Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Fan-Theorie bestätigt!

Jepp, Aquaman & Superman trafen sich schon vor "Justice League"

Jepp, Aquaman & Superman trafen sich schon vor "Justice League"
6 Kommentare - Do, 16.11.2017 von R. Lukas
Zack Snyder, der vorausschauende Fuchs. Wie seit Längerem vermutet, soll er in "Man of Steel" einen Hinweis auf Aquaman gegeben haben, um den Weg für "Justice League" zu ebnen.
Jepp, Aquaman & Superman trafen sich schon vor "Justice League"

Der offizielle Starttag ist da und unsere Kritik mittlerweile auch, so dass es mit Justice League endlich losgehen kann. Über die Qualität des Films wird man sich zanken, aber wenn einige der bekanntesten Superhelden der Welt aufeinandertreffen, dürfte doch zumindest finanziell nichts anbrennen.

Hier die aktuellen Box-Office-Schätzungen fürs Opening-Wochenende: um die 110 Mio. $ in den USA, zwischen 325 und 355 Mio. $ weltweit. Damit würde Justice League in den US-Kinos besser starten als Wonder Woman (103 Mio. $), aber schwächer als Suicide Squad (133 Mio. $) und Batman v Superman - Dawn (166 Mio. $). Am Ende kommt es natürlich auch darauf, wer den längeren Atem hat.

Apropos Atem: Der blieb Superman (Henry Cavill) vermutlich in Man of Steel weg, als es ihn von der einstürzenden Ölbohrinsel ins Meer schleuderte, woraufhin er das Bewusstsein verlor. Doch auf mysteriöse Art und Weise wurde er wohlbehalten an Land gespült, statt in den Tiefen des Ozeans zu versinken. Eine gängige Fan-Theorie besagt, dass es Aquaman gewesen sein muss, der ihn gerettet hat. Es waren ja auch verdächtige Wale zu sehen, mit denen Aquaman kommunizieren kann. Und diese Theorie stimmt offenbar! Zumindest sagt Jason Momoa, dass Zack Snyder es gesagt hat.

Die Szene in Man of Steel, in der Superman die Bohrinsel stützt, im Wasser landet und plötzlich wieder hoch an die Oberfläche treibt, habe ihm Snyder so erklärt, dass er Aquaman Superman retten ließ, damit sich ihre Wege schon einmal gekreuzt sind. Wenn Bruce Wayne (Ben Affleck) ihn also in Justice League auf Superman anspricht, sind sich die beiden bereits begegnet, erzählte Momoa in einem Interview mit DC All Access. Daher weiß Aquaman auch über Superman Bescheid.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
18.11.2017 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.484 | Reviews: 126 | Hüte: 275

Man hat es bei Man of Steel oder Iron Man 2 damals so sicher nicht gedacht, aber wenn es heute passt, warum nicht? :-)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.11.2017 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.158 | Reviews: 32 | Hüte: 506

Jaja, immer wieder witzig wenn Fantheorien plötzlich dann doch wahr werden - vor allem da ja jetzt ein Film MIT Aquaman im Kino läuft^^ Erinnert mich an Iron Man 2, wo Peter Parker ja auch plötzlich vorkommen soll^^

Avatar
fbMarc : : Moviejones-Fan
16.11.2017 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 19 | Reviews: 2 | Hüte: 0

War mir JUSTICE LEAGUE angucken, also ich muss sagen ich war enttäuscht. Jede aber wirklich jede bessere Szene war in den Trailern drinn. Keine aber wirklich keine Ueberraschung mehr im Film und die Story so wie der Bösewicht sind kaum vorhanden. Darauf haben die Fans sicher nicht solange gewartet und der beschissene Einfall 2.Stunden Cut zu machen, statt einer geradlinigen und klar strukturierten Story mit einem ziemlich bösen und ernst zunemendem Steppenwolf waer mir Lieber gewesen. Der Einzige Lichtblick ist das Ende, also die After Credit Szene in der Lex auftaucht. Das Rennen war im Ton und Style her 100 Pro Jos Wheadons Werk, passt aber gar nicht zum Grundfilm und wirkt eher aufgesetzt. So wie das Ende von Suicide Squad wo der Weltbeste Detektiv sich die JL Akten von der Netten Dame von der Geheimorganisation geben lassen muss, weil er zu doof ist seinen Arsch zu finden scheint es. Als Weltbester Detektiv hätt ich mir in JL deutlich mehr Detektiv vom Batman gewünscht stattdessen verkommt Batman zur Farce und hat nichts mehr von dem Glanz aus BvS. Da war gerade Batman die Lichtblicke des Films, mit einem Sau schwarem Drehbuch. JL topt das um längen , schwach ist schon kein Ausdruck mehr für das Drehbuch der JL.Vol.1 Traurig...es hätte so ein guter Film werden können hat mann das Gefühl.

Avatar
fbMarc : : Moviejones-Fan
16.11.2017 18:24 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 19 | Reviews: 2 | Hüte: 0

Kapiere Ihren Post nicht.sorry. Superman blieb der Atem weg in Man of Steel. Er fällt ins Meer und soll von Aquaman gerettet worden sein, nur sehen wir das nicht. Höchstens in Aquaman der 2018 ins Kino kommt. Waer jedenfalls geil als Idee damit wir Teil.1 des DCEU und Aquaman verbinden können. Ok .aber wieso soll BATMAN aka Bruce Wayne den Aquaman kennen ? Da versteh ich nix was Sie schreiben.

Avatar
TiiN : : Pirat
16.11.2017 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.484 | Reviews: 126 | Hüte: 275

Schön solche Kleinigkeiten smile

Avatar
ferdyf : : Alienator
16.11.2017 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.399 | Reviews: 5 | Hüte: 84

Sehr cool, hatte ich mir auch so gewünscht smile

Forum Neues Thema