Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Biggie-Mord noch länger ungelöst

Johnny Depp guckt in die Röhre: "City of Lies"-Start gestrichen

Johnny Depp guckt in die Röhre: "City of Lies"-Start gestrichen
5 Kommentare - Mi, 08.08.2018 von R. Lukas
Die Skandale um Johnny Depp wollen nicht abreißen, und Global Road Entertainment zieht Konsequenzen. So ist das Crime-Biopic "City of Lies" mit Depp in der Hauptrolle nun seinen US-Kinostart los.
Johnny Depp guckt in die Röhre: "City of Lies"-Start gestrichen

Ende Mai erschien der erste Trailer zu City of Lies, ehemals LAbyrinth, wo Johnny Depp als LAPD-Detective Russell Poole und Forest Whitaker in der Rolle eines Reporters versuchen, den Mord an Rapper Biggie Smalls alias The Notorious B.I.G. aufzuklären. Smalls wurde am 8. März 1997 aus einem vorbeifahrenden Auto heraus in Los Angeles erschossen, nur sechs Monate nach seinem früheren Freund und Rivalen Tupac Shakur. Die bis heute nicht beantwortete Frage lautet: Von wem?

Wir können also davon ausgehen, dass Depp es auch nicht herausfindet, aber der hat im Moment ohnehin ganz andere Probleme. Nachdem bereits seine Ehe mit Amber Heard, die ihm häusliche Gewalt vorwarf, samt medialer Schlammschlacht in die Brüche gegangen ist, folgte vor einem Monat der nächste Skandal, als (mal wieder) Anzeige gegen ihn erstattet wurde. Aufnahmeleiter Gregg "Rocky" Brooks verklagte ihn auf Schadensersatz, da Depp am Set von City of Lies - angeblich alkoholisiert - ausgetickt sein und ihn tätlich angegriffen haben soll.

Global Road Entertainment hat von derlei Negativschlagzeilen die Nase voll und dem Film von Regisseur Brad Furman (The Infiltrator) vielleicht auch deshalb seinen US-Starttermin am 7. September entzogen, ohne bisher einen neuen festzulegen. In Deutschland sollte City of Lies ebenfalls diesen Herbst in die Kinos kommen. Mal abwarten, ob es dabei bleibt.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #JohnnyDepp
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
fbPeter81 : : Moviejones-Fan
09.08.2018 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@chrisgenienolan. Stimmt doch auch nicht. Es gibt für PoC noch gar keine konkreten Pläne, und es wurde schon 2016 erklärt, dass es diese Reihe nur mit JD gibt, und wenn er nicht dabei sein sollte, will oder darf, wird es keinen 6. Teil geben. Vielleicht mal ein bisschen mehr in den US-Filmnews suchen, da gibt es nämlich erstaunlicherweise zwischen all dem Spekulationstrash auch einige seriöse Seiten.

Avatar
fbPeter81 : : Moviejones-Fan
09.08.2018 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

So ein Bulls*it hab ich lang nicht gelesen. Die Produktionsfirma hat aktuell mit einer anderen einen Verfahren wegen unlauterem Wettbewerb (Namensgleichheit), das überhaupt nichts mit Depp zu tun. Es ist absolut normal, dass Filme verschoben werden, solange die Macher in solche gerichtlichen Verfahren verwickelt sind. Darüber gab es schon im Juli einen ausführlichen Bericht auf TheWrap. Aber immer erst mal schon ein Schmierblatt vom anderen abschreiben, bis aus ersten Spekulationen vermeintliche Fakten geworden sind. Könnt k...

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
08.08.2018 23:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 649 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Johnny...was treibst du da?

MJ-Pat
Avatar
sid : : Ausgleicher
08.08.2018 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.210 | Reviews: 14 | Hüte: 28

Schade eigentlich, klingt doch ganz interessant. Vielleicht ist das Ganze auch nur vorgeschoben und sie wurden einfach nicht fertig. Ich hatte noch rein gar nichts von diesem Projekt gehört, in keinem Land, also war auch die Werbekampagne, falls überhaupt geplant, völlig hintendran. Oder vielleicht dachten sie auch schon beizeiten, dass der Film das Massenpublikum zu wenig ansprechen wird und haben ihn deshalb versenkt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.08.2018 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.046 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Und Disney will FdK 6 durchziehen, aber ohne depp. Ich fragen mich nur, was geht zurzeit da falsch, mit diesen Leuten undecided

Forum Neues Thema