Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 02.06.2019 - Möchtegernkönig der Monster

Die US-Kinocharts vom 02.06.2019 - Möchtegernkönig der Monster
12 Kommentare - So, 02.06.2019 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts vom Wochenende und da stampft Godzilla nicht ganz so mächtig auf.
Die US-Kinocharts vom 02.06.2019 - Möchtegernkönig der Monster

Mit Godzilla und Kong - Skull Island startete Warner Bros. einst sein Monsterverse, von dem man sich in den kommenden Jahren noch viele lukrative Einnahmen versprach. Mit Godzilla 2 - King of the Monsters erwartete uns nun die nächste Episode aus diesem Universum - aber ehe dieses richtig gestartet ist, scheint die Luft fast schon wieder raus zu sein.

Zwar konnte sich Godzilla 2 - King of the Monsters gegen die Konkurrenz behaupten und ohne große Schwierigkeiten den ersten Platz in den US-Charts erobern, über die Zahlen muss aber dennoch gesprochen werden. Trotz dieses ersten Platzes ist das Ergebnis dann doch nicht ganz das, was sich Warner vorgestellt hat und was die moderaten Prognosen erwarteten. Gerade im Vergleich mit den anderen beiden Filmen aus dem Monsterverse wird ersichtlich, dass die Zuschauer in den USA schwinden.

Während Godzilla mit satten 94 Mio. $ seinen Kinolauf begann, waren es bei Kong - Skull Island schon nur noch 61 Mio. $. Jetzt geht es wieder eine Etage runter und das ist äußerst bedenklich, da eigentlich zwischen den Filmen immer zwei Jahre lagen. Da nächstes Jahr nun schon Godzilla vs. Kong in den Startlöchern steht, muss man abwarten, wie es mit dem Monsterverse weitergeht. Vieles wird jetzt von den internationalen Ergebnissen abhängen, da man hier natürlich vor allem auch auf den asiatischen Markt schielt und dort auf große Gewinne hofft.

Sollte sich der Trend weiter fortsetzen, dann wird es für Warner ungemütlich, da auch Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen im letzten Jahr den großen Ambitionen einen herben Dämpfer verpasste. Mal abwarten, wie es in Zukunft weitergeht.

Ansonsten startete in dieser Woche auch noch Ma und das erstaunlich souverän, ähnlich erging es dem Elton John Biopic Rocketman. Zwar war Aladdin in seiner zweiten Woche im Vergleich stärker, aber es ist in der heutigen Zeit keine Schande, gegen Disney knapp zu unterliegen.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Godzilla 2 - King of the Monsters 49,03 Mio. $ 49,03 Mio. $
2 Aladdin 42,34 Mio. $ 185,03 Mio. $
3 Rocketman 25 Mio. $ 25 Mio. $
4 Ma 18,26 Mio. $ 18,26 Mio. $
5 John Wick - Kapitel 3 11,1 Mio. $ 125,75 Mio. $
6 Avengers - Endgame 7,81 Mio. $ 815,5 Mio. $
7 Pokemon Detektiv Pikachu 6,67 Mio. $ 130,6 Mio. $
8 Booksmart 3,33 Mio. $ 14,37 Mio. $
9 Brightburn 2,32 Mio. $ 14,21 Mio. $
10 Glam Girls 1,3 Mio. $ 33,2 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
03.06.2019 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 970 | Reviews: 2 | Hüte: 17
Schade um Godzilla. Der Film war echt wirklich super. Genau so stelle ich mir einen Blockbuster Godzilla Film vor.

DAS ist ein Film der für das Kino gedacht ist. Sowas sollte keiner verpassen.
Avatar
Snips : : Moviejones-Fan
03.06.2019 09:07 Uhr
1
Dabei seit: 15.11.18 | Posts: 81 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Godzilla wird leider von den Kritikern auch übel mitgespielt. Die Diskrepanz zwischen Kritiker- und Zuschauer-Wertungen ist wirklich rekordverdächtig. Dass es mit dem Monsterverse leider abwärts geht, liegt aber glaube ich auch daran, dass es nicht wirklich zusammenhängend wirkt und aufeinander aufbaut. D.h. außerhalb der hardcore Monster-Fans juckt es die Leute nicht, wenn sie den einen oder anderen Film nicht gucken und man tut sich leicht vom Franchise abzuspringen bzw. hat es gar nicht als solches wahrgenommen. Es hat außer den Monstern auch keine wiederkehrenden "menschlichen" Stars mit wachsender Fangemeinde. Und eine sichere Bank bei den Einnahmen waren die Filme bei den hohen Kosten bisher auch schon nicht.

