Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Arrow

News Details Reviews Trailer Galerie
Noch immer kein Tom Welling

"Arrow"-verse-Crossover: Comeback, Konsequenzen für "Supergirl" + Drehbücher (Update)

"Arrow"-verse-Crossover: Comeback, Konsequenzen für "Supergirl" + Drehbücher (Update)
0 Kommentare - Do, 12.09.2019 von N. Sälzle
Das "Arrow"-verse-Crossover "Crisis on Infinite Earths" verzeichnet eine weitere Rückkehr und nimmt massiv Einfluss auf "Supergirl".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Arrow"-verse-Crossover: Comeback, Konsequenzen für "Supergirl" + Drehbücher

++ Update vom 12.09.2019: Wer einen Blick auf die Drehbücher zum Arrow-verse-Crossover werfen möchte, hat dazu jetzt die Gelegenheit. Marc Guggenheim fotografierte die aufeinandergestapelten Seiten und schrieb dazu: Sechs Serien. Fünf Drehbücher. Ein Epos.

 

 

++ Update 2 vom 11.09.2019: Schon im vergangenen Crossover war er mit von der Partie, da darf er bei Crisis on Infinite Earths natürlich nicht fehlen. Der regelmäßige The Flash-Gastdarsteller John Wesley Shipp ist zurück und spielt erneut den Flash. Welchen? Das steht noch aus, denn der Bericht des TV Insiders konnte seinen Part nicht bestätigen.

++ Update vom 11.09.2019: Ein Mini-Teaser zu Supergirl Staffel 5 wirft einen Blick auf die bevorstehenden Ereignisse.

++ News vom 10.09.2019: Auf Tom Welling werden wir im Arrow-verse-Crossover zwar verzichten müssen. Dafür setzt Crisis on Infinite Earths anderweitig darauf, möglichst viele bekannte Gesichter zu vereinen. Mit diesem hier dürften die wenigsten gerechnet haben: Jonah Hex ist zurück.

Wie Entertainment Weekly schreibt, kehrt Johnathon Schaech für das Arrow-verse-Crossover zurück. Dahingehend, wie der Held aus dem Wilden Westen in die Ereignisse des bevorstehenden Mega-Crossovers passt, hat EW keine Informationen. Auch ist nicht bekannt, in wievielen der insgesamt fünf Crossover-Episoden Schaech zu sehen sein wird. Seinen Einstand feierte Jonah Hex im Arrow-verse im Ableger DC’s Legends of Tomorrow.

Noch mehr Hinweise aufs Crossover?

Einen bedeutenden Beitrag zu Crisis on Infinite Earths wird auch Supergirl spielen. Man solle aber nicht damit rechnen, dass man das Crossover so handhabt wie Arrow und The Flash. Im Gespräch mit IGN deuteten die Showrunner Robert Rovner und Jessica Queller an, dass aber dennoch alles miteinander verbunden sei. Der Monitor sei Teil der Geschichte und auch die Rückkehr von J´onns Bruder im Staffel 4-Finale diene bereits als massiver Handlungsstrang fürs Crossover.

Dass das Crisis-Crossover für das gesamte Arrow-verse anders ist als jedes bisherige Crossover-Event, macht auch Queller deutlich. Das Crossover werde deutlich mehr Einfluss haben als es die Crossovers für gewöhnlich haben. Es fügt sich in den Rest der Handlung ein, wo die anderen Crossover für gewöhnlich eher Stand-alones waren.

Die Welt werde erschüttert und die Konsequenzen nach Crisis spürbar sein, ergänzt Rovner.

Was Supergirl abseits des Crossovers angeht, so teast ein neues Foto, dass Mehcad Brooks als James Olsen bzw. Guardian zurückkehrt (über den untenstehenden Tweet zu erreichen). Ferner bestätigten die zwei Showrunner, dass die Beziehung zwischen Kara (Melissa Benoist) und Lena (Katie McGrath) in Staffel 5 in den Mittelpunkt rücken wird. Die Frage, die sich stelle, sei, ob die beiden den Verrat hinter sich lassen und ihre Freundschaft reparieren könnten.

Erfahre mehr: #Superhelden, #DCComics
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?