AnzeigeN
AnzeigeN

Castle

News Details Reviews Trailer Galerie
"Byebye" Castle & Beckett

Nathan Fillion wollte, ABC nicht - "Castle" endet nach Staffel 8 & mehr!

Nathan Fillion wollte, ABC nicht - "Castle" endet nach Staffel 8 & mehr!
4 Kommentare - Fr, 13.05.2016 von S. Spichala
Man ahnte es nach Stana Katics Ausstieg, doch dann wurden Verträge für "Castle" Staffel 9 mit Nathan Fillion und anderen ausgehandelt - alles für die Katz. Und: Auch für "CSI-Cyber" ist Schluss.

Kürzlich erst haben wir berichtet, wer die Lücken von Stana Katic und Tamala Jones füllen soll nach ihrem Ausstieg nach Castle Staffel 8 für eine mögliche weitere Runde. Auch Nathan Fillion aka Richard Castle wollte wieder dabei sein, doch den Vertrag kann er jetzt wohl zerreißen, zusammen mit Seamus Dever aka Detective Ryan, Jon Huertas aka Esposito, Molly Quinn aka Alexis, Susan Sullivan aka Martha und Staffel 8-Newbie Toks Olagundoye aka Hayley, die bereits unterschrieben hatten.

ABC hat es offiziell gemacht, nach Castle Staffel 8 ist tatsächlich Schluss. Am 16. Mai steht in den USA jetzt also bereits das Serienfinale an. Vorsorglich haben die Produzenten zwei alternative Finalversionen gedreht, für den Fall, das eintritt, was nun eingetreten ist. Die Fans werden also nicht mehr erfahren, wie es ohne Kate Beckett dann hätte weitergehen sollen. So traurig ein Serienende ist, sicher hatten so manche von euch ihre Zweifel, ob es ohne das Kernduo Castle-Beckett noch sinnvoll ist, eine weitere Runde zu machen.

Da wir schon bei gecancelten Krimiserien sind, auch für das CSI - Vegas-Spin-off CSI - Cyber ist nach zwei Staffeln Schluss, berichtet Deadline. Im Fall von Castle sind acht Staffeln aber eine ordentliche Zahl, besser ein befriedigendes Ende als die Kuh melken, bis sie tot umfällt, oder?

Wie steht ihr dazu, reicht euch ein guter Castle-Beckett-Abschluss oder hättet ihr gern gesehen, wie man ohne Beckett mit Castle weitergemacht hätte?

Quelle: THR, Deadline
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
14.05.2016 01:10 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 1.049 | Reviews: 0 | Hüte: 51

Gut so. Castle hatte seinen zenit überschritten. Bin großer Fan der Serie und haette es schade gefunden wenn sie es auf biegen und brechen versucht haetten. Csi cyber war abzusehen. Die 2. Staffel wurde grade so geordert und versucht die serie neu auszurichten. Aber csi ist einfach tot. Schon seit 4 Jahren. Mind. Man muss aber den Hut davor ziehen wie lange das franchise gelaufen ist.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
13.05.2016 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.525 | Reviews: 22 | Hüte: 571

Nachdem ich erfahren hatte, dass Stana Katic die Serie verlässt, hoffte ich inständig, dass die Serie damit enden würde. Es war eben diese Beziehungsgeschichte zwischen Castle und Beckett, die im Grunde das tragende Element der Serie war.

Genauso würde ein Miami Vice ohne Crockett, ein Hart aber Herzlich ohne Jennifer, Lethal Waepon ohne Riggs und ein Fix und Foxi ohne Fix, nicht funktionieren.

Wenn ein ganzes Team die Hauptrolle spielt kann das anders sein. So konnte z.B. ein Criminal Minds diverse Cast-Fluktuationen immer gut weg stecken.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrNoname : : BOT Gott
13.05.2016 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.679 | Reviews: 18 | Hüte: 23

Finde die ENtscheidung auch richtig.

Man hat ja bei "Two and a half men" gesehen, dass man nicht unbedingt auf biegen und brechen weitermachen muss.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
13.05.2016 16:40 Uhr | Editiert am 13.05.2016 - 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.603 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Wie steht ihr dazu, reicht euch ein guter Castle-Beckett-Abschluss oder hättet ihr gern gesehen, wie man ohne Beckett mit Castle weitergemacht hätte?

Da die Serie ihren Charme vor allem aus dem Zusammenspiel dieser beiden Charaktere hatte, finde ich es richtig, dass Castle nicht fortgesetzt wird. Dadurch wäre sicherlich viel Charisma verloren gegangen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN