Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Das Erwachen der Macht

News Details Kritik Trailer Galerie
Star Wars - Das Erwachen der Macht

Disney kauft Lucasfilm - "Star Wars - Episode 7" kommt 2015!

Disney kauft Lucasfilm - "Star Wars - Episode 7" kommt 2015!
64 Kommentare - Mi, 31.10.2012 von Moviejones
Bei dieser Meldung fehlen einem die Worte. Die "Star Wars"-Saga geht weiter und das zukünftig unter dem Banner von Walt Disney!

Kein Aprilscherz! Ihr dachtet letzte Woche, es sei eine große Meldung, dass Arnold Schwarzenegger wieder Conan spielen wird? Gegen das Sprengpotential diese Nachricht ist das aber nur eine Fußnote. Wo fangen wir also an, denn es fehlen uns ehrlich gesagt die Worte. Vielleicht am besten mit einer Zahl und zwar 4 Mrd. Dollar.

Diese Summe hat Disney gezahlt, um Lucasfilm zu kaufen. Jedem Filmfan sollte das sofort etwas sagen, denn damit gehört Star Wars ab sofort Mickey Maus. Der Deal umfasst ebenfalls die Rechte an allen von George Lucas aufgebauten Firmen, darunter LucasArts, Industrial Light & Magic und Skywalker Sound. Inzwischen sollte jedem klar sein, was das für ein Deal ist und welche Größenordnung sich dahinter verbirgt.

George Lucas kommentierte die Entwicklung damit, dass er immer daran glaubte, dass Star Wars auch nach ihm weitergehen wird. Darum ist es ihm wichtig, noch zu Lebzeiten die Verantwortung jemand anderem zu übergeben. Er ist sich sicher, dass Kathleen Kennedy und Disney dafür sorgen werden, dass auch zukünftige Generationen Star Wars erleben können. In dem unten folgenden Video hört ihr, was Lucas Spannendes dazu zu sagen hat.

Kennedy, die zuvor als Co-Vorsitzende von Lucasfilm tätig war, wird damit zukünftig die Geschicke der Subfirma von Disney leiten. Die erste Entwicklung wird dabei sein, einen neuen Star Wars-Kinofilm vorzubereiten, derzeit unter dem Arbeitstitel Star Wars - Episode 7. Als Kinostart wird das Jahr 2015 angepeilt. Weitere Filme sind in Planung, wobei George Lucas für Lucasfilm weiter als Berater tätig sein wird.

In der Vergangenheit haben wir viel darüber spekuliert, wie es mit Star Wars weitergehen könnte. An ein Ende konnten und wollten wir nie glauben, die jetzt stattfindende Entwicklung hat aber wohl keiner vorhergesehen. Es passt jedoch ins Bild, nachdem sich Lucas Anfang des Jahres aus dem Geschäft zurückzog. Ob Disney der richtige Hafen für Star Wars ist, muss abgewartet werden und nachdem alle Filme unter dem 20th Century Fox-Banner erschienen sind, hätten wir dort eher das neue Zuhause vermutet. Für Disney wird sich dieser Deal aber als Goldgrube herausstellen: Nachdem sich der Konzern bereits vor einigen Jahren MARVEL sicherte (und vergessen wir Pixar nicht) und nahezu alle wichtigen Comicverfilmungen der kommenden Jahre im Portfolio hat, rundet Star Wars das Angebot noch weiter ab. Nachdem John Carter - Zwischen zwei Welten Anfang des Jahres als das neue Star Wars kläglich scheiterte, kann sich Disney nun am "Original" versuchen.

Spannend bleibt natürlich, was für Filme Disney plant. Möchte man die Skywalker-Saga fortsetzen oder macht man den mutigen Schritt und wagt etwas Neues? Das Star Wars-Universum bietet so viel Potential, welches nur angezapft werden muss, es werden also spannende Jahre und ihr könnt euch sicher sein, dass wir jeden Schritt für euch verfolgen.

Nachtrag: Dies ging gestern beinahe unter. Zu den aufgekauften Rechten gehört auch Indiana Jones. Was sagt dies über Indiana Jones 5 aus?


