Josh Boone hat Kontrolle wieder

Jepp, definitiv Horror: Neuer "New Mutants"-Trailer entfesselt (Update)

Jepp, definitiv Horror: Neuer "New Mutants"-Trailer entfesselt (Update)
19 Kommentare - Mo, 06.01.2020 von R. Lukas
Happy End für Josh Boone und seine "New Mutants"! Endlich ist ein frischer Trailer erschienen, und Disney greift sogar auf Boones Originalfassung des bewusst gruseligen "X-Men"-Spin-offs zurück.
Jepp, definitiv Horror: Neuer "New Mutants"-Trailer entfesselt

++ Update vom 06.01.2020: Nur 15 Monate nach dem ersten ist der zweite New Mutants-Trailer da! 20th Century Fox präsentiert in Zusammenarbeit mit Marvel Entertainment einen Horrorthriller angesiedelt in einer abgeschotteten Klinik, wo eine Gruppe junger Mutanten zwecks psychiatrischer Überwachung festgehalten wird.

Als merkwürdige Ereignisse stattzufinden beginnen, werden sowohl ihre neuen Mutantenkräfte als auch ihre Freundschaften auf die Probe gestellt, während sie darum kämpfen, es lebend herauszuschaffen. Dieser Dr. Cecilia Reyes (Alice Braga) ist doch sicher nicht zu trauen, oder?

"The New Mutants" Trailer 2 (dt.)

"The New Mutants" Trailer 2

++ News vom 03.01.2020: Wer hätte das noch für möglich gehalten? Die lange Leidensgeschichte der New Mutants nähert sich ihrem Ende. Nach unzähligen Verzögerungen und geplanten Nachdrehs, die dann doch nicht stattfanden, schien Disneys Übernahme von 20th Century Fox so was wie der finale Sargnagel für den Film zu sein. Aber er schafft es tatsächlich noch ins Kino, hierzulande am 16. April, und tatsächlich steht ein neuer Trailer in den Startlöchern.

Beaufsichtigt von ihm selbst und seinem Co-Autor Knate Lee, trifft er am 6. Januar (also am kommenden Montag) ein, verkündet Regisseur Josh Boone ganz offiziell auf Instagram. Und nicht nur das. In den Kommentaren wird Boone gefragt, ob Disney die originale Version des Films, wie er sie gedreht habe, veröffentlichen werde. Seine Antwort: Er würde New Mutants hier nicht promoten, wenn es nicht so wäre - also ja! Boones Vision war es immer, einen Horror-Coming-of-Age-Film innerhalb des X-Men-Universum zu erschaffen, was wir nun wohl noch zu sehen bekommen werden.

Denn ein Horrorfilm soll New Mutants so ziemlich sein, wenn auch mit etwas neu hinzugefügtem Marvel-Flair, insofern als alle Bezüge zu den Fox-Filmen entfernt worden sein sollen. Illyana Rasputin aka Magik (Anya Taylor-Joy), Rahne Sinclair aka Wolfsbane (Maisie Williams), Sam Guthrie aka Cannonball (Charlie Heaton), Roberto da Costa aka Sunspot (Henry Zaga) und Danielle Moonstar aka Mirage (Blu Hunt) sind die fünf jungen Mutanten, die ihre Kräfte entdecken, während sie gegen ihren Willen in einer geheimen Einrichtung festgehalten werden. Sie müssen darum kämpfen, ihren früheren Sünden zu entkommen und sich selbst zu retten. Als Comic-Vorlage dient die beliebte "Demon Bear Saga".

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: 20th Century Fox
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
19 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.01.2020 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.068 | Reviews: 145 | Hüte: 465

@PaulLeger und Duck-Anch-Amun

Ah, danke für die Info und Erläuterung.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2020 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.379 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@theMagician
Ist ja kein Problem und so gesehen hast du ja Recht mit deinen Aussagen. Ich kann aber mal notieren, was mich so skeptisch macht:

