Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Shazam!

Kritik Details Trailer Galerie News
Sag meinen Namen! - SHAZAM!

Shazam! Kritik

Shazam! Kritik
0 Kommentare - 08.04.2019 von kajovino
In dieser Userkritik verrät euch kajovino, wie gut "Shazam!" ist.
Shazam!

Bewertung: 4.5 / 5

Der neueste Streich von DC/WB nimmt den leider etwas unbekannten Charakter Shazam in Augenschein. Meine Mitstreiter und ich haben leider die Comicvorlagen nicht gelesen und haben uns im Vorhinein nur im Internet etwas schlau gemacht. Und natürlich kannten wir den Charakter von etwaigen Trickfilmen. Erwartungshaltung war entsprechend den Trailern wie folgt: ein 14-Jähriger mit den Kräften von Superman, das wird genial. Also, wenn ich zurückdenke wie ich als 14-Jähriger war, dann wird das eine sehr lustige Angelegenheit. Und so ist der Film auch geworden. Düsternis trifft auf Teenager-Charme. Ernsthaftigkeit auf Dumme Heranwachsende. Sowohl der junge Schauspieler von Billy Batson wie auch der ältere Schauspieler von Shazam sind absolut überzeugend. Auch die Pflegefamilie ist durchaus gut besetzt und hat absolut Charme. Die einzelnen Interaktionen der verschiedenen Charaktere ist absolut stimmig und zieht sich bis zum Ende des Films durch. Die Effekte sind auch durchaus gelungen und sehen sehr gut aus. Und die Story ist ohne größere Patzer sehr gut auf die Leinwand gebracht worden. Es gibt wirklich nur kleinere Wissensfehler in den Dialogen, die eigentlich von den anderen Charakteren noch nicht gewusst werden konnten. Dennoch hat uns der Film sehr unterhalten und der Humor war nicht zu sehr überladen. Selbst der Gegenspieler hat uns sehr gefallen, weil er einfach in dieses Teenager-Konstrukt hervorragend hinein passt. Einziger größerer Manko war die Zerstörung am Ende des Films, die zwar keine Superman-Ausmaße annimmt, aber dennoch groß ist, wurde etwas zu sehr heruntergespielt. Von uns trotzdem eine klare Empfehlung und viel Spaß im Kino.
Shazam! Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Frankenstein - Immer Ärger mit den Monstern Kritik

Glaube an deine Träume...

Poster Bild
Kritik vom 21.06.2019 von CINEAST - 1 Kommentar
Frankenstein & Me ist ein kanadischer Spielfilm aus dem Jahre 1996 und gleichzeitig das Schauspieldebüt von Ryan Gosling. Inhalt Earl ist ein elfjähriger Teenager der eine starke Passion für Monster und Gruselwesen aller Art hegt. Er verliert sich zudem, zum Leidwesen seiner Leh...
Kritik lesen »

X-Men - Dark Phoenix Kritik

Der Abschluss der X-Men-Saga

Poster Bild
Kritik vom 20.06.2019 von Duck-Anch-Amun - 3 Kommentare
Das war er nun, der Abschluss der X-Men-Reihe unter Fox. Was bereits 2000 mit X-Men begann und gemeinsam mit Spider-Man erst die heutige Comicwelle lostrat, endete für mich gestern mit X-Men: Dark Phoenix. Gut, New Mutants soll ja noch irgendwann kommen, dann aber bereits unter Disneys Obhut. D...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?