T-800 ist nicht zu terminieren

Arnie lässt nicht locker: Er kommt wieder - in "Terminator 6"

Arnie lässt nicht locker: Er kommt wieder - in "Terminator 6"
30 Kommentare - Mo, 22.05.2017 von S. Spichala
"Terminator"-Franchise tot? Nein. Ohne Arnie? Auch nicht. Er kommt wieder - das bestätigt Arnold Schwarzenegger jetzt noch einmal. Auch für "Twins 2" und den "Conan"-Film.
Arnie lässt nicht locker: Er kommt wieder - in "Terminator 6"

Bereits im April hatte Arnold Schwarzenegger klargemacht, dass das Terminator-Franchise auch ohne Paramount Pictures weiterleben wird, sobald James Cameron die Rechte nach 2018 wieder zurück bekommt. Und dann mit anderen Studios verhandelt werden soll, inklusive seinem Comeback in dann Terminator 6. Als Regisseur ist derzeit noch Tim Miller gelistet, Schwarzenegger äußerte sich aber nicht zur Regie.

Er bestätigte nun in Cannes, dass er erst kürzlich mit Cameron über Terminator 6 gesprochen habe und Cameron ein paar gute Ideen hat, wie man die Filmreihe weiterführen kann. Mit Arnie, versteht sich. Es werde definitiv einen weiteren Film geben. Auch The Legend of Conan und Triplets, die Twins - Zwillinge-Fortsetzung, bestätigte Schwarzenegger erneut. Bei ersterem werde derzeit das Drehbuch neu geschrieben, letzterer könnte gar dieses Jahr noch in Produktion gehen, das Drehbuch dazu sei in einem Monat fertig.

Für Triplets bestätigte Schwarzenegger sein und Danny DeVitos Comeback sowie Eddie Murphy und Original-Regisseur Ivan Reitman mit im Boot. Zudem plant er eine Zusammenarbeit mit Netflix, er lobte das Streaming-Portal in den höchsten Tönen. Es bringe einfach neuen Wind ins Filmbusiness mit neuen Ideen und guten Möglichkeiten für Darsteller, sich auch auf diesem Wege zu präsentieren.

Quelle: ScreenDaily
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
30 Kommentare
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
22.05.2017 22:25 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 22:26 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.738 | Reviews: 7 | Hüte: 49

@KingConan

Klar T2 war nicht so düster wie T1, weil der ein oder andere Witz drin war, aber er hatte dieselbe bedrückende Atmosphäre der drohenden, eiskalten Zukunft! Ebenso mehr Action als sein Vorgänger, was hier jetzt nicht als dem ersten Teil als überlegen ausgelegt werden soll, sondern nur für die Liste! Die Charaktere waren alle glaubhaft und brilliant gespielt! Die Story eine seht gute Weiterführung und geschickt arrangiert durch einen zweiten Terminator, um ganz sicher zu gehn, das Johnny auch wirklich draufgeht! Dann wie gerade durch den Besuch des ersten Terminators John in Sachen Krieg ausgebildet wird, ebenso die logische Schlußfolgerung dem Chefentwickler und dadurch Cyberdyne einen Besuch abzustatten! Wie super er fotografiert ist und episch in Scene gesetzt mal abgesehn! Also ich mag beide Teile gleich gern, jeden auf seine Art!

@jerichocane

Ist eigentlich wie bei Alien, auch hier übertrifft Teil 1 den recht guten 2.Teil um Längen, obwohl deas Budget bei den 2.Teilen höher war

Ach komm! frown

All Hail To Skynet!

Avatar
ZSSnake : : Expendable
22.05.2017 22:24 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.864 | Reviews: 126 | Hüte: 250

Da bin ich auch bei Jericho und King Conan - Terminator 1 mit seiner finsteren, verzweifelten und bedrohlichen Atmosphäre und Genialität ist für mich immer der beste Teil der Reihe gewesen. Klar, T-2 ist einer der brilliantesten Actionfilme aller Zeiten, aber wie auch bei Alien (sehe ich genau wie Jericho) war es eben die rohe Urtümlichkeit des Originals, die mir immer am besten gefiel.

Zur Zukunft von Terminator: ich liebe Arnies Arbeit, auch die Filme der letzten Jahre. Ich finde er hat viel Tolles gemacht und wäre grundlegend nicht gegen eine Beteiligung in einem weiteren Film. Andersrum bin ich ehrlich - solange da nichts Konkretes passiert (ist), kann Arnie reden wie er will, ich glaube es wenn ein Regisseur mit Skript ihn als offizielles Castmitglied ankündigt, keine Minute früher. Denn seit Genisys im Kino war spricht Arnie bereits von der "sicheren Fortsetzung mit seiner Beteiligung"

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
22.05.2017 22:17 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.880 | Reviews: 17 | Hüte: 242

Ich bin da ganz King Conans Meinung T2 war gut aber nichts geht über die bedrohende Atmosphäre von Teil 1, wo man mit den Helden mitfiebert und wo man hinter jeder Ecke den Terminator erwartet. Ist eigentlich wie bei Alien, auch hier übertrifft Teil 1 den recht guten 2.Teil um Längen, obwohl deas Budget bei den 2.Teilen höher war smile

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
22.05.2017 22:10 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 222 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@Rubbeldinger

Doch ist mein voller ernst. Alles was am Erstling so genial war, hat man kaum bei der Fortsetzung wiederfinden können.