  1. Der Film sollte April 2018 (!) ins Kino kommen, der letzte Trailer stammt von 2017 (!) und es gibt wohl mehrere Gründe für die Verschiebungen. Wann war zuletzt eine Verschiebung kombiniert mit diesen Problemen in der Produktion wirklich erfolgreich und hat tatsächlich positiv überzeugen können. Ich erinner mich da nur an Rogue One, der jedoch nur Schlagzeilen aufgrund der Reshoots machte. Wenn ich an einen Film zurückdenke, der auch wegen der Produktion schlussendlich floppte, fällt mir sofort Dark Phoenix an - ein Fox-X-Men-Film!
  2. Der neue Trailer suggeriert ja nun tatsächlich Horror, aber eben auch das typische CGI-Effekt-Gewitter betreffend wohl den Endkampf. Da fand ich diesen Trailer deutlich unausgewogener im Vergleich zum echten Horror-Trailer aus dem jahr 2017, als wolle man nun Comic- und Horrorfans gemeinsam vor die Leinwand holen.
  3. Letztendlich wissen wir allesamt weiterhin nicht wie Disney mit den R-Rated-Fox-Filmen umgehen wird. Ich sehe es ebenfalls so, dass ein eigenes neues Label geschafft werden muss, durch den weiterhin solche Filme produziert werden können, so wie Disney es früher mit Miramax und Touchstone ja bereits tat. Gelesen habe ich aber weiterhin nix betreffend Filmen wie z.B. Aliens und noch erscheinen von Fox produzierte Filme als Fox-Filme. Betreffend den Marvel-Filmen wurde aber von Anfang an klar kommunziert, dass diese allesamt Feige unterstehen sollen, also auch Deadpool. Und dieser soll auch unter Disney weiterhin R-Rated bleiben. Hier müssen wir dann einfach abwarten wie man das Handhaben wird, da Disney und somit das MCU ja bisher diesen Schritt nicht ging und nicht gehen wird (siehe News zu Doctor Strange 2). Auch hier halte ich ein Banner mit R-Rated-Marvel-Helden à la Blade, Deadpool oder womöglich dann den New Mutants als sinnvoll. Diese würden zum MCU gehören, aber ich würde es so handhaben wie bei den Netflix-Serien, welche ja auch indirekt von Disney stammen. Seltsam ist dann aber wiederum, dass ein Charakter wie Moon Knight für Disney+ produziert wird. Ob New Mutants also tatsächlich eine Zukunft haben wird, selbst mit Erfolg, bleibt abzuwarten. Und dies führt mich zu Punkt:
  4. Die X-Men werden ein Reboot erfahren, da bin ich mir zu 100 % sicher. Deadpool bleibt die große Ausnahme, aber nur weil diese Figur so speziell ist. Ich könnte mir ja sogar einen Deadpool 3 vorstellen, wo Wade erklärt weshalb er plötzlich im MCU ist und wie die Filme dann ausgesehen hätten. New Mutants müsste somit wie Deadpool ein Erfolg werden, ansonsten sehe ich diesen Film als endgültiges Ende der Fox-Mutanten bei Disney. So erinnert es an Dark Phoenix, welcher ja als Film selbst quasi ein neubeginn sein sollte, wo trotzdem jeder wusste - die Reihe ist tot. Und ob dieses Wissen, dass New Mutants ein Film der Resterampe ohne Zukunft ist, viele Leute vor die Leinwand lockt wage ich mal zu bezweifeln...
Avatar
theMagician : : Steampunker
07.01.2020 09:41 Uhr | Editiert am 07.01.2020 - 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.567 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Ich möchte jetzt etwas sagen und hoffe das es nicht allzu negativ verstanden wird:

An alle die diesen Film mit ihren Kommentaren praktisch vorverurteilen und den Film als Flop oder nicht Kinotauglich sehen. Wir (und damit schließe ich mich ebenfalls ein) jammern und meckern darüber dass das MCU immer den ewig gleichen Einheitsbrei ins Kino bringt und damit von Film zu Film mehr einnahmen generiert.

Fox hat mit dem letzen X-Men Film leider nicht die Qualität erreicht wie mit seinen Vorgängern. Mit den New Mutants wollten sie uns einen Film presentieren der wirklich anders ist als die X-Men und MCU und DC Filme. Und was macht der großteil der User? Sie meckern und jammern und machen den Film schlecht. Wartet doch einfach mal ab wie der Film ist. Wenn er wirklich so misserabel ist wie ihr denkt, dann wird der auch ein Flop.

Unterstützt doch lieber mal diese Idee damit wir in Zukunft mehr Auswahl an Filmen bekommen und nicht immer den ewig gleichen Einheitsbrei den uns die Marvel Studios vorlegen. Auch wenn dieser Film noch nicht der beste seiner Art ist, denke ich das man unter Kevin Feiges Führung die nächsten Filme besser machen kann. Ich glaube nämlich das dieser Film, ähnlich wie Deadpool, Logan und Joker eine kleine Wende in den Metawesen/Mutanten Filmen werden kann. Vielleicht sogar der Beginn der Dunklen Marvel Figuren. Ich werde auf jeden Fall diesen Film im Kino sehen genau so wie Deadpool, Logan und Joker

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2020 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.379 | Reviews: 33 | Hüte: 522

@luhp92
Wie PaulLeger schrieb handelt es sich dabei um Magik. Ich kenn die Figuren des Films jetzt auch nicht, aber mit kurzem Googlen sieht es bisschen so aus, als wäre Magik ne Hexe. Zudem ist sie die Schwester von Colossus, den wir noch aus der ersten Trilogie sowie den Deadpool-Filmen kennen. Vielleicht macht man hier den Bogen?
Mittlerweile findet sich allerdings in den Gerüchten die Äußerung, welche auch zodiwil hier nannte: Es soll der Original-Cut sein, bei dem letztendlich nur die Referenzen zu den früheren X-Men-Filmen entfernt wurden. So war z.B. ein Auftritt von James McAvoy als Professor X geplant, was meiner Meinung nach sehr gut gepasst hätte. Nun wird der Film wohl keine Referenzen haben, komplett für sich alleine stehen und die Figuren würden wir wohl nur bei einem krassen Box-Office-Erfolg wieder sehen. Ich denke jedoch eher, dass dies das Ende der Fox-Men ist und unter Marvel Studios nach diesem Film dann endgültig tabula-rasa gemacht wird.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
06.01.2020 23:51 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 426 | Reviews: 3 | Hüte: 59

@ luhp92

Nee das ist die von Anya Taylor-Joy gespielte Magik.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.01.2020 23:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.592 | Reviews: 116 | Hüte: 395

Ich kann jetzt nicht behaupten, dass mich das großartig flashen würde, scheint aber zumindest tatsächlich die Demon Bear Saga zu benutzen - ich hoffe nicht verwursten. Wir werden sehen?

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.01.2020 20:40 Uhr | Editiert am 06.01.2020 - 20:42 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.068 | Reviews: 145 | Hüte: 465

@Duck-Anch-Amun
"Da wohl auch keine bekannten X-Men vorkommen"

Es ist gut möglich, dass ich da als Comic-Laie falsch liege, aber handelt es sich bei dem Mutanten am Ende des Trailers nicht um (eine nun weiße) Storm?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
06.01.2020 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.252 | Reviews: 22 | Hüte: 218

@zodiwil

Da mich deine Aussage doch etwas überrascht hat, hab ich mich nun mal etwas genauer informiert und soweit ich es richtig verstanden habe, hast du Recht. Nachdrehs gab es anscheinend keine, nur ein paar andere Veränderungen.

Naja, kluge Entscheidung würde ich sagen, so haben sie das Budget nicht weiter unnötig in die Höhe getrieben...

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
06.01.2020 20:09 Uhr | Editiert am 06.01.2020 - 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@FlyingKerbecs:
Wie, jetzt waren die Nachdrehs auch noch gänzlich für umsonst? Ich krieg mich nicht mehr ein.^^ Die Beteiligten tun mir echt leid.

Anscheinend wurden Nachdrehs von Fox zwar angesetzt, aber unter Disney nie durchgeführt. Angeblich ist es die Erstfassung, bei der nur die Referenzen zu den Fox-X-Men entfernt wurden...

Avatar
Skywalker77 : : Moviejones-Fan
06.01.2020 17:56 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.13 | Posts: 545 | Reviews: 2 | Hüte: 31

Hm, also das sieht jetzt mit dem 2. Trailer doch deutlich interessanter aus, als ich bisher gedacht habe. Da ich es wegen Family und Arbeit aber kaum noch ins Kino schaffe, werde ich mir den höchstwahrscheinlich erst im Heimkino ansehen.

