Anzeige
Anzeige
Anzeige
Thema wird im Film aufgegriffen

Chris Pratt als Mario? Illumination-CEO zur "Super Mario Bros."-Kritik

Chris Pratt als Mario? Illumination-CEO zur "Super Mario Bros."-Kritik
6 Kommentare - Di, 23.11.2021 von N. Sälzle
Die Verpflichtung von Chris Pratt als Stimme von Mario sorgte für einige Kritik. Nun meldet sich der Illumination-Boss hierzu zu Wort.
Chris Pratt als Mario? Illumination-CEO zur "Super Mario Bros."-Kritik

Eigentlich ist Chris Pratt bei den meisten immer sehr gern gesehen. Hören wollen ihn in einem bestimmten Fall aber viele gar nicht. Kurz nach der Ankündigung von Pratt als neue Stimme von Mario in Super Mario Bros. - The Movie hagelte es Kritik. Und nicht gerade wenig. Zum einen wünschten sich viele Charles Martinet, der Marios Abenteuer als dessen Stimme seit den frühen 90ern begleitet, zum anderen wurde Kritik laut, dass man eine Person mit italienischem Background hätte casten sollen.

Illumination-Gründer und -CEO Chris Meledandri, der selbst neben amerikanischen auch italienische Wurzeln hat, äußerte sich nun in einem aktuellen Interview zu der Kritik. Er verstehe, weshalb die Fans aufgebracht seien, doch auf die Frage, ob Pratt auch in den Charakter eintauchen und entsprechend dessen traditionellen Akzent ins Spiel bringen würde, antwortete er, dass man etwas Neues verfolge.

Das Thema werde im Film abgedeckt, so Meledandri. Man werde sich der Sache annehmen, aber das sei nicht alles, um das es in der Darstellung für diesen Film gehe. Eigentlich könne er es gar nicht erwarten, bis die Leute Pratts Mario zu hören bekommen.

Seid ihr gespannt, wie sich das am Ende anhört? In den USA kommt Super Mario Bros. - The Movie am 21. Dezember 2022 in die Kinos. Für Deutschland wurde noch kein Starttermin angesetzt.

Erfahre mehr: #Videospiele, #Comedy
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
23.11.2021 20:27 Uhr | Editiert am 23.11.2021 - 20:27 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 809 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Im Deutschen ist das ehh Wurst mit unserem Glück bekommen wir den einen Italiener von Brosis glaub Giovanni oder so XD. Da habe ich viel mehr Angst eine Gurke ohne Synchronerfahrung hier zu bekommen.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
23.11.2021 14:30 Uhr
1
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.784 | Reviews: 0 | Hüte: 62

@Duck-Anch-Amun
Stop da gibts noch was: "LETSA GO!" und im N64-Spiel hat er tatsächlich "So long King Bowser" gesagt.
Und natürlich sein Deathreace opener: "Welcome to Mario Kart!"

Seine Kommentare in den Sportspielen lass ich mal weg. Jetzt dürfte es alles gewesen sein.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.11.2021 14:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.743 | Reviews: 39 | Hüte: 607

@DrGonzo
Ach wie dumm, natürlich ^^ Gibt auch noch "Aiaiaiai", aber dann hätten wir aber wirklich fast alles abgedeckt tongue-out

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
23.11.2021 14:08 Uhr | Editiert am 23.11.2021 - 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.784 | Reviews: 0 | Hüte: 62

@Duck-Anch-Amun
Du vergisst das ikonische "ITSA ME MARIO!"

Das wars dann aber wohl tatsächlich schon an (bisherigen) Ingame-Dialogen... ^^
Wobei es noch ganz viel "WOH!", "WUUUHUUU", und "WAAAAAAAAAAAA" gibt - in diversen Variationen. Schon mal mit italienischem Akzent durch die Welt gesprungen? Nein? Ich auch nicht. Stelle mir die Aufgabe für Herrn Pratt aber durchaus schwer vor.

Und ja: die beschwerden sind absolut übertrieben - außer es is was persönliches gegen Pratt, dann könnte man es vielleicht nachvollziehen. Aber so? Nööö

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.11.2021 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.743 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Simpsons: Die Leute gehen auf die Barrikaden, weil man Apu mit klassischem indischen Akzent darstellt. Super Mario Bros: Die Leute gehen auf die Barrikaden, weil Mario ohne klassichen italienischen Akzent dargestellt wird^^

Nee im Ernst, ich finde beide Entscheidungen übertrieben. Chris Pratt wurde nur gecastet um einen beliebten, Big-Hollywood-Star für den Film zu haben. Da Mario aber meistens ins seinen Spielen doch eh sehr wortkarg ist und bis auf "Mama mia" nicht so viel plappert, wird es wohl doch egal sein, wer ihn spricht.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
23.11.2021 13:32 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.784 | Reviews: 0 | Hüte: 62

Toad soll dann aber bitte auch von einem Pilz gesprochen werden

Forum Neues Thema
AnzeigeN