Anzeige
Anzeige
Anzeige

Loki

News Details Reviews Trailer Galerie
Marvels Top Secrets, Charakter-Tease &mehr

"Loki" hautnah: MJ-Highlights von der PK & Di Martino-Interview

"Loki" hautnah: MJ-Highlights von der PK & Di Martino-Interview
0 Kommentare - Mi, 30.06.2021 von S. Spichala
Wir konnten sowohl der Pressekonferenz vor dem "Loki"-Start wie auch dem Sophia Di Martino-Interview nach drei Folgen via Roundtable virtuell beiwohnen, hier die Highlights aus beidem! Zum Teil kleine Spoiler.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Loki" hautnah: MJ-Highlights von der PK & Di Martino-Interview

Spoilerwarnung nur für die, wer nicht auf dem aktuellen Stand von Loki ist. Denn nach drei Folgen gab es natürlich etwas mehr Fleisch im kürzlichen Interview als bei der Pressekonferenz vor dem Start der neuen Marvel/Disney+-Serie, wo noch nichts verraten werden durfte, warum wir hier auch beides verbinden.

Marvel Top Secret

Stellt euch vor: Eine Freundin (Regisseurin Kate Herron) meldet sich bei euch für eine Rolle in ihrer neuen Serie, ohne diese Rolle jedoch näher beschreiben zu können. Ihr habt keine Ahnung, worum es eigentlich geht. Bei dem Vorsprechen erhaltet ihr von Sicherheitsleuten (!) ein Skript, ohne jeglichen Titel oder genaue Rollennamen. Und zu eurer Verwunderung bekommt ihr die Rolle. Und zur noch viel größeren Verwunderung entpuppt sich diese Rolle dann als der Bösewicht der neuen Marvel-Serie Loki!

Ja, wir wären sicher alle ähnlich aus dem Häuschen, wie es Sophia Di Martino war nach dieser Offenbarung, die sich als Lady Loki aka Sylvie entpuppt hat! Und: Wie man sieht, Vitamin B hilft natürlich auch immer ein bisschen, eine coole Rolle zu ergattern. Zudem macht das oben Geschilderte gut deutlich, wie weit die Marvel Top Secret-Strategie gehen kann, um nur ja keine Spoiler zu früh irgendwo herausrutschen zu lassen. Di Martino ist da nicht die einzige, Ähnliches wurde schon in der Pressekonferenz vor dem Start deutlich, bei der die Stars und Serienmacher natürlich auch nicht viel mehr verraten konnten als solche Audition-Interna, sowie wie aufgeregt alle sind, und - ihr habt vielleicht schon davon gehört - wie toll die sogenannten Loki-Lectures geholfen haben.

Loki Lectures

Tom Hiddleston, der seine Loki-Rolle nun wirklich schon lange im MCU darbieten durfte und sie eigentlich auch nach dem Tod seiner Figur für abgehakt wähnte, war begeistert schnell wieder drin und führte die Neueinsteiger in die Figur und ihre bisherigen MCU-Erlebnisse mit sogenannten Loki-Lectures, also richtigen Vorlesungen ein. Darauf beruht auch die Szene, in der Owen Wilsons TVA-Analyst Mobius Loki scherzhaft als "Professor" anspricht. Vielleicht tauchen diese ja mal als Bonusmaterial auf, falls sie aufgezeichnet wurden? Es wird doch sicher später auch zu Loki eine Making of-Dokuserie geben. ;-)

Wer ist Sylvie?

Natürlich braucht man in so einem Interview auch nicht nach der Zukunft von Sylvie im MCU fragen, mehr als einen Verweis auf Kevin Feige zu fragen wird man da nicht zu hören bekommen, noch nicht einmal, ob sie Sylvies Zukunft wenigstens selbst schon kennt, wird beantwortet. Wichtig war Di Martino aber, trotz der Loki-Lectures und natürlich Sichtung aller wichtgen MCU-Filme für die Rolle keinen Loki-Abklatsch darzustellen, sondern einen eigenständigen Charakter.

Sylvie liebe das Kämpfen und genieße das Chaos, beschrieb Di Martino ihre Figur. Das Skript, das Körperliche, die Stuntarbeit, das Kämpfen, das Kostüm - das alles habe dabei geholfen, Sylvie zu erschaffen.

Beide haben aber gemeinsam, dass es sehr viel Spaß macht einen Loki zu spielen, ganz gleich welche Variante. Das Geschriebene biete so viele Möglichkeiten wie man es spielen könne und es mache auch einfach Spaß dieser Figur zuzusehen. Loki ist weder gut noch böse, sondern irgendwo dazwischen. Di Martino glaubt, die Leute genießen genau diesen Wechsel zwischen Held und Bösewicht.

Loki thematisiert, was jemanden wirklich böse oder wirklich gut macht, und ob man überhaupt eines davon sein kann - wir merken an: ihr erinnert euch sicher an den entsprechenden Satz von Loki in Bezug auf die Zeithüter.

Das mache auch das Zusammenspiel beider Lokis so spannend. Es ist als würde man in einen Spiegel gucken. Für beide ist es eine einzigartige Situation, jemandem nahezu Identisches gegenüber zu stehen. Schon in der Folge mit ihrem ersten Auftritt sieht man bereits, wie genervt beide Lokis voneinander sind, was interessant sei, da sie von denselben Eigenschaften genervt sind, welche sie selbst ausmachen.

Wohl wissend, dass ein Featurette und mehr anteasender Loki-Midseason-Trailer kommen wird vor Loki Episode 4, verriet Di Martino dann doch ein bisschen mehr zu Sylvie - Neugierige folgen nun Seite 2. ;-)

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige