Mitproduziert von Jason Bateman

Millie Bobby Brown ergaunert Netflix-Film "The Girls I’ve Been"

Millie Bobby Brown ergaunert Netflix-Film "The Girls I’ve Been"
0 Kommentare - Do, 30.07.2020 von R. Lukas
Ein aufregender Thriller voller Wendungen soll "The Girls I’ve Been" sein. Da der Roman noch gar nicht erschienen ist, können wir das nicht beurteilen, aber Netflix scheint Potenzial erkannt zu haben.

Erst gestern wurde bekannt gegeben, dass Ozark und Stranger Things bei den Emmys beide als "Beste Dramaserie" nominiert sind, und Netflix ist bestrebt, mit den jeweiligen Hauptdarstellern - Millie Bobby Brown und Jason Bateman (zum dritten Mal hintereinander auch selbst nominiert) - im Geschäft zu bleiben. The Girls I’ve Been, ein kommender Roman von Tess Sharpe, soll verfilmt werden und Brown nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern die Adaption auch produzieren, ebenso wie Bateman. Ihren nächsten Film, Enola Holmes, hat sich Netflix ja auch schon geschnappt.

The Girls I’ve Been dreht sich um Nora O’Malley (Brown), die bisexuelle Tochter einer Trickbetrügerin, die viel von ihrer Mutter gelernt hat und selbst zu einer Meister-Manipulatorin geworden ist. Als sie mit ihrem Ex-Freund Wes und ihrer heimlichen Freundin Iris zur Bank geht, werden die drei von zwei Bankräubern als Geiseln genommen - die nicht ahnen, mit wem sie sich da angelegt haben, dies aber schnell herausfinden. Nora muss ihre Überredungs- und Imitationskünste einsetzen, um sich selbst, ihren Ex und ihre Freundin aus dieser Situation zu befreien.

Quelle: Deadline
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema