Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Jurassic World 4"-Casting

Black Widow rennt weg: "Jurassic World 4" mit neuer Besetzung

Black Widow rennt weg: "Jurassic World 4" mit neuer Besetzung
10 Kommentare - Di, 26.03.2024 von Moviejones
Mit Scarlett Johansson wird das Casting für den neuen Film aus dem "Jurassic Park" und "Jurassic World"-Universum vorangetrieben.
Black Widow rennt weg: "Jurassic World 4" mit neuer Besetzung

Fans des MCU können sich freuen, dürfen sie doch bald Black Widow-Darstellerin Scarlett Johansson in einem neuen großen Franchise erleben. Die Darstellerin hat eine der begehrten Rollen ergattert und dürfte als weibliche Hauptdarstellerin ins Rennen gehen.

Nachdem noch immer nicht ganz klar ist, wie Jurassic World 4 heißen wird (Namen wie Jurassic City kursierten), wissen wir immerhin, dass auf eine neue Besetzung gesetzt werden soll und eigentlich eine neue Trilogie angedacht wird.

Dabei soll vor allem Gareth Edwards hinter der Kamera für den frischen Wind sorgen und vor der Kamera eine beliebte Darstellerin wie Johansson. Wir gehen davon aus, dass wir bald weitere Details zum Film bekommen und ob es sich nun wirklich um eine neue Trilogie, einen vollständigen Reboot oder ein Mischmasch daraus handeln wird. Da Universal Pictures bereits 2025 mit dem Film ins Rennen gehen will, bleibt nicht mehr viel Zeit.

Persönlich rechnen wir mit einem Release erst ab 2026.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fortsetzungen
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Daywalker : : Moviejones-Fan
27.03.2024 21:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Wenn es wieder auf eine Insel geht bleiben ja noch fünf übrig. Isla Matanceros, Isla Muerta, Isla Tacano, Isla Pena & Isla Sorna. Besonders Sorna was damit passiert ist weiß man auch noch nicht.

Scarlett Johansson immer her damit die kann man sich immer ansehen. Am besten noch mit Ewan McGregor, dann gibts eine Die Insel Reunion.

Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
27.03.2024 07:21 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 106 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Universal hat ja schon einen Plan für das Jurassic Franchise und man wil ja mit Gareth Edwards jemanden der Action versteht und nicht einen außergewöhnlichen Storywriter. Mit Johannson hat man die nötige Star Power, und es ist überhaupt keine Frage dass sie einen Film tragen kann. Finde die Diskussion immer so dämlich, wenn ich mir ansehe wie grottenschlechte viele Stars spielen, und ihr spricht man es ab einen Film zu tragen. Des weiteren wird es sicher kein großer Big Budget Film, wenn Universal 2025 damit rausgehen will, sondern eher ein ruhiger Film und da man es rebootet kann man ja wieder auf eine Insel gehen.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
26.03.2024 17:34 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 853 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Also ich kann Godzilla (2014), Rogue One und The Creator jederzeit wieder anschauen, damit passt Gareth Edwards sehr gut zu den Dinos, und wenn sich dann noch Scarlett Johansson bewahrheitet, her damit.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.03.2024 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@ PaulLeger:

Mit Hilfe von Morgan Freeman laughing

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
26.03.2024 16:57 Uhr | Editiert am 26.03.2024 - 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.553 | Reviews: 29 | Hüte: 218

Jurassic City?

Moment. Das ist der Film Untertitel für die indische Veröffentlichung von GODZILLA VS. MECHAGODZILLA (1993)?!

Zusätzlich. Spielberg bezeichnete die 1956er US Schnittfassung des 1954er Original GODZILLA als den größten Dinosaurier-Film aller Zeiten, laut dem Making of Buch zum 1993er JURASSIC PARK.

Eine doppelte Referenz daran sind ja das zunächst Hören der Fußstapfen und das der Tyrannosarurus rex erst gut eine Stunde nach Filmbeginn zu sehen ist. Genau wie Godzilla 1954.

Es kommt aber dicker. In JURASSIC PARK wird ja gesagt, dass alle Dinosaurier dort weiblich sind. In der indischen Synchronisation des 1993er Godzilla-Film hat man den König der Kaiju auch zur Dame umsynchronisiert.

Oder: Kritiker warfen JURASSIC PARK 1993 negativ vor ein Godzilla-Film zu sein.

Ich bin leider noch nicht fertig. Ja, Baby Godzilla aus dem 1993er GODZILLA VS. MECHAGODZILLA, sowie die Rückkehr Rodans ins Kino, bilden mit Godzilla ein Dinosaurier-Trio.

Gareth Edwards bediente sich für seinen GODZILLA von 2014 ja auch Spielberg-Methoden. Die Szene wo Godzilla auf dem Honolulu Airport den männlichen Muto anbrüllt, wird häufig auch mit dem ersten Auftauchen des Tyrannosarurus rex aus JURASSIC PARK und dessen Brüllen verglichen.

Also wenn das keine popkulturellen Verbindungen sind, weiß ich auch nicht.

Ja, ich weiß. Das ist alles sehr merkwürdig. Aber wie würdet ihr es euch erklären, dass es diese Fakten gibt?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.03.2024 16:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.509 | Reviews: 45 | Hüte: 774

Wie an Edwards über den Klee loben kann und gleichzeitig Johansson fast schon die Schauspielfähigkeit absprechen kann, ist auch mal wieder ne interessante Sichtweise^^

Für mich 2 Namen, die für so ein Projekt eigentlich ziemlich passend sind. Solider Regisseur mit einigen Action-Abenteuer-Filmen in seiner Vita und Johansson als bekannter Darsteller-Name mit gewisser Starpower.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.03.2024 16:31 Uhr | Editiert am 26.03.2024 - 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.214 | Reviews: 107 | Hüte: 639

Bei Gareth Edwards bin ich ja immer skeptisch, denn mit keinem seiner Filme (Godzilla, Rogue One, The Creator) konnte er mich bisher voll und ganz überzeugen. Einen wirklich starken Film hat er in seiner Vitae bisher nicht zu bieten.

Scarlett Johansson in einem Jurassic World-Film wäre allerdings echt klasse!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
26.03.2024 16:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.992 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Edwards + Johansson wäre ein Traum. Und Dino-Filme sind sowieso geil, zudem kann es nach JW3 nur bergauf gehen...cool

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
26.03.2024 15:41 Uhr | Editiert am 26.03.2024 - 15:46 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.349 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ ChrisGenieNolan

Johansson selbst, hat noch nie ein Film selbst gerissen.

Hust: Hat sie doch

@ Moviejones: Es ist übrigens noch nichts fix, laut THR werden erst Gespräche geführt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.03.2024 14:37 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Gareth E. Hat bisher bewiesen, was er drauf hat. Für mich ist nur Ein Rätsel, wieso er entschieden hat, Teil von dieser Franchises sein möchten. Johansson selbst, hat noch nie ein Film selbst gerissen. Aber der Film Titel wird das tun. Hier wollen Man nur paar Fans von der Schauspielerin dazu locken. Sie lock mich eher weniger ins Kino an. Mich interessiert die Arbeit der Regisseur smile

Forum Neues Thema
AnzeigeY