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
22.05.2017 22:04 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 222 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@luph

Dann sag mir mal bitte was an Terminator 3 so brutal gewesen sei, das Kinder das nicht sehen dürfen (außer die "T-X rammt Arm durch Polizisten" Szene). Genau das gleiche bei Terminator 2 und das ohne die "T-1000 rammt Klingenarm durch den Mund" Szene

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
22.05.2017 21:54 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 21:57 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.738 | Reviews: 7 | Hüte: 49

@KingConan

T2 und T3 waren zwar auch Rated-R, haben sich aber nicht so angefühlt. Waren schon in Richtung Familientauglichkeit.

Wie sid schon sagte, "wie es Sarah Connor in der Anstalt ergeht" und sowas wie die Scene, wo er sich das Fleisch vom Arm reisst, oder wie übel man beim Milch-Aus-Der-Verpackung-Trinken durch den Kopf aufgespießt werden kann mit nem großen Messer, oder nem Finger, wenn man vorm Kaffeeautomat seinem Zwilling begegnet! Sind schon schöne Vorzeigebeispiele zum R-Rated bei T2! T3 hatte mal gar nichts davon, der war dagegen shr soft!

Also ich mag Teil 1 lieber, da hat alles gepasst. Story, Charaktere, Atmosphäre, Action. Beim 2. Teil war davon leider nicht viel zu shen mehr.

Nicht dein Ernst! surprised

All Hail To Skynet!

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
22.05.2017 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 222 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Also ich mag Teil 1 lieber, da hat alles gepasst. Story, Charaktere, Atmosphäre, Action. Beim 2. Teil war davon leider nicht viel zu shen mehr.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.05.2017 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.287 | Reviews: 98 | Hüte: 280

@KingConan
T2 und T3 waren zwar auch Rated-R, haben sich aber nicht so angefühlt. Waren schon in Richtung Familientauglichkeit.

Dein Ernst? oO
Sicherlich reagiert jedes Kind anders und wer weiß, wie viele Kinder sich heimlich die Terminator-Filme ihrer Eltern auf VHS/DVD/Blueray angeschaut haben, aber als Elternteil würde ich es mir mindestens dreimal überlegen, ob ich meinem Kind T2 oder T3 zeigen möchte!

@MrBond
Ja, da hätte ich damals gerne mit dir getauscht! Wobei ich 2003 dann lieber in "Herr der Ringe" gegangen wäre laughing Aus heutiger Sicht hätte ich aber auch nichts gegen einen T3-Kinobesuch einzuwenden, die handgemacht Action war schon ziemlich famos!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
sid : : Fischfutter
22.05.2017 21:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.077 | Reviews: 14 | Hüte: 24

Aber Teil 2 und 3 haben eine so unterschiedliche Atmosphäre. Schon allein, wie es Sarah Connor in der Anstalt ergeht...
Ansonsten kann ich mich nicht entscheiden, ob ich Teil 1 oder 2 lieber mag.

An sich hätte ich nichts gegen die erwähnten Filme (auch wenn 2018/19 schon recht spät ist), aber ich glaube auch nicht so recht daran. Wenn man den Artikel bei ScreenDaily liest, geht es wohl hauptsächlich um die Promotion dieses Meeres-Filmes. Und da braucht man eben eine interessante Überschrift.

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
22.05.2017 21:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 222 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Na ja, ob wie mal wieder einen richtigen kompromisslosen Terminator bekommen, wage ich zu bezweifeln. T2 und T3 waren zwar auch Rated-R, haben sich aber nicht so angefühlt. Waren schon in Richtung Familientauglichkeit.

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
22.05.2017 20:54 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 21:04 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.738 | Reviews: 7 | Hüte: 49

@Iceman

"Schade ist nur, dass die heutige Generation von Zuschauern, Arnies Art von Filmen wohl nicht mehr mag"

Ist doch auch kein Wunder. Die ganze Jugend ist doch dank diesem ganzen Superhelden Kram so verweichlicht, das Filme mit richtigen Männern nicht mehr interessant ist.

Der war gut! laughinglaughinglaughing

Der Krieg Mensch gegen Maschine, knallhart R-Rated und ohne Kompromisse. Ohne Zeitreisen.

