Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der einzige Ausweg ist zusammen

COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet (Update)

COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet (Update)
10 Kommentare - Di, 17.11.2020 von R. Lukas
Ist das wirklich der Film, den die Welt gerade braucht? Der während der Pandemie gedrehte Pandemie-Thriller "Songbird" treibt unsere aktuelle Corona-Krisensituation auf die Spitze. Es wird romantisch!
COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet

++ Update vom 17.11.2020: In den USA lässt Songbird die Kinos aus, um am 11. Dezember direkt als Premium-VoD-Titel und nächstes Jahr dann auf einer großen Streaming-Plattform veröffentlicht zu werden. Das hat STXfilms bekannt gegeben.

++ Update vom 30.10.2020: Da kommt auch schon der erste Songbird-Trailer reingeflattert! Zusammen mit der Synopsis und der Info, wer wen spielt.

Das COVID-23-Virus ist mutiert und die Welt in ihren vierten Lockdown-Jahr. Infizierte Amerikaner werden ihrem Zuhause entrissen und in Quarantänelager gesteckt, die als "Q-Zones" bekannt sind und aus denen es kein Entkommen gibt. Doch ein paar tapfere Seelen wehren sich gegen die Mächte der Unterdrückung. Inmitten dieser dystopischen Landschaft findet ein furchtloser Kurier, Nico (K.J. Apa, Riverdale), der gegen den tödlichen Erreger immun ist, Hoffnung und Liebe bei Sara (Sofia Carson, Descendants), obwohl ihr Lockdown ihnen physischen Kontakt verbietet. Als angenommen wird, dass Sara sich infiziert hat, rast Nico verzweifelt durch die leeren Straßen von Los Angeles, auf der Suche nach der einzigen Sache, die sie vor der Gefangenschaft retten kann - oder Schlimmerem...

In den weiteren Rollen: Demi Moore und Bradley Whitford (Get Out) als ein reiches Paar, das den Schlüssel zu Nicos Mission besitzen könnte, Alexandra Daddario als eine Sängerin, die in eine vertrackte und verbotene Affäre verstrickt ist, Paul Walter Hauser (Der Fall Richard Jewell) als ein invalider Kriegsveteran, dessen bester Freund - eine Drohne namens Max - seine Augen und Ohren in einer Welt sind, die ihn zurückgelassen hat, Craig Robinson als Nicos Chef und Peter Stormare als das korrupte Oberhaupt der städtischen "Gesundheits"-Behörde, die die Infizierten ergreift und in die Q-Zone verfrachtet.

"Songbird" Trailer 1

++ News vom 30.10.2020: Der erste Spielfilm, der inmitten der Coronavirus-Pandemie in Los Angeles gedreht wurde, ist Songbird. Und das kam so: Gleich am ersten Tag, nachdem Teile der USA am 13. März in den Lockdown gegangen waren, erhielt Filmemacher Adam Mason einen Anruf seines Schreibpartners Simon Boyes, der die "verrückte Idee" dazu hatte. Gemeinsam tüftelten sie in Windeseile ein Konzept aus und holten als Produzenten den früheren Paramount-Präsidenten Adam Goodman und einen gewissen Michael Bay an Bord.

Als der Cast feststand, der neben den beiden Hauptdarstellern K.J. Apa und Sofia Carson auch Demi Moore, Alexandra Daddario, Craig Robinson, Peter Stormare, Paul Walter Hauser und Bradley Whitford umfasst, begannen am 8. Juli die Dreharbeiten, mit strengen Sicherheitsvorkehrungen, häufigen Corona-Tests und einer kleinen Crew von weniger als vierzig Leuten pro Tag. Nach nur 17 Tagen war alles im Kasten, und jetzt hat Entertainment Weekly ein Poster und die ersten Bilder für uns.

Songbird spielt im Jahr 2024, als COVID-23 so weit mutiert ist (die Sterberate liegt bei über 50%, und das Virus tötet in beschleunigtem Tempo), dass sich die Welt in ihrem vierten Lockdown-Jahr befindet und infizierte Amerikaner ihr Zuhause verlassen und sich in Quarantänelager begeben müssen. Nico (Apa), ein Fahrradkurier an vorderster Front, der durch seine COVID-Immunität geschützt ist, verbringt seine Tage damit, durch die Stadt zu radeln und Lieferungen zu machen. Hoffnung und Liebe findet er bei Sara (Carson), die in ihrem Apartment festsitzt und jederzeit fürchten muss, von der Gesundheitsbehörde der Stadt gefasst zu werden - obwohl sie sich wegen der strengen Lockdown-Protokolle nie richtig begegnet sind. Es sei eine dystopische, erschreckende Welt, aber Songbird sei ein romantischer Film über zwei Leute, die zusammen sein wollen, aber nicht können, sagt Mason. Wie "Romeo und Julia", nur dass sie durch Saras Vordertür und das Virus voneinander getrennt seien.

Bild 1:COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet
Bild 2:COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet
Bild 3:COVID-Dystopie: Trailer zu Michael Bays "Songbird" gelandet
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
heinerheiner : : Moviejones-Fan
30.10.2020 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 30.10.20 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Filme sollen unterhalten und keine Ängste schüren.

Solche Filme kann man in die Tonne schmeissen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.10.2020 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.443 | Reviews: 150 | Hüte: 476

@Duck-Anch-Amun
"Ich denke dies wird man erst bei Filmen erleben, die den wahren Zeitgeist treffen sollen - also Filme die real in 2020/2021 stattfinden sollen."

