episoden heruntergekürzt und was am Ende bleibt, kann man getrost als "Murks" bezeichnen. Vielmehr sollte man hier überlegen, ob dies nicht schon argwilliges "gegen die Wand fahren" des Franchises d...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
27.10.2021 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.214 | Reviews: 48 | Hüte: 334

Tolle Review!

@medi

Unwahrscheinlich, aber die Serie gibt es bei Amazon Prime, also einfach abonnieren, ist sogar viel günstiger als Netflix und bietet noch massig andere Vorteile. wink

Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?

Avatar
medi : : Moviejones-Fan
27.10.2021 17:17 Uhr
0
Dabei seit: 14.07.11 | Posts: 83 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hoffentlich bald bei Netflix DE ....

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
31.05.2021 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.392 | Reviews: 0 | Hüte: 124

Die Folgen mit Gott sorgen für einige Lacher, bin jetzt erst bei Episode 13.

Die Musical Folge die ich eigentlich ausblenden wollte war super! Und auch die Folge im Zeichen von Detective Arsch ist herrlich

Forum Neues Thema
AnzeigeY