Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ready Player One

News Details Kritik Trailer Galerie
Gamerin zum Verlieben

Hallo Art3mis! Neues Bild aus Steven Spielbergs "Ready Player One"

Hallo Art3mis! Neues Bild aus Steven Spielbergs "Ready Player One"
17 Kommentare - Mo, 14.08.2017 von R. Lukas
Was sagt man dazu? Auf einem neuen "Ready Player One"-Szenenbild trifft Wade Watts seine Art3mis, allerdings nicht in der OASIS, sondern in der Wirklichkeit.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Wer sich so sehr in Ernest Clines Buch verknallt hat wie wir, hat sich bestimmt schon eingeprägt, dass am 5. April 2018 die Ready Player One-Verfilmung von Steven Spielberg ansteht. Der Trailer von der Comic-Con war sicher nur ein erster Vorgeschmack auf das, was kommt. Einen weiteren, wenn auch kleineren, liefert nun Empire.

Auf dem unten angehängten Bild stehen sich Wade Watts (Tye Sheridan), der junge Held der Geschichte, und seine heimliche Flamme Samantha Evelyn Cook gegenüber. In Fleisch und Blut, wohlgemerkt, nicht als ihre virtuellen Alter Egos Parzival und Art3mis. Letztere spielt Olivia Cooke, die als allererste für den Film gecastet wurde, nachdem Spielberg sie in Ich und Earl und das Mädchen gesehen hatte. Ready Player One war für sie das reinste Abenteuer, erzählt Cooke, Willy Wonka und Indiana Jones zugleich. Mit Spielberg zusammenzuarbeiten, fand sie surreal.

Ready Player One spielt im Jahr 2045. Das Chaos regiert, und die Welt steht am Rande des Zusammenbruchs, also suchen die meisten Menschen Zuflucht in der OASIS, einem gigantischen Virtual-Reality-Universum erschaffen vom ebenso brillanten wie exzentrischen James Halliday (Mark Rylance). Als Halliday stirbt, kündigt er an, sein unermessliches Vermögen der ersten Person zu hinterlassen, die ein digitales Easter Egg findet, das er irgendwo in der OASIS versteckt hat. Die Jagd danach zieht die ganze Welt in ihren Bann. Auch Wade beschließt, an dem Wettbewerb teilzunehmen, und stürzt sich in eine halsbrecherische, die Realität verbiegende Schatzjagd quer durch ein fantastisches Universum voller Mysterien, Entdeckungen und Gefahren.

Quelle: Empire
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.08.2017 22:27 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 308

@TheMagician

Ich spreche mal für die "Muggel" in Rätseln :-)

2&3 elementar und unstrittig wichtig für den Film, 1 reicht mir persönlich, wenn es durch 1-2 Szenen angerissen wird, 4 bis auf den ein o. anderen Twist zwischen Player und Avatar für mich "nicht ganz" so wichtig

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
theMagician : : Criminal
14.08.2017 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.679 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Ich erwarte keine 100% Adaption des Buches. Natürlich ist da auch vieles dabei was im Film nicht gezeigt werden kann. Es sind auch sehr viele Sachen dabei die ich im Film sehen möchte. Leider fällt es mir schwer Auszüge zu nennen ohne zu Spoilern, dennoch möchte ich folgende Sachen mal erwähnen, die ich im Film gerne haben will.

Bitte nicht weiter lesen wenn ihr nicht das Buch kennt

1. Die Familie von Wade. Wer das Buch kennt weiß hoffentlich was ich meine.

2. Die online Bekanntschaft von Parzival zu Aech bzw. zu Art3mis. Hier lernen sie sich alle kennen und dadurch entsteht ein Bild einer Person im Kopf. Auch hier kann nicht ins Detail gehen .

3. Die Anstrengungen die Wade auf sich genommen hat, um letzten beiden Quests zu meistern bzw wie er sich bei IOI reinschleicht.

4. Das Aussehen ist deshalb sehe wichtig, weil auch mir dieser Twist ganz besonders gut gefallen hat.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
14.08.2017 20:46 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.525 | Reviews: 22 | Hüte: 571

@Barta

Pointiert. Hut!