Quelle: Forbes
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
64 Kommentare
Avatar
Predmaralien : : Moviejones-Fan
06.11.2012 16:51 Uhr | Editiert am 06.11.2012 - 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 22.05.11 | Posts: 403 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Einfach mal gucken wie der Film so wird...
Wenn es blutet, kann man es töten.
Avatar
VerrueckterMongo : : Moviejones-Fan
01.11.2012 22:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.11.12 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0
@wachturm

mal ganz im ernst warum denn darth vader? an dem hab ich mich längst satt gesehen (und ich bin großer star wars fan!) sein ganzes leben ist in den beiden trilogien behandelt worden. erst als kind (episode1) bis zu seinem tod (episode 6). er ist nunmal tod, also warum neue filme mit ihm??

star wars ist nicht irgendein universum, es ist DAS universum. also lasst die alten trilogien so wie sie sind. seid da nicht so kleingeistig. spilt mal die kotor reihe, so figuren wie revan malak oder desann von jedi outcast waren auch richtig coole sith lords. lasst vader den alten mann seine ruhe smile

und ganz ehrlich, disney hat mit verschiednen filmen bereits bewiesen dass sie nicht nur bambi und co. können. es wird schon kein goofy im nächsten star wars auftauchen, so blöd sind die nicht.. die wollen ja das franchise am leben erhalten, für das star wars fans milliarden ausgeben. ich mach mir da keine sorgen, also immer her mit neuen trilogien!

wenn sie etwas machen wie im bioware trailer, sitz ich in der ersten vorstellung.

http://www.youtube.com/watch?v=mm4JEZudf0c&feature=related
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.11.2012 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.561 | Reviews: 161 | Hüte: 520
@ZSSnake
R2D2 und C3PO waren in Episode 4-6 aber auch die Gaglieferanten. Das ist keine Erfinung der neuen Filme.
Sie sind nicht ohne Grund meine Lieblingscharaktere aus der Reihe smile

@jerichocane
Ich sehe alle Filme auf einem Level. Zurzeit der alten Trilogie war ich noch nicht geboren (bin von 1992) und die neue Trilogie ist auch an mir vorbeigegangen. Die Filme habe ich das erste mal 2008 gesehen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
01.11.2012 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.331 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Also ich sehe da gar kein Problem, dass Disney neue SW Filme drehen will, solange Lucas als Berater bleibt ist alles gut.

Außerdem finde ich es richtig, dass Lucas seine Firma verkauft, solange er es noch kann!

George gab vor kurzem schon bekannt, dass er sich zur Ruhe setzen will, und dann finde ich persönlich es richtig, dass er das Zepter an jemanden abgibt, dem man Qualität zu trauen kann.

Alle Star Wars Filme haben Ihre Daseinsberechtigung, auch wenn mir persönlich Ep.1 nicht gefiel :-)
Das die meisten von uns die alte Trilogie am Besten finden, hat nur einen Grund: Wir sind damit aufgewachsen!

Ich habe die Filme als kleiner Stöpke gesehen und war begeistert. Man sieht als Kind keine Logiklöcher oder sonst was, nein, man spürt die Fantasy!
Die neue Trilogie sahen wir rationaler, da wir als Erwachsene hinter dem Traum der Filme schauen.

Wir sollten unser inneres Kind mal raus lassen und Filme einfach geniessen und uns verzaubern lassen.
Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
01.11.2012 10:06 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.335 | Reviews: 0 | Hüte: 22
Kaufen sie noch Universal, Fox und Paramount, dann ist Disney wirklich die Supermacht der Filmstudios...
Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
CaptainHelvetia : : Moviejones-Fan
01.11.2012 09:59 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Jetzt ist die Macht wirklich mit Disney.... was kaufen sie als nächstes um bald der einzige und mächtigste "Unterhaltungs"-Konzern des Universums zu werden?
MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
01.11.2012 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.249 | Reviews: 2 | Hüte: 50
@Padawan
Die alte Trilogie hatte diesen gewissen Charme, diese Star Wars- Atmosphäre. Das fehlt der neuen Trilogie fast komplett. Außerdem fehlen der neuen Trilogie sympathische Figuren, mit denen man wirklich mitfiebert. Das liegt an der Figurenzeichnung, an den teilweise richtig schlechten Dialogen und den teilweise schwachen Darstellern. Uninteressante bzw. unsympathische Figuren können einen Film nunmal sehr herunterziehen.
Da hilft dann leider auch die tolle Technik und die vllt etwas tiefere Story nicht hinweg.

