Anzeige
Anzeige
Anzeige

Halo

News Details Reviews Trailer Galerie
Kein Live-Action-Projekt

"Halo" verliert auch zweiten Showrunner, "Mass Effect"-Serie bei Netflix?

"Halo" verliert auch zweiten Showrunner, "Mass Effect"-Serie bei Netflix?
5 Kommentare - Mo, 28.06.2021 von N. Sälzle
Eine "Mass Effect"-Serie ist bei Netflix offenbar tatsächlich in Arbeit - aber anders als erhofft. Bei "Halo" geht nun auch der zweite Showrunner flöten.

Die Halo-Serie hat es wirklich nicht leicht. Lange zog sich das Projekt hin, bis endlich gedreht wurde. Dann wurden die Dreharbeiten aufgrund der Corona-Pandemie für 8 Monate unterbrochen, bis es weitergehen konnte. Bis dahin hatte Halo längst Kyle Kinnen als Co-Showrunner verloroen. Er stieg aus, noch bevor die Dreharbeiten einst begannen. Jetzt verabschiedet sich auch Steve Kane.

Kane, der zuletzt als einziger Showrunner für Halo fungierte, wird das Projekt nach Staffel 1 verlassen. Sollte sich der Streamingdienst Paramount+ also dazu entscheiden Halo Staffel 2 zu bestellen, wird man sich nach einem neuen Showrunner umsehen müssen.

Ursprünglich sollte Kane in Budapest vor Ort sein, wenn die Serie gedreht wird, und das für etwa sieben Monate. Inzwischen pendelt er seit zwei Jahren regelmäßig zwischen Budapest und den USA hin und her und laut Deadline wünscht er, nach L.A. zurückkehren und sich auf neue Projekte konzentrieren zu können.

"Mass Effect"-Serie in Arbeit?

Glaubt man den Informationen, die That Hashtag Show vorliegen, dann ist bei Netflix eine Serie zum beliebten Videospielfranchise Mass Effect in Arbeit. Überraschung wäre das keine. Bei Netflix knöpft man sich vor allem in den vergangenen Jahren immer wieder Videospiele als Vorlage für Serien vor.

Doch Fans von Commander Shepard sollten noch nicht zu laut jubeln. Shepard wird in der Serie nicht vorkommen und obendrein wird es sich nicht um ein Live-Action-Projekt handeln. Stattdessen wird es eine animierte Serie sein.

Seine Beteiligung verraten hatte vor einigen Wochen ja quasi schon Henry Cavill, der eindeutige Anspielungen dahingehend machte, dass er an einem Mass Effect-Projekt beteiligt sein wird. Natürlich tippten viele darauf, dass er Commander Shepard spielen wird. Bestätigt sich die aktuelle Meldung, so wird die Handlung der Serie parallel zu der Handlung der Spiele 1-3 stattfinden und Nebencharaktere könnten durchaus auftauchen.

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.06.2021 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.938 | Reviews: 41 | Hüte: 376

@ DeKay1980

"Bin mittlerweile in ME3 angekommen und auch wenn es im Vergleich mit den Vorgängern seine Schwächen hat, ist es grandios."

Ich habe ME3 der LE auch bereits zur Hälfte durch. Mittlerweile empfinde ich sogar ME2 als den schwächsten der Trilogie. Klasse sind sie aber alle. Mein absoluter Favorit ist aber nach wie vor ME1, vor allem jetzt als Remaster der Legendary Edition. ME1 ist nun noch geiler als vorher!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
29.06.2021 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 113 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich spiele aktuell die Legendary Edition auf der Ps5 und bin wieder gefangen in diesem gigantischen Universum voller großartiger Charaktere und Ideen. Bin mittlerweile in ME3 angekommen und auch wenn es im Vergleich mit den Vorgängern seine Schwächen hat, ist es grandios.

Trotzdem würde ich die Trilogie nicht unbedingt als Serie sehen müssen. Gerade weil man die Handlung stark beeinflussen kann, möchte ich nicht das Gefühl haben dass man mir eine bestimmte Version "vordiktiert". Stattdessen wäre ich auch für eine Vorgeschichte. Die Entdeckung und Entschlüsselung der Protheanischen Technologie und der Erstkontakt-Krieg. Oder diverse kleine Geschichten rund um die verschiedenen Völker. Am liebsten sogar die Geschichte der Protheaner selbst. Man weiß einfach noch zu wenig über diese große Kultur.

Avatar
MacFilm : : Moviejones-Fan
29.06.2021 09:03 Uhr
1
Dabei seit: 27.03.14 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Mass Effect?! Das wäre mega, bin sogar gerade das REmaster am spielen. Also gegen eine animierte Serie an sich hätte ich nichts, aber ich hoffe es es ist nur ein Art Test. Um zu gucken wie hoch das Zuschauerintresse ist um dann eine richtige Serie der Triologie zu verfilmen.

Und wenn ich mein Senf dazu geben darf würde ich den Vorschlag machen das sie diese SErie interaktiver gestalten. So das man an bestimmten Punkten der Story selber entscheiden kann was Shepard macht. Zum Beispiel wenn man im opfert usw. Und das sich diese Entscheidungen dann wie im Spiel durch die gesamte Triologie ziehen.

Avatar
nYron2k5 : : Moviejones-Fan
28.06.2021 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.11 | Posts: 66 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Netflix enttäuscht immer wieder aufs neue :o was Amazon liefert begeistert mich echt mehr ... bei Netflix guck ich tatsächlich auch keine Serie mehr bevor ich erfahr das es ne 2. Staffel gibt... bei jeder Serie die abgesetzt wurde gibts Cliffhanger -.-

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
28.06.2021 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.938 | Reviews: 41 | Hüte: 376

Dass es eine Serie zu Mass Effect geben wird, ist erst einmal eine absolut grandiose Neuigkeit!

Dass es aber eine Animationsserie wird, gefällt mir weniger. Ich lasse mich aber auch gerne positiv überraschen.

Dass die Story allerdings parallel zu den Spielen stattfindet, finde ich etwas schade. Meiner Meinung nach hätte man ein paar Jahre vor dem Erstkontaktkrieg einsteigen sollen und dann bis über diesen hinaus die Story erzählen sollen (eine Staffel) und erst mit einer zweiten Staffel bei den Romanen und Spielen einsteigen sollen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
Anzeige