Tu es, oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.01.2020 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.934 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Nicht mal profressor X kriegt mich mit seinen Gedanken Kontrolle da rein zu gehen. Dafür gibs Disney + demnächst

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
06.01.2020 17:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.784 | Reviews: 0 | Hüte: 87
Avatar
theMagician : : Steampunker
06.01.2020 16:05 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.567 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Der Trailer sieht richtig gut aus und auch der Horroranteil gefällt mir. Der wird wohl unter dem Fox Label erscheinen. Also gar kein Disney Logo. Von daher denke ich, dass der sicher auch unter dem Fox Banner auch fortgesetzt werden kann. Wenn der Film ein Erfolg wird. Was ich hoffe. Ich finde den Ansatz zum Horrorfilm richtig gut. Das bietet sich auch an wenn man mal über den Tellerrand hinauschaut. Übermächtige Wesen die den Menschen das Leben zur Hölle machen können. Poltergeist, Das Omen, Der Exorzist. Diese Filme fallen mir dazu ein.

Neulich habe ich Brightburn gesehen. Der Ansatz war richtug cool und auch einiges an dem Film fand ich sehr beängtigend. Hier war noch nciht alles fein ausgearbeitet, dennoch sehe ich in solchen Stoffen sehr viel Potenzial. Wir werden evtl demnächst mit einer Welle von Metawesen/Mutanten Horroffilmen überspült. Wieso auch nicht. Superheldenfilme gibt es ja auch wie Sand am Meer

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.01.2020 16:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.379 | Reviews: 33 | Hüte: 522

Sry für den Doppelpost:
Jo, so sieht es dann also aus wenn man einen X-Men-Film mit Horrorelementen ausstattet. Ich kenn mich da ja nicht so aus und wir werden wohl nie erfahren welche Version wir nun zu sehen bekommen. Allerdings sieht dies doch schon mehr nach X-Men aus als beim ersten Trailer vor 15 Monaten (^^). Damals erinnerte es ja noch sehr an einen klassischen Gruselhaus-Horror wo das Wort Mutanten wohl auch die Fans mitnehmen sollte. Dies wirkt nun anders, wahrscheinlich wird dies echten Horror-Fans aber zu sehr Superhelden-Effekt-lastig zu sein.

Auf jedenfall sieht man im Trailer nix von Marvel Studios, weshalb wie erwartet der Film sicherlich nicht der Beginn der Mutanten im MCU sein wird. Da wohl auch keine bekannten X-Men vorkommen (oder überrascht man uns?), wird es spannend sein wer die Zielgruppe sein wird.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.01.2020 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.379 | Reviews: 33 | Hüte: 522

So ganz versteh ich das Ding immer noch nicht und der Bericht widerspricht sich ja auch selbst. Die erste Fassung wurde noch unter Fox erarbeitet, welche bei den Bossen nicht ankam. Danach erschienen News über Nachdrehs, wovon einige behaupteten, dass neue Figuren hinzu kämen, andere betonten sogar, dass der Film noch horrormäßiger sein soll.
Danach kam Disney an Bord und es wurde gemunkelt, dass der Film ins MCU eingeführt wird (was er zu 100 % nicht tun wird) oder wenigstens alle Fox-Mutanten-Referenzen verschwinden.

Ich beweifele nach dem Hin und Her, dass dieser Film, welcher wohl seit Ende 2016 in Produktion ist, noch irgendwie dem Endprodukt im Jahr 2020 entsprechen wird. Da waren zu viele Parteien dabei und zu viele unterschiedliche Aussagen. Was soll Boone auch sagen? "Der Film ist kacke, die guten Aspekte stammen von mir, der Rest ist Mist"? Da ist es doch einfacher, er behauptet etwas, was niemand außer den Verantwortlichen überprüfen kann. Wenn der Film Mist ist, dann wird wohl nach Snyder der nächste Trend mit #ReleasetheNewMutantsCut folgen.

Davon abgesehen, dass ich nach dem Ende der Fox-Mutanten und dem bereits unwürdigen Ende in Dark Phoenix eigentlich keine Lust mehr auf ein Produkt der Resterampe habe.

Forum Neues Thema