@GeneralGrievous

Seh ich auch so, hoffentlich siehts auch Cameron so, und auch dasser nicht viel kosten darf und viele Handgemachte Effekte drin sind, CG nur wenns unbedingt sein muss um den Realismusgrad zu steigern! Dasselbe gilt für einen "Conan 3", der dann ein Gegenstück zu "John Rambo" wäre! laughing

Zeitreisen brauchts ja erstmal auch nicht für einen harten Kriegsfilm an der nahen Grenze zur Vernichtung der Menschheit, aber Bezug genommen auf solche kann ja werden, ohne sie direkt zeigen zu müsssen! Nur die Anfangsminuten von T2 auf einen ganzen Film gezogen, der keinen John Connor benötigt, man kann ja andere Personen in die Bildmitte rücken! Und wenn Arnie da wirklich wieder mitmischen sollte und man sein Alter berücksichtigt, dann könnte er ja in der Vergangenheit John nicht gefunden haben, dieser zwar als Kind getötet worden sein, aber die Menschheit es doch auch so geschafft haben zu überleben und aus den Gefangenenlagern zu entkommen, oder erst gar nicht in solchen gelandet sein, und der T-800 streift allein durch diesen Krieg, in dem er laut seiner Programmierung seine Terminator-Brüder im Alleingang bekämpft, aber ihm die Menschen auch ans Leder wollen weil er halt auch ein Terminator ist!

Da nur in der Special Edition gezeigt wurde, wie Sarah ihm die Sicherung auf dem Hauptchip umgelegt hat, die ihn an einer Weiterentwicklung hinderte, weil Skynet dadurch die Kontrolle über seine Jungs sonst schnell verloren hätte, kann man die Sicherung ja außer Acht lassen, und einen durch die Jahre hinweg verbitterten, alten Terminator zeigen, der es nicht geschafft hat seine Mission zu erfüllen! Dann aber an einige Menschen gerät, für die er dann zum John Connor Ersatz wird, und durch sein implantiertes Wissen die Menschheit aus dem Dreck zieht und Skynet in den Arsch tritt! So als gegenstück zur militärischen Ausbildung die John erhalten hätte! Passt doch alles! tongue-out

Aaaah! Es zieht ein neues Gewitter am Horizont auf! laughing

„Sarah: Was hat er denn jetzt gesagt?
Tankwart: Dass großer Sturm werden kommen!
Sarah: Ich weiß!“

All Hail To Skynet!

Avatar
TiiN : : Pirat
22.05.2017 19:07 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.348 | Reviews: 75 | Hüte: 110

Absolut Jack-Burton, dafür einen Hut.

Jede Fortsetzung nach Teil 2 war mindestens durchwachsen ... und diesen Scherbenhaufen kann man nicht mehr sinnvoll fortsetzen.

Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
22.05.2017 14:46 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 14:47 Uhr
1
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.443 | Reviews: 2 | Hüte: 151

Terminator ist eine Reihe bei der ich einen Reboot begrüssen würde.

Ich finde die Nummer ist inzwischen so verfahren, und so extrem gewollt, das es besser wäre von Null anzufangen. Es wird Zeit das Arnie "Altersgerechte" Rollen annimmt, und die Killer Roboter Handschuhe an den Nagel hängt.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
theMagician : : Unvergesslicher
22.05.2017 14:22 Uhr | Editiert am 22.05.2017 - 14:31 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.163 | Reviews: 0 | Hüte: 34

Der nächste Teil muss in der Zukunft spielen bzw die ersten 30 min wird der endgültige Atomkrieg gezeigt und dann erleben wir die Zukunft die James Cameron im ersten Teil gezeigt hat. Dann kann es eine Fortsetzung zu Salvation und Genesys sein und die Reihe muss nicht wieder neu gestartet werden. Es kann auch der Hybrid Terminator aus Salvation wieder darin vorkommen. Den fand ich sehr gut. Etwas schlecht in die Geschichte integriert, doch die Idee war sehr gut. Hat es sich doch hierbei um einen echten Cyborg gehandelt. So wie es von John Reese im ersten Teil erklärt wurde

Ich will endlich die dreckige, öde, atomverseuchte Zukunft sehen. In Salvation waren einige sehr gute Ideen. Die verschiedenen Terminator Modelle fang ich hervorragend. Vielleicht Arnie diesmal als Mensch in Erscheinung treten. Evtl als die Vorlage die mal ein hochdekorierter General oder Captain war. Oder er ist in Teil 6 als Mensch und in Teil 7 wird er als Vorlage genutzt. So oder so ähnlich kann man das ganze Franchise noch retten. Aber danach keine Zeitreisen in die Vergangenheit oder so ein dünnschiss

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
22.05.2017 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.222 | Reviews: 0 | Hüte: 38

In der Tat wirkt es so, dass Arnie verzeiftelt versucht, sein Image als Actionstar aufrecht zu erhalten. Auch wenn er einige neue Projekte nach seiner Politik-Karriere gestartet hat, so zehrt er doch immer noch mehr aus seiner Blütephase in den späten 80ern und frühen 90ern. Die drei Projekte, die oben genannt werden, bestätigen diesen Eindruck.

Terminator 5 hatte seine Macken, keine Frage. Nichtsdestotrotz stehe ich einem Terminator-Film mit Arnie grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber. Dafür ist Arnie für mich einfach zu sehr der Actionheld meiner Jugend! Vielleicht wäre es von Vorteil, mal von der üblichen Story um Sarah bzw. John Connor abzukehren und sich neuen Dingen zu widmen. Der Krieg Mensch gegen Maschine, knallhart R-Rated und ohne Kompromisse. Ohne Zeitreisen.

Forum Neues Thema