Genau das meine ich ja.

"Songbird" selbst erscheint übrigens auch erst 2022. Dass der Trailer nun veröffentlicht wurde, ist aber natürlich schon ziemlich geschmacklos. Zumal man ja nichtmal den Anstand hatte, den Namen der Viruserkrankung abzuändern.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.10.2020 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.729 | Reviews: 35 | Hüte: 534

@luhp92
Ich denke es geht ihm vor allem darum, dass das Thema nun bereits behandelt wird, während die Pandemie läuft. Krass ausgedrückt: Ähnlich wie wenn man zweite Weltkrieg-Filme während dem zweiten Weltkrieg gedreht hätte (und damit meine ich keine Propaganda oder ähnliches^^).
Wen ich was über Corona hören, lesen oder sehen will, schalt ich den Fernseher an oder blicke momentan aus dem Fenster. Ich selbst will mich eigentlich nicht weiter damit deprimieren.

Wie es nach der Pandemie aussehen wird, wird spannend sein. Aktuell wird ja auch alles gedreht, Masken braucht man da nicht anzuhaben. Ich denke dies wird man erst bei Filmen erleben, die den wahren Zeitgeist treffen sollen - also Filme die real in 2020/2021 stattfinden sollen.

h denke mir ja jetzt schon beim Anschauen von Filmen und Serien, warum die Leute sich so unvernünftig verhalten und muss mich dann immer wieder daran erinnern, dass die Werke vor Corona produziert wurden oder gar in der Vergangenheit spielen^^
Das hab ich ja nun schon öfters gelesen und da frag ich mich echt was mit euch los ist laughing Mich erinnern solche Szenen eher daran, dass ich den Zustand vor März eher heute als morgen zurückhaben möchte.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.10.2020 19:17 Uhr | Editiert am 30.10.2020 - 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.443 | Reviews: 150 | Hüte: 476

@Optimus13

Die Corona-Pandemie beeinflusst mittlerweile bereits set fast einem Jahr das Weltgeschehen enorm. Da wird man in der Zukunft nicht drumherum kommen, dass das künsterlisch verarbeitet wird. Nicht nur abgewandelt bzw. sinnbildlich oder als klassisches Drama, sondern es dürfte wahrscheinlich auch in die allgemeine filmische Darstellung des Alltags miteinfließen (Maske tragen, Abstand halten, ...).

Ich denke mir ja jetzt schon beim Anschauen von Filmen und Serien, warum die Leute sich so unvernünftig verhalten und muss mich dann immer wieder daran erinnern, dass die Werke vor Corona produziert wurden oder gar in der Vergangenheit spielen^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.10.2020 19:08 Uhr | Editiert am 30.10.2020 - 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.443 | Reviews: 150 | Hüte: 476

"I Am Legend" - -> "Three Little Birds" von Bob Marley
"The Stand" (2020) - -> "Three Little Birds" von Bob Marley
"Songbird" - -> "Three Little Birds" von Bob Marley

Was geht da in Hollywood bezogen auf Viruspandemien?
So langsam wird es gruselig^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
RonZo : : Last Jedi
30.10.2020 17:25 Uhr | Editiert am 30.10.2020 - 18:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 993 | Reviews: 4 | Hüte: 69

Also ich find den Trailer recht knorke! Und Respekt was man so unter Corona-Auflagen (zumindest in Trumpland) in 17 Tagen stemmen kann. Ich (als bekennender Bay-Ohliker) hab Bock auf den Streifen.

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
30.10.2020 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 135 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich sehe es mal positiv, sobald die schei+++e irgendwann mal vorbei ist, ist dies hier ne nette geschichte wie alle anderen.

Aber AKTUELL ist es nichts anderes, als sich ein Horrorfilm im dunkeln an zusehen, nämlich eindrucksvoller. Ich werd mir den definitiv geben und runterziehen lassen -)

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
30.10.2020 13:56 Uhr | Editiert am 30.10.2020 - 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.456 | Reviews: 2 | Hüte: 93

Wer braucht so einen Mist? Man hört tagein, tagaus nur Corona, und jetzt soll auch noch die Unterhaltung im wahrsten Sinne des Wortes infiziert werden? Als wäre die Gesellschaft nicht schon genug gespalten.

Viel Spaß schon mal mit dem kommenden Flop. Geschmacklos und unnötig meiner Meinung nach.

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.10.2020 13:03 Uhr | Editiert am 30.10.2020 - 14:18 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.729 | Reviews: 35 | Hüte: 534

Als Idee ist dies gar nicht so schlecht, wenn wir uns nicht tatsächlich auch in Wirklichkeit in einer Pandemie befänden. Also ich hab nun schon die Schnauze voll, da will ich mir doch keinen Film reinziehen bei dem wir ne düstere Zukunftsvision von dem erhalten, was sogar bei negativer Sichtweise möglich ist. Also sorry, ich glaube auch nicht das ich als Einziger dies so empfinde.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
30.10.2020 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.131 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Öhm.

Dystopisch, was den Virus betrifft. Realistisch was die Politik betrifft.

In der Tat fragt man sich, braucht es einen Panikerhitzer in einer Zeit, in der bereits so viel Aggression in der Luft liegt?!

Forum Neues Thema
Anzeige