Ich sehe es auch so. So lange den Darstellern die emotionale Bindung gelingt, ist das für mich auch in Ordnung. Ich will einfach mit den Protagonisten mitfiebern. Da "gestattet" ich auch Abweichungen. Ein Spiel, das durchzuspielen 4 Stunden dauert (z.B. Pac Man), interessant in filmischer Form umzusetzen, ist fast unmöglich. Ich freue mich wirklich auf diesen Film und hoffe, dass Spielberg allen Hanldungssträngen genug Zeit einräumt.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.08.2017 20:37 Uhr
1
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 308

@Buchfreunde:

Ich glaube, der Film kann uns alle enttäuschen oder auch begeistern. Je nachdem, was wir zulassen. Ich denke, wir sind uns einig, dass eine 1:1 Umsetzung ausgeschlossen ist. Von daher ist es eine Frage, woran wir uns stören. Für den Einen beginnt es schon mit den Darstellern. Davon könnte ich persönlich mich frei machen. Bei mir ist es da eher, dass die Quest zu sehr in den Hintergrund gerät und einfach nicht mehr "knifflig" genug ist. Um die 80er Anspielungen mache ich mir am wenigsten Sorgen. Was imo definitiv auf der Strecke bleiben wird, sind die detaillierten "Spielekommentierungen" zB beim PacMan. Hier bietet ein Buch einfach mehr Raum und Möglichkeiten als ein Film.

War lange nicht mehr so gespannt auf einen Film... :-)

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
14.08.2017 20:36 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 176 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Habe das Buch gerade durch und kann nur bestätigen dass die abgebildete Szene so nicht im Buch vorkommt. Wenn das erste Treffen wirklich anders abläuft als im Buch, wäre es schade. Wenn sie sich bereits vorher schon treffen ect. Ebenfalls schade finde ich dass die Darsteller sooo stark von der Vorlage abweichen, da es wie the magician bereits sagte ein zentraler Kern des Buches ist dass sie eben nicht aussehen wie ihre Avatare und Art3mis auch ein alter fetter Mann sein könnte ^^ es wird viel mit Klischees gespielt über Gamer, onlinedating, ect und ich denke, dass das alles im Film nicht so gut rüber kommen wird. Spielberg selbst sagte ja bereits dass er wohl nichts aus dem Buch weg lassen will, aber vieles noch hinzudichten möchte. Neue Rätsel usw. Was man dem Trailer ja schon ansieht wird es wesentlich rasanter und actionreicher zur Sache gehen, was ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachte. Denke Spielberg wird nen klasse Film abliefern auch wenn mir eine werkgetreue verfilmung vollkommen reichen würde. Aber ich denke allein die Automatenspiele werden ganz anders ablaufen als im Buch. Einem Jungen beim zocken alter Games zuzugucken würde die die das Buch und ggf die Games nicht kennen vermutlich langweilen daher wirds sicher wie bei Tron ablaufen dass man die Spiele aus anderer Sicht präsentiert bekommt und das originalkonzept nur noch erahnen kann. Denke da geht viel des Charmes verloren, daher bin ich noch hin und hergerissen

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
14.08.2017 20:36 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@bartaBond:

Alles klar, danke dir. Ich bin schon länger an dem Buch interessiert. Bin aber schon seit langem von dem Vorteil von Hörbüchern überzeugt. So kann ich beim Joggen, bei jeder Autofahrt usw. immer mal ein Stück weiterhören.

Werd mir mal das HB besorgen.

Edit:

@BonddasOriginal:

Werd mal im Hörbuchthread schmökern^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
14.08.2017 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.525 | Reviews: 22 | Hüte: 571

@Barta

Danke für`s Antworten wink

@Sublim

Habe das RPO-Hörbuch im "Hörbuch-Thread" rezensiert.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.08.2017 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 308

Sublim:

Ich erlaube mir zu antworten, wenn auch an Bond gerichtet. Ja, es gibt ein ungekürztes, sehr gutes Hörbuch von RPO. Ich habs mir auch schon 2 mal reingezogen.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
14.08.2017 20:14 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@MrBond:

Ich möchte hinzufügen, dass die wenigsten Bücher detailgetreu verfilmt werden.

Da gebe ich dir absolut Recht. Eine Buchverfilmung muss nicht unbedingt absolut Detailgetreu sein, um eine gute Verfilmung zu sein. Ein weiteres gutes Beispiel finde ich hier auch Starship Troopers.