Versteht mich nicht falsch. Ich finde auch Episode 1-3 sehr unterhaltsam, aber an die Originaltrilogie kommt sie aus genannten Gründen eben nicht heran.
Avatar
wachturm : : Moviejones-Fan
01.11.2012 05:00 Uhr | Editiert am 01.11.2012 - 05:04 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.12 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 7
Fazit:

Zuerst: WOW, Episode 7? Es kann ja nur besser werden als die schwachen Episode 2 und 3!

Nun: Ernüchterung! Ich glaube, dass hier Episode 7 nichts mehr mit Episode 1 bis 6 zu tun hat, sondern sich was anderes aus den Fingern gesaugt wird. ICH WILL ABER DARTH VADER! Sollte was anderes verfilmt werden, dann hoffe ich, dass es The Force Unleached wird, wie Darth Vader sich einen Jedi Schüler zur Killermashine ausbildet! Ich fand das Spiel mystischer und nostalgischer, als die schwachen neuen Episoden! Und bitte nicht weiter diese CloneWars Kacke!

Episode 3,5 würde ich mir wünschen! Wenn Darth Vader die Jedis weiter vernichtet und immer mächtiger wird (the force Unleached)
Avatar
Tim : : King of Pandora
01.11.2012 00:28 Uhr | Editiert am 01.11.2012 - 00:30 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.952 | Reviews: 192 | Hüte: 80
Ich muss hier mal einsteigen. Man liest zwar immer die alte Trilogie sei besser, aber man liest auch immer nur Sean Connery war ein guter Bond. Ich halte diese Aussagen für ziemlichen Unsinn. Es kommt darauf an was man vergleicht. Die Trilogien unabhängig zu sehen, klappt nicht mehr so recht.

Fest steht, Lucas hat viele Fehler mit Epi1-3 gemacht, vor allem sorgte das für eine deutliche Entmystifizierung der alten Saga und das raubt mir teilweise beim Schauen heute schon den Spaß. Atmosphärisch war die alte Reihe dichter, aber in der Story ist sie deutlich schlechter. Die neue Saga hat hier durchaus eine nicht zu verachtende Komplexität bei der politischen Entwicklung, vor allem bei Palpatine. Da konnte die alte Saga nur Rettung des Universums im Zeitraffer bieten. Die Lichtschwertkämpfe sind in der neuen Reihe deutlich aufregender als früher gestaltet. Aber das hängt auch mit den technischen Möglichkeiten zusammen, womit wir auch bei dem Punkt wären, es sind Filme ihrer Zeit mit Stärken und Schwächen.

Für mich steht nur fest, die neue Saga ist besser als ihr Ruf, auch wenn Epi 1 infantil ist. Die alte Saga ist immer wieder toll, aber hinter der Fassade bröckelt es auch, wenn man sich die Mühe macht und an der Oberfläche kratzt. Wobei die alte Saga aus einem Grund immer Pluspunkte haben wird, die Sternenzerstörer und Tie Fighter sind einfach so viel cooler.
Avatar
Padawan : : Moviejones-Fan
31.10.2012 23:23 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.10 | Posts: 265 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@zssnake

also einigkeit darüber, dass die alte trilogie besser ist als die neue, herrscht schon mal nicht. die alten filme haben eigentlich, wenn man mal wirklich hinschaut, auch eine dürftige story und sind in vielen bereichen sehr seicht. das, was sie glorifiziert, ist dieser kultfaktor... sie waren einfach der hammer, als sie heraus kamen und auch die effekte waren damals einfach nur grandios.

