Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Abtrünnige Avengers

"Infinite" mit Chris Evans, "Da 5 Bloods" mit Chadwick Boseman (Update)

"Infinite" mit Chris Evans, "Da 5 Bloods" mit Chadwick Boseman (Update)
0 Kommentare - Do, 14.03.2019 von R. Lukas
Das Marvel Cinematic Universe ist für Chris Evans und Chadwick Boseman nicht alles. Unser Captain America zieht es zu Antoine Fuquas "Infinite", unser Black Panther zu Spike Lees "Da 5 Bloods".

++ Update vom 14.03.2019: Kann wohl bald losgehen! Spike Lee füllt Da 5 Bloods mit den beiden einstigen The Wire-Darstellern Clarke Peters und Isiah Whitlock Jr. sowie Norm Lewis (Scandal), Mélanie Thierry (The Zero Theorem) und Jasper Pääkkönen (BlacKkKlansman) auf.

Collider beschreibt auch die Story näher: Vier afroamerikanische Kriegsveteranen (Peters, Whitlock Jr., Lewis und Delroy Lindo) kehren nach Vietnam zurück, um nach den Überresten ihres gefallenen Gruppenführers (Chadwick Boseman in Kriegs-Flashbacks) zu suchen und dem Versprechen eines vergrabenen Schatzes nachzugehen. Sie kämpfen gegen Menschen- und Naturgewalten an, wobei sie mit den bleibenden verheerenden Auswirkungen der Unmoral des Vietnamkriegs konfrontiert werden.

++ Update vom 05.03.2019: An Da 5 Bloods beteiligen sich auch Jonathan Majors (Feinde - Hostiles) und Paul Walter Hauser (I, Tonya), der mit Spike Lee folglich eine kleine BlacKkKlansman-Reunion feiern kann.

++ News vom 20.02.2019: Chris Evans und Chadwick Boseman sind beide feste Größen im Marvel Cinematic Universe - auch wenn der eine momentan etwas, na ja, unpässlich ist. Aber ihre Wege könnten sich dort bald trennen, worauf Deadline hinweist: Evans nehme seine Rolle als Captain America in Avengers - Endgame noch ein letztes Mal auf... Black Panther hingegen dürfte uns noch länger erhalten bleiben.

Wie dem auch sei, Evans und Boseman haben jetzt je ein neues Projekt am Start. Ersterer steht mit Paramount Pictures in Verhandlungen, um die Hauptrolle in Infinite zu spielen, einer Adaption des Romans "The Reincarnationist Papers" von D. Eric Maikranz. Als Regisseur soll sich Antoine Fuqua betätigen, während zuletzt John Lee Hancock (Blind Side - Die große Chance) das Drehbuch von Ian Shorr (Splinter) überarbeitet hat.

Evans würde Evan Michaels mimen, einen Mann, der von den Erinnerungen zweier vergangener Leben geplagt wird und auf Leute trifft, denen es ähnlich ergeht. Diese bilden eine jahrhundertealte Geheimgesellschaft namens "Cognomina", verfügen über eine lückenlose Erinnerung an ihre früheren Leben und waren im Laufe der Geschichte Agenten des Wandels. Ihnen will Evan(s) sich anschließen.

Boseman wiederum stößt mit Delroy Lindo und Jean Reno zum Netflix-Film Da 5 Bloods - über eine Gruppe von Vietnam-Veteranen, die ihr zerbrochenes Selbst wieder zusammenzusetzen versuchen und in den Dschungel zurückkehren, um ihre verlorene Unschuld und Erlösung für ihre Seele zu finden.

Es soll die nächste Regiearbeit von Spike Lee werden, dessen BlacKkKlansman sechs Oscarnominierungen eingeheimst hat, darunter auch eine für "Beste Regie". Lee und Kevin Willmott, sein Co-Autor bei BlacKkKlansman, liefern das Skript, basierend auf einem Originaldrehbuch von Danny Bilson und Paul De Meo (Rocketeer) und einer Neufassung von Matthew Billingsly.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?