Ich weiss nicht, ob ich dich das schon einmal gefragt habe, aber weisst du, ob es ein ungekürztes Hörbuch von RPO gibt?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
14.08.2017 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.525 | Reviews: 22 | Hüte: 571

Jup, das ist definitiv nicht bei Og zuhause... es sei denn, er hat viel mehr Leute eingeladen und ist doch kein Milliardär... was ich nicht glaube. Tatsächich hat Parzival ja zuerst Aech auf dem Weg zum Flughafen getroffen (er wird bekanntlich von Aech abgeholt).

Ich möchte hier auch noch mal wiederholen, den Film nicht vor Sichtung zu verurteilen. Ich bin zwar auch der Meinung, dass Spielberg in den letzten Jahren stark nachgelassen hat, jedoch traue ich es ihm zu, auch wenn er vom Buch abweicht, einen tollen Film auf die Beine zustellen.

Ein gutes Beispiel, wo das schon mal geglückt ist, wurde schon genannt: Jurrasic Park. Ich möchte hinzufügen, dass die wenigsten Bücher detailgetreu verfilmt werden. Das kann furchtbar in die Hosen gehen, es entstehen aber auch häufig geniale Filme, die das Zeug zum Klassiker haben. Hier nenne ich mal noch Verhoevens Total Recall, der ebenfalls nur wenig mit der Vorlage zu tun hat, und dennoch ein grandioser Film ist.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
theMagician : : Criminal
14.08.2017 19:12 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 19:14 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.679 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Habe das Buch kurzem erste gelesen und deshalb kann ich mich an einiges noch sehr gut erinnern. Cortez710 hat evtl recht mit dem Bild. Das könnte vom Ende des Buches handeln. Im Hintergrund sind evtl die beiden anderen Jäger und Og. Aber es sieht eher nach einem Diner oder so aus .

Und das Spielberg die Vorlagen nach seinem Wunsch ändert macht mir sorgen, denn das Buch hat es verdient werkgetreu adaptiert zu werden

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
cortez710 : : Moviejones-Fan
14.08.2017 17:02 Uhr
0
Dabei seit: 08.05.17 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@theMagician & Elwood

Ihr könntet recht haben und dass beschäftigt mich auch aber wegen dem bild
Vorsicht SPOILERALARM!!
Im buch treffen sie sich ja auch dem Anwesen des Co Schöpfers der OASIS und bekommen dort ne top Ausrüstung für denn Endfight und dass Foto könnte aus diesen Abschnitt stammen und heist dass dieser tolle moment im buch könnte auch im film vorkommen. Aber es ist auch bisschen her dass ich dass buch gelesen habe und wer Jurassic Park gesehen und gelesen hat weis auch dass Spielberg Buchvorlagen auch eher nur als Inspiration sieht. Was nicht falsch ist Buch wie Film sind Klasse aber die Geschichten weichen schon stark voneinander ab.

Avatar
theMagician : : Criminal
14.08.2017 11:35 Uhr | Editiert am 14.08.2017 - 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.679 | Reviews: 0 | Hüte: 52

@bartacuda & Elwood

Ich denke auch das Spielberg sich nur an die Grundstory halten wird. Dabei bietet das Buch soviel mehr. Vor allem der Punkt das sich niemand bis zum Ende real gesehen hat steigert das Gefühl der Anonymität in der OASIS. So ist das erste treffen auch etwas ganz besonderes wenn Wade auf Aech und Art3mis trifft.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Elwood : : Toyboy
14.08.2017 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 1.001 | Reviews: 6 | Hüte: 136

@bartacuda

Was das erste reale Treffen betrifft, habe ich es auch so in Erinnerung, wie du schriebst.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
14.08.2017 11:01 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 308

@theMagician

Ich überlege gerade, was das für eine Szene sein kann, die da dargestellt ist. M.W. treffen sich die beiden doch zum ersten Mal real bei Og, nachdem alles gelaufen ist. Das Bild sieht mir mehr nach ner Werkstatt aus, als nach dem HighTech Anwesen von Og.


zum Aussehen

Fand es beim ersten Castingbild auch etwas befremdlich Cooke als Artemis zu sehen. Hier hättte ich mir auch mehr Vorlagennähe gewünscht. Warten wir mal ab, wie die Avatare aussehen. Wenn man will, findet man auch ein Bild des realen Aech. Hier wirkt es zumindest, als halte man sich an die Vorlage.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Forum Neues Thema
AnzeigeN