dennoch finde ich unter dem strich die neue (neu gedrehte) trilogie filmisch alles in allem besser, in den meisten belangen. und ich kenne ernsthaft auch andere leute, die so denken, nicht alle, aber ein paar.

wieso die neue trilogie so verteufelt wird, kann ich mir immer nicht erklären. sind die leute so wenig offen für was neues und mit scheuklappen auf das bestehende fixiert? und damit will ich sicher nicht jemanden stigmatisieren oder in eine schublade schieben. es mag bei ein paar leuten zumindest zutreffen, meine kritik. bei vielen sicher auch nicht, denn geschmack ist nun mal geschmack.

ich freue mich jedenfalls auf episode 7, da gibts eine menge potential. aber ein garant für tolle filme ist das alles auf jeden fall noch nicht. da muss man einfach mal abwarten.
Avatar
Stergi : : Moviejones-Fan
31.10.2012 23:10 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.12 | Posts: 119 | Reviews: 5 | Hüte: 8
Ist doch super!
Schlimmer als mit dem "neuen" Lucas kanns ja nicht mehr kommen!
Ich weiss, einigen wird das wohl jetzt sauer aufstossen, aber ich kann mich nach wie vor nicht mit den neuen Filmen anfreunden (ist einfach nicht mehr Star Wars, bis auf die letzten 5Minuten von Ep 3), ebensowenig mit Clone Wars (Animation ist ja gut und recht, aber das sieht ja aus, als schaue man sich die Charaktere durch einen Flaschenboden an, einen dicken, dicken Flaschenboden; nicht ernst zu nehmen) und was Lucas mit Indy 4 gemacht hat...Sorry, George, so sehr ich Dich vergöttert habe, so sehr habe ich Dich für Indy 4 verteufelt!
Von der geplanten neuen Real-Serie hört man schon lange (angeblich gibts schon Drehbücher für mehr als 2 Staffeln), aber wirklich vorwärts gings da zuletzt auch nicht.
Ich hoffe, dass Disney mit Ep7 an Ep6 anknüpft. Denn das habe ich mir schon von der neuen Trilogie erhofft, als man noch nicht wusste, was genau sie wird und genau das ist es, was Star Wars wirklich ist:
Nicht nur Jedis und Siths und Lichtschwerter; ich will den Falcon, die Tie-Fighter und -Bomber, die A-, B-, X- und Y-Wings, den Todesstern, Luke und Chewie und R2D2 (ohne seine dämlichen Special Features)! Aber das wird wohl nur ein Traum und damit nur die Originale Trilogie wirklich Star Wars bleiben.
Schade eigentlich!
Avatar
Shik4m4ruN4r4 : : Moviejones-Fan
31.10.2012 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.07.12 | Posts: 544 | Reviews: 0 | Hüte: 7
also alle kommenden projekte kann man disney aber nun auch nicht in die schuhe schieben
- lucasfilm hatte doch schon alles in die wege geleitet, um alle bisher gedrehten star wars filme in 3d nochmal rauszuhauen (hallo den trend nutzten doch grad alle großen studios aus)
- eine serie gibt es bereits. clone wars ist auch noch in arbeit und wird so schnell auch kein ende finden
- lucasarts ist dabei eine neue serie an star wars games zu produzieren, die durch ihren neuen stil (kopfgeldjäger-egoshooter statt 3-person-lichtschwertschwingen) schon vorab von vielen fans gehasst wird (obwohl gerade die was neues gefordert habenXD)

außerdem wem die neue trilogie dann nicht passt, der soll sie einfach ignorieren.gut wir alle werden doch 2015 gucken gehn, was disney nun draus gemacht hat und ob wir dann weiter gucken ist jeden für sich überlassen. außerdem bekommt eine neue generation so nochmals den star wars kult mit und ein echter teil der filmgeschichte bleibt so, wenn auch leicht verschandelt, erhalten.
hey ich bin zwar von dem deal auch nicht begeister, da alles mal ein ende hat, aber ne chance kriegen sie von mir.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
31.10.2012 22:28 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.476 | Reviews: 168 | Hüte: 566
@ Luph:

Bei R2D2, C3PO, Padme, Yoda und Palpatine könnte ich jetzt zwar auch genauso weitermachen, aber ich lass es jetzt einfach um des lieben Friedens willen.