Skull Island wird ja derzeit auch schon für 4€ digital "verramscht".

Das ist bei DC, Marvel usw. anders. Selbst Alita, wenn noch ein Sequel kommt, wird davon profitieren, dass der Wieder-Erkennungswert nun höher, aber nicht abgenutzt ist und die Fanbase deutlich erweitert wurde im Vergleich zum reinen und nahezu unbekannten Nischenprodukt bei Start. Da würde ich im Gegensatz zum Monsterverse, deren Protagonisten ja größtenteils alte Bekannte sind, eher mit steigenden als sinkenden Erfolgsaussichten rechnen. Das Monsterverse hat vielleicht auch einfach zuviel x-ter reboot/remake Geschmack und eine gewisse Beliebigkeit für die breite Masse, die sich damit nicht näher beschäftigt.

Bleibt die Frage, ob Cameron und Co das bei Alita auch so sehen. Vermutlich wird man bis Ende des Jahres mehr wissen, die Vorbestellungen der UHD/BD-Releases laufen wohl sehr ordentlich - die Steelbooks sind kaum zu bekommen. Wenn man Wachstumspotential sieht, dann kommt das Sequel vermutlich doch - nur bestimmt nicht vor 2022/2024. Batman Begins hat selbst mit großem Namen auch klein angefangen (150 Mio Kosten vs nur 374 Mio Box-Office) und die Fortsetzungen sind dann ganz schön erfolgreich gewesen.

Avatar
WangChi : : Pennywise
03.06.2019 08:04 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 164 | Reviews: 5 | Hüte: 2
Ich hatte es ja befürchtet, dass so ein Ergebnis kommt. Hab trotzdem ziemlich hoch getippt, weil ich mir einfach gewünscht hatte, eine positive Überraschung erleben zu können.

Ich hoffe, mit Godzilla vs. Kong gibt es einen vernünftigen Abschluss, da ich davon ausgehe, dass diese Reihe keine Zukunft hat.
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
03.06.2019 04:17 Uhr | Editiert am 03.06.2019 - 04:18 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Ich hab so schlecht geschlafen wegen dem Ganzen. Ich denke so in etwa müssen sich Fans fühlen, wenn ihre Lieblingsmannschaft absteigt. Einfach schlimm. Vor allem hab ich mit Battle Angel schon einmal diese Erfahrung machen müssen Anfang des Jahres. Ausgrechnet die einzigen zwei Blockbuster, auf die ich mich dieses Jahr so gefreut hab und die mich auch inhaltlich nicht enttäuschten scheitern am Box Office, während der MCU-Kram Rekorde bricht frownfrown

@Kayin

Das Schlimme ist nun, dass der Film auch in Asien hinter den Erwartungen zurückbleibt, gerade in China. Und nicht nur das, auch die Zuschauerwertungen sind eher mittelmaß, wobei ich persönlich nur Leute kenne, die den Film nicht weniger geil fanden als ich.

Meine Hoffnung ist ja, dass die X-Men ebenfalls floppen ( so stiefmütterlich wie der Film behandelt wird vom Studio) und der Drop bei Godzilla nicht ganz so krass ausfallen wird.

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
02.06.2019 23:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

Es war schon in gewisser Weise vorhersehbar, denn die Art und Weise, wie geworden wurde, gibt einen das Gefühl, schon die besten Szenen des Filmes gesehen zu haben. Die Vergangenheit hat schon gezeigt, dass der asiatische Markt mittlerweile extrem wichtig ist für das Geschäft. So manche Flops, die in den USA und Europa keine großen Einnahmen erzielen konnten, war im asiatischen Markt ein riesen Erfolg. Man muss abwarten, ob tatsächlich wir schon die besten Szenen im Trailer gesehen haben, ich hoffe es jedoch nicht.

