"Spider-Man"-Verbindung besteht

"Dungeons & Dragons": Hoher Spaßfaktor & Marvel-Produzent (Update)

"Dungeons & Dragons": Hoher Spaßfaktor & Marvel-Produzent (Update)
1 Kommentar - Fr, 29.05.2020 von R. Lukas
Der neue "Dungeons & Dragons"-Film zieht sich länger als die intensivste "D&D"-Kampagne, nun aber hat er einen mächtigen neuen Verbündeten gefunden - Jeremy Latcham sein Name!
"Dungeons & Dragons": Hoher Spaßfaktor & Marvel-Produzent

++ Update vom 28.05.2020: Jetzt sprechen Jonathan Goldstein und John Francis Daley. Zum einen über den Status von Dungeons & Dragons: Man habe die zweite Drehbuchfassung eingereicht und sei mit Storyboarding und der Visualisierung von Sequenzen beschäftigt - alles Sachen, die man auch von zu Hause aus erledigen könne, erklärt Daley. Dabei arbeite man mit Wizards of the Coasts zusammen, den Markeninhabern und wahren Experten.

Zum anderen reden sie über ihre Vision: Man wolle, dass Dungeons & Dragons Spaß mache, sagt Goldstein. Es sei keine ausgemachte Komödie, aber ein Action-Fantasyfilm mit vielen komödiantischen Elementen und Charakteren, von denen man hoffe, dass die Leute sich für sie interessieren und sich ihre Abenteuer gern ansehen. Und Daley ergänzt, man habe das Fantasy-Genre nie parodieren oder veräppeln wollen. Vielmehr wolle man einen anderen Zugang finden, den man zuvor noch nicht unbedingt gesehen habe. Allein das Format von Dungeons & Dragons sei so interessant und spaßig, es gehe um kritisches, schnelles Denken und darum, Dinge zum Funktionieren zu bringen, nachdem sie gescheitert seien. Viel von diesem Spirit versuche man in den Film selbst zu injizieren.

++ News vom 07.05.2020: Ein Dungeons & Dragons-Film könnte praktisch alles sein, der Fantasie (bzw. Fantasy) sind da keine Grenzen gesetzt. Umso schwerer kann man sich vorstellen, wie ein Dungeons & Dragons-Film von Jonathan Goldstein und John Francis Daley, den Regisseuren der Komödien Vacation - Wir sind die Griswolds und Game Night, aussehen könnte.

Ab dem 26. Mai 2022 sollen wir es erfahren, und mal ehrlich - viel schlimmer als die bisherigen Versuche, das beliebte Pen-&-Paper-Rollenspiel zu verfilmen, kann es doch nicht werden. Zumal man sich kompetente Unterstützung geholt hat: Entertainment One hat eine First-Look-Vereinbarung mit Jeremy Latcham (Bad Times at the El Royale) getroffen, der ausführender Produzent bei mehreren MCU-Filmen war - darunter auch Spider-Man - Homecoming, und wer war dort am Drehbuch beteiligt? Goldstein und Daley! Dungeons & Dragons ist Latchams erstes Projekt unter diesem Deal und für eOne überhaupt das erste Projekt mit Paramount Pictures, seit man von Hasbro übernommen wurde.

Erfahre mehr: #Fantasy
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
07.05.2020 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 453 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich hoffe immer noch das Vin Diesel eine Rolle bekommt.

Forum Neues Thema