Gruselgeschichten im Dunkeln

Guillermo del Toro überlässt "Scary Stories" anderem Regisseur

Guillermo del Toro überlässt "Scary Stories" anderem Regisseur
0 Kommentare - Mo, 11.12.2017 von R. Lukas
"Trollhunter"-Regisseur löst "Trolljäger"-Schöpfer ab. André Øvredal kommt nur an die Regie bei "Scary Stories to Tell in the Dark", weil Guillermo del Toro passen muss. Sicherlich etwas wehmütig.
Guillermo del Toro überlässt "Scary Stories" anderem Regisseur

Schaurig illustrierte Lagerfeuergeschichten sind ganz nach Guillermo del Toros Geschmack, nur hat er sich ja dazu entschlossen, sich nach Shape of Water - Das Flüstern des Wassers eine einjährige Auszeit zu gönnen. Und danach wartet wahrscheinlich gleich Fantastic Voyage auf ihn, so dass es mit Scary Stories to Tell in the Dark düster aussieht.

Nächsten Sommer sollen dort die Dreharbeiten starten, das wird also nichts. Deshalb räumt del Toro den Regiestuhl und gibt ihn für André Øvredal frei, den norwegischen Regisseur hinter Trollhunter und The Autopsy of Jane Doe. Kevin und Dan Hageman (The LEGO Movie, The LEGO Ninjago Movie) haben die neueste Drehbuchfassung basierend auf den gruseligen Kinderbüchern von Alvin Schwartz geschrieben.

Gleichwohl bleibt es für del Toro, der ein so großer Fan der Bücher ist, dass er zehn von Stephen Grammells Original-Illustrationen besitzt, ein Herzensprojekt. Er will die Verfilmung weiterhin mitproduzieren. Scary Stories to Tell in the Dark handelt von einer Gruppe Teenager, die das Rätsel lösen muss, was es mit den plötzlichen und makaberen Todesfällen in ihrer Kleinstadt auf sich hat.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Adaption, #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?