Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elliot, der Drache

News Details Kritik Trailer Galerie
Elliot, der Drache

Hauptrolle im "Elliot, das Schmunzelmonster"-Remake besetzt

Hauptrolle im "Elliot, das Schmunzelmonster"-Remake besetzt
1 Kommentar - Di, 23.09.2014 von R. Lukas
Disney macht Oakes Fegley zu Pete in "Petes Dragon", der neuen Fassung von "Elliot, das Schmunzelmonster", die Realfilm und CGI mixt.

Bei vielen Remakes wird man das Gefühl nicht los, dass sie einfach zu früh kommen. Oft hat das Original ja selbst erst ein paar Jährchen auf dem Buckel. Von Elliot, das Schmunzelmonster, Disneys Realfilm/Zeichentrick-Mix über einen Waisenjungen und seinen gutmütigen Drachenfreund, der sich unsichtbar machen kann, kann man das nicht behaupten. Der Film erschien 1977, und jetzt, knapp 38 Jahre später, ist eine Neuauflage im Gange.

Im Englischen nennt sie sich wieder Pete's Dragon, und wieder steckt Disney dahinter. Mit der Regie wurde schon David Lowery (Aint Them Bodies Saints) beauftragt, der auch am Drehbuch mitschreibt. Die Geschichte soll sich am Originalfilm orientieren, allerdings wird der Musical-Anteil komplett gestrichen und Drache Elliot natürlich per CGI zum Leben erweckt.

Nun sind die ersten beiden Castmitglieder bekannt, beides Kinderdarsteller: Oakes Fegley, der den jungen Jason Bateman in Sieben verdammt lange Tage (Deutschlandstart diese Woche) spielt und in der finalen Staffel von Boardwalk Empire zu sehen sein wird, ist Pete. Eine völlig neue Rolle - die von Petes Freundin Natalie - übernimmt Oona Laurence. Ihr Talent konnte sie als Star des Broadway-Stücks "Matilda" unter Beweis stellen, sogar ein Tony Award sprang dabei für sie raus.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Fantasy, #Remake
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.09.2014 10:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.276 | Reviews: 37 | Hüte: 564
Die Mischung aus Realfilm und Zeichentrickfilm war das was diesen und andere Disney-Filme so besondersd machte. Und natürlich die Musik...jetzt kommt ein Remake ohne alle diese Inhalte und somit wahrscheinlich etwas liebloses wie die Schlümpfe, Garfield oder die Chipmunks. Unter diesesn Voraussetzungen bleib ich lieber beim Klassiker.
Forum Neues Thema
Anzeige