Avatar
MonkeyKing85 : : Moviejones-Fan
02.06.2019 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.17 | Posts: 120 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Godzilla und Animes kommen in den westlichen Ländern nicht so gut an leider, denke mit dem asiatischen Markt kommt Godzilla auf 400-500 Mio., also ich fand Godzilla mega geil von anfang an Action, für mich war es der beste Godzilla Teil den ich gesehen habe, ich hoffe WB bleibt auch bei Teil 3.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
02.06.2019 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.018 | Reviews: 2 | Hüte: 189

Ich habe es glaube ich schon einmal erwähnt, Godzilla und Anime ist asiatische Mythologie bzw eine Art der Märchenerzählung, welche in westlichen Ländern einfach zu wenige Fans hat. Oder anders ausgedrückt, sind wir die Art und Weise der Geschichtenerzählung nicht gewohnt und "lehnen" dies unterbewusst ab. SW, HdR oder andere westliche mystische Fantasyerzählungen kommen in Asien ja auch nicht so an, wie bei uns. Es wundert mich also nicht, dass Godzilla 2 nicht so eingeschlagen ist, wie die Fans es erhofft haben.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.06.2019 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Es scheint, als könnten nur noch Disney-Filme Hits werden. Das ist bedenklich, das sollte auch jeder Disney-Fan so sehen. Die anderen Studios machen scheinbar zu viel falsch, oder wecken einfach nicht genug Interesse beim Zuschauer...

@ Optimus13:

ich beantworte deinen Fragen. Ganz einfach: sieht her:

Bild
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
02.06.2019 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Sehr schade. Aber ich denke, dass die Zuschauer noch von den seltenen Auftritten von Godzi noch immer enttäuscht waren. Vielleicht hätte man auch Olsen und Taylor-Johnson wieder irgendwie an Bord holen sollen. Hättehättehätte. Vielleicht war den Zuschauern auch zu schönes Wetter, um ins Kino zu gehen. Könnte ich mir auch gut vorstellen.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
02.06.2019 18:34 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.100 | Reviews: 2 | Hüte: 58

Schade für Godzilla, das ist wirklich ein harter Schlag frown frown Vor allem da man ja den Fans nun entgegen kam und mehr Godzilla und vor allem Monsterkämpfe bot. Zwar bin ich auch froh das Godzilla vs Kong schon abgedreht ist, aber ich denke auch das die weitere Zukunft des Monsterverse damit ausgebremst wird.

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
02.06.2019 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 884 | Reviews: 2 | Hüte: 44

Es scheint, als könnten nur noch Disney-Filme Hits werden. Das ist bedenklich, das sollte auch jeder Disney-Fan so sehen. Die anderen Studios machen scheinbar zu viel falsch, oder wecken einfach nicht genug Interesse beim Zuschauer...

Winter is coming

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
02.06.2019 17:34 Uhr | Editiert am 02.06.2019 - 17:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.105 | Reviews: 17 | Hüte: 87

So, nach einer Woche Absenz bei den US-Chart bin ich wieder da und leider mit schlechten Nachrichten. Meine Befürchtungen sind wahr geworden und der Start von Godzilla 2 ist sowohl in den USA als auch international mit 130 Mio (davon 70 Mio von China, auch zu wenig mMn) enttäuschend. Ich kanns echt nicht verstehen, genau für solche Filme ist das Kino gemacht und mir tut es echt für alle Leid, die den Film dort nicht anschauen. Bei diesem Start werden es in den USA am Ende sicher nicht mehr als ca. 120 Mio oder so und weltweit dürften so um die 400-450 Mio rumkommen, was bei einem Film mit nem Budget von mehr als 170 Mio Dollar nicht genug ist. Ein Glück ist Godzilla vs Kong schon fertig…^^Was das BOT angeht, ich wollte Godzilla einfach über den 60 Mio sehen, deswegen hab ich auch so viel getippt. War natürlich nix aber was solls, es läuft einfach nicht mehr bei mir, deswegen werd ich jetz öfter Wunschtipps abgeben.^^

Nach einem tollen Start letzte Woche von Aladdin (welcher zwar immernoch weit unter dem Potenzial lag aber egal…), mit dem ich so nicht gerechnet habe (siehe mein seeeehr pessimistischer BOT-Tipp^^) hat er sich vor allem für einen Memorial-Day-Release-Film echt gut gehalten. Weltweit steht der Film nun fast bei 450 Mio Dollar.