Zum Stil (Bartacuda): Ja, ich weiß, aber ich habe mich an diesen ganzen überbordenden Lichtschwertduellen mehr als sattgesehen. Und da die neben vielen überflüssigen Effekten einfach einen Hauptteil von Ep. 1-3 ausgemacht haben bin ich einfach mittlerweile dessen überdrüssig. Ich würde mir was wünschen was eben wie die alten Filme mehr liefert als Effekte die sich mit Lichtschwertduellen abwechseln. Ach und die absolut statischen Dialoge nicht vergessen, die entweder sitzend oder durch einen Gang gehend geführt werden und mitunter das Niveau einer Vorschul-Aufführung haben. Ich hör ja schon auf. Ich hasse die Filme ja auch nicht und guck sie mitunter auch, aber es gibt einfach zu viel was mich zunehmend nervte.

Episode 1 gefiel mir sogar noch recht gut, weil es einfach was Neues war. Episode 2 war mE sogar noch besser und hat mich auch gut unterhalten. Episode 3 war mir dann einfach viel zu viel Effekt, viel zu wenig wichtiges. Belangloses Geplänkel den ganzen Film über während der Rat der "ach-so-weisen Jedi" nicht mitbekommt wie einer aus ihrer Mitte "umgedreht" wird (und das mit seiner schwarzen Kutte auch überhaupt nicht deutlich macht *hüstel*) nur um dann total überrascht zu sein, dass Palpatine ein Sith-Lord ist, der mehr als einmal übelst verdächtig war. Es ist einfach nicht meins, sorry. Dazu dann so ein Quatsch wie Padme, die wirklich nur stirbt, weil sie es soll...ohne Grund (ach ja, gebrochenes Herz...oha, kreativ...). Oder R2D2 der ohne nennenswerten Grund plötzlich ein Gadget-Lager ist, fliegen kann und überhaupt irgendwie zum Gaglieferanten wird. Generell sind die Droiden irgendwie nur Witzlieferanten und die meiste Zeit kindisch-unfreiwillig-komisch.

Ich lass es bleiben darüber weiter nachzudenken. Ich mag die Filme, aber für etwas anderes als die alten Filme. Es sind Effektfilme über die man nicht nachdenken sollte und die sich vor allem durch das Krach-Zisch-Bumm-Zzzumm definieren. Ist legitim, aber ist genausowenig die Art Film die ich unbedingt brauche wie Avatar z.B. Und während ich mir dann und wann Episode 1+2 auch noch anschaue, werde ich mit Episode 3 auch nach 3 Anläufen keinesfalls warm. Geht einfach nicht
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
mandarine : : Fruchtvampir
31.10.2012 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.09.11 | Posts: 1.291 | Reviews: 0 | Hüte: 21
What.
Ich mein, ich hab zwar StarWars nie gesehen...aber mit DISNEY kann ich das in meinem Kopf grad so garnicht vereinen...
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
31.10.2012 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.561 | Reviews: 161 | Hüte: 520
Und der Preis des ersten negativen Kommentars geht an... TardisHQ! Ich hatte mich gestern schon gewundert, dass es nur positives Feedback gab smile

@ZSSnake
Du brauchst auf Nicochevsky jetzt nicht so rumzuhacken, nur weil er eine etwas härtere Wortwahl getroffen hat. Hier gibt es auch einige andere (mich eingeschlossen), die in der neuen Trilogie mehr als nur Effekte sehen.
An interessantenen Charakteren aus Episode 1-3 hast du R2D2, C3PO, Padme, Yoda und Palpatine vergessen. Und JarJar Binks ist überhaupt nicht nervig!
Außerdem spricht auch nichts gegen die Grundstory: der Wandel der Republik zum Imperium. Die Strategie von Palpatine ist äußerst gelungen.

Zu Indy 5
Bitte, bitte, bitte! Wenn möglich miT Harrison Ford und wenn nicht, dann mit Shia LaBoeuf!

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
Anzeige