Mark Wahlberg zeigt, wie es geht

Action in "Kandahar": Gerard Butler & sein Lieblingsregisseur

Action in "Kandahar": Gerard Butler & sein Lieblingsregisseur
1 Kommentar - Di, 23.06.2020 von R. Lukas
Aller guten Dinge bleiben drei. Gerard Butler macht den Actionfilm "Kandahar" wieder mit Ric Roman Waugh und Mark Wahlberg den Abenteuerfilm "Arthur the King" wieder mit Baltasar Kormákur.

Wenn man mit einem Regisseur gut auskommt, warum sollte man dann nicht häufiger mit ihm zusammenarbeiten? Gerard Butler und Mark Wahlberg tun genau das, und die Regisseure ihres Vertrauens heißen Ric Roman Waugh bzw. Baltasar Kormákur.

Nach Angel Has Fallen und Greenland kommen Butler und Waugh für den Actioner Kandahar schon wieder zusammen. John Wick-Produzent Basil Iwanyk, der Greenland produziert, ist mit Thunder Road Films auch wieder an Bord. Das Originaldrehbuch von Mitchell LaFortune, das auf dessen Erlebnissen als DIA-Agent in Afghanistan (zur Zeit der Snowden-Leaks) basiert und von Waugh und LaFortune überarbeitet wurde, befindet sich bereits seit 2016 im Besitz von Thunder Road.

Butler mimt Tom Harris, einen Undercover-Agenten der CIA, der im Nahen Osten arbeitet. Geleakte Geheimdienstinformationen lassen seine geheime Mission und Identität auffliegen. Da sie mitten im Feindesland festsitzen, müssen Harris und sein Dolmetscher sich aus der Wüste rauskämpfen und zu einem Abholpunkt in der afghanischen Stadt Kandahar durchschlagen, gejagt von Elite-Spezialeinheiten.

Bei Mark Wahlberg wissen wir schon länger, das er sich ebenfalls zum dritten Mal mit Baltasar Kormákur zusammentut, seinem Contraband- und 2 Guns-Regisseur. Arthur the King erzählt die wahre Geschichte des schwedischen Extremsportlers Mikael Lindnord, wie er sie in seinem Buch "Arthur: Der Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden" schildert und Michael Brandt (Todeszug nach Yuma) sie adaptiert hat. Wahlberg spielt Lindnord, das liegt ja auf der Hand. Allerdings entsteht der Film nicht länger bei Paramount Players, sondern wechselt zu Lionsgate. Geplant ist, ihn im Herbst dieses Jahres in Puerto Rico zu drehen. Das Casting für den Hund und weitere Hauptrollen läuft.

Als Kapitän eines vierköpfigen schwedischen Adventure-Racing-Teams brach Lindnord im November 2014 zu einem 700-Kilometer-Rennen in den Dschungel Ecuadors auf, um diesen innerhalb von sechs Tagen zu durchqueren - zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Kajak. Mitten in der Wildnis trafen er und sein Team auf einen herrenlosen Hund, und nachdem sie ihn mit Kötbullar aufgepäppelt hatten, wich er ihnen nicht mehr von der Seite und stand mit ihnen zusammen jedes Abenteuer durch. Für Lindnord war die Sache klar: Arthur musste mit nach Hause kommen.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action, #Thriller
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Punisher : : Moviejones-Fan
23.06.2020 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 90 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hoffentlich kommt Kandahar auch ins Kino. Netflix muss nicht sein.

Forum Neues Thema