Rocketman startet im Rahmen der Erwartungen, aber unter meinen Erwartungen. Auch wenn der Film Rated-R ist, hätte ich mit mehr gerechnet, vor allem nach Bo Rhap’s Erfolg und den guten Kritiken. Aber anscheinend sind die Leute mehr Queen Fans als Elton John Fans…Ich bin gespannt, wie sich der Film hält. Solche Filme haben idR ja gute Multiplikatoren. International steht der Film bei 31 Mio Dollar..

Ma ist ebenfalls im Rahmen der Erwartungen gestartet. Beim BOT bin ich da spontan einfach etwas höher gegangen ohne groß nachzudenken, hätte ja funktionieren können…aber hats natürlich nicht.^^

Endgame hatte letztens als gerade mal 2. Film ever die 800 Mio in den USA geknackt. Die 900 Mio erreicht er nicht mehr, ist ja schon länger klar, ich finde es allerdings nicht schlimm. Zum einen gibt es nun endlich mal einen Film, der zwischen 800 und 900 Mio in den USA insgesamt eingespielt hat (nicht inflationsbereinigt natürlich) und zum anderen würde ich mich wie bei SW7 nur ärgern, dass der Film kurz vor der Milliarde in den USA abgesoffen ist…^^ Weltweit steht der Film bei 2,713 Mrd. Dollar und wird Avatar wohl nicht mehr schlagen. Wenn wir allerdings die 33 Mio von Avatars Re-Release abziehen, könnte es noch klappen. Die Re-Releases find ich eh doof und unfair und man sollte die nicht mitzählen... xD

John Wick 3 hält sich ziemlich gut und hat weltweit als erster Wick-Film endlich die 200 Mio weltweit geknackt. Mal sehen, wie weit es noch hoch geht. Ich werde ihn übrigens doch nicht im Kino schauen, da es ja noch einen weiteren Teil gibt. Falls dieser dann der letzte ist, geh ich ins Kino.^^

Pickachus Ergebnis ist weiterhin solide mit weltweit aktuell 392 Mio Dollar, aber weit nicht so erfolgreich wie man(che) vor Start erwartet haben. Aber die Fortsetzung könnte da schon erfolgreicher werden.

Dass Brightburn nur so wenig einspielt hätte ich nie gedacht, ein Glück, dass der Film mit 6 Mio Dollar so billig war.

Die nächste 8 Wochen geht es spannend weiter, nächste Woche mit Dark Phoenix der gerade mal in geschätzten 3500 Kinos in den USa anlaufen wird. Da sieht man schon, wie viel Vertrauen in den Film gesetzt wird. Also ich rechne mit einem Totalausfall, selbst wenn die Kritiken gut sein sollten, dürften in den USA bestenfalls so um die 120 Mio zusammenkommen am Ende und weltweit ohne China um die 320 Mio. Falls China stark ausbricht und der Film dort 200 Mio einspielt für weltweit also rund 520 Mio Dollar wird der Film aufgrund seines Budgets von ca. 200 Mio Dollar dennoch miese machen. Kein schöner Abschluss für die Saga, welche der Start der Comicbuch-Verfilmungen war…

Pets 2 wird sicherlich weit weniger einspielen als der Vorgänger, aber selbst wenn weltweit nur noch die Hälfte der 875 Mio des Vorgängers eingespielt werden würden, wäre der Film aufgrund des wie immer bei Illumination sehr geringen Budgets sicherlich noch ein Erfolg. Ich schätze aber mal, dass mehr eingespielt werden als 184 Mio in den USA und 438 Mio weltweit.^^

Manchmal ist das Leben wie ein dunkler, dunkler Tunnel. Man hat ständig das Gefühl, nie wieder ein Licht am Ende zu erblicken, aber wenn man immer schön weitergeht, dann wird man vielleicht an einen schöneren Ort gelangen.
Forum Neues Thema