Anzeige
Anzeige
Anzeige

Outlaw King

News Details Kritik Trailer Galerie
Macht die Schotten dicht!

Neue "Bravehearts"? Highland-Epen mit Chris Pine & Margot Robbie

Neue "Bravehearts"? Highland-Epen mit Chris Pine & Margot Robbie
9 Kommentare - Mi, 26.04.2017 von R. Lukas
Margot Robbie gesellt sich bei "Mary Queen of Scots" zu Saoirse Ronan, und das "Hell or High Water"-Trio David Mackenzie, Chris Pine und Ben Foster nimmt "Outlaw King" in Angriff.

Schottland - ein Traum für Hobby-Historiker und Fans rauer Landschaften. Über zwanzig Jahre nach Braveheart schicken sich wieder zwei Filme an, die schottische Geschichte neu aufzurollen und zwei ihrer größten Persönlichkeiten in den Mittelpunkt zu stellen.

Mary Queen of Scots handelt auch von selbiger. Saoirse Ronan schlüpft in die Rolle der Maria Stuart, die im 16. Jahrhundert zur Königin von Schottland gekrönt wurde, als sie noch kein Jahr alt war. Als Königin Elizabeth (die erste), Englands Königin und Marys Cousine, versucht man Margot Robbie zu bekommen. Noch haben Focus Features und Working Title dem Film kein grünes Licht gegeben, aber es geht in die richtige Richtung. House of Cards-Schöpfer Beau Willimon schreibt das Skript basierend auf dem Buch "The True Life of Mary Stuart" von John Guy, und Josie Rourke, die hauptsächlich Theaterregisseurin ist, kümmert sich um die Inszenierung.

Wem das nach zu wenig Action klingt, der findet Outlaw King vielleicht schon interessanter. David Mackenzie, der (schottische!) Regisseur von Hell or High Water, und Chris Pine und Ben Foster, die beiden Hauptdarsteller von Hell or High Water, werden sich für das Historien-Epos wohl erneut zusammentun - wieder mal ein dicker Fisch, der Netflix da ins Netz gegangen ist. Nachdem ihm in Braveheart Mel Gibsons William Wallace die Show stahl, soll Robert the Bruce, der schottische König und Nationalheld, der sein von den Engländern unterdrücktes Volk zur Freiheit führte, hier so dargestellt werden, wie er es verdient. Wallace hat zwar auch seinen Platz im Film, aber dies ist Roberts Geschichte.

Der Plan für Outlaw King sieht so aus, dass ab August in Schottland gedreht wird, Mackenzie Regie führt, Pine Robert verkörpert und Forster James Douglas spielt, den adligen schottischen Heerführer, der zum obersten Berater des Königs wurde. Bash Doran (Boardwalk Empire) ist die Drehbuchautorin.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
26.04.2017 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@Sublim77 & Mr.Bond

Eine Destille haben wir trotzdem besucht. Allerdings müsste ich erst nachschauen welche das war.

Auf jeden Fall sollte man in Schottland mobil sein. Egal ob mit Mietwagen oder Wohnmobil...ohne fahrbaren Untersatz verpasst man einfach zu viel, gerade wenn man nicht viele Wochen Zeit hat.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
26.04.2017 13:36 Uhr | Editiert am 26.04.2017 - 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@MrBond:

Eine Scotch-Verkostung. Als Sublim von Oban sprach, musste ich auch erst an einen Scotch denken... aber gerade die rauchigen Isle of Islay Whiskys haben`s mir angetan.

Ich war tatsächlich drin in der Oban Destillerie. Ist im Vergleich zu anderen die ich besucht habe relativ klein. Aber optisch schon sehr vorzeigbar. Im Gegensatz zu der Ben Nevis Destillerie verlangen die dort auch kein Geld für ne Führung (zumindset damals nicht). Erschreckend fand ich die Destillerie von Loch Lommond, das ist, mit Verlaub gesagt, ein echtes Drecksloch (sorry wenn ich das so sagen muss, aber für den Schuppen gibt es kein anderes Wort). Schon von Weitem denkt man, dass man da auf eine Ruine zufährt. Die Loch Lommond Destillerie passt wirklich so garnicht in die Umgebung, denn der namensgebense See (Loch) ist einfach nur traumhaft. Eine der schönsten Destillerien fand ich aber die auf der Isle Of Skye, nämlich Talisker. Wobei da schon der Weg dorthin unvergesslich ist.

Leute, ich komm aus dem Schwärmen garnicht mehr raus. Ich muss jetzt aufhören, sonst geh ich heut Mittag noch beim WoMo Verleih vorbei und mach nen Kurztripp^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
26.04.2017 13:16 Uhr | Editiert am 26.04.2017 - 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.525 | Reviews: 22 | Hüte: 571

@Sully

"auch wenn Wiskey nicht so meins ist"

Teufel auch, das wäre das erste, was ich machen würde, wenn ich nach Schottland gehen würde: Eine Scotch-Verkostung. Als Sublim von Oban sprach, musste ich auch erst an einen Scotch denken... aber gerade die rauchigen Isle of Islay Whiskys haben`s mir angetan.

Ich war leider noch nie in Schottland, aber das steht definitv auf meiner 2-Do-Liste!

@Topic,

Super Sache. Ich liebe diese Filme, wie Rob Roy oder Braveheart. Da ist schon viel zu lange nichts mehr dazu gekommen. Und gerade Robert the Bruce hätte mal eine vernünftige Verfilmung verdient! Ich freue mich darauf!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
26.04.2017 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@Sully:

Man sollte auch unbedingt die freundliche und interessierte Mentalität der Schotten hervorheben

Absolut, das kann ich nur bestätigen. Wir haben da auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Nächstes Jahr gehts nach 20 Jahren endlich wieder rüber...

Oh Mann, da wünsch ich dir wirklich viel Spaß.

Bei uns ist es noch ein wenig in der Schwebe, ob wir nächstes Jahr rüberkommen. Wir sind da gerade dran uns ein eigenes Wohnmobil anzuschaffen. Hatten uns sonst immer eines gemietet, aber ehrlich gesagt, ist uns die Mieterei zu teuer geworden. Sollten wir uns diesen Traum erfüllen können, heißt eine der ersten Destinationen mit Sicherheit Schottland!!

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
26.04.2017 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@Sublim77

Isle of Sky ist wirklich traumhaft. Man sollte auch unbedingt die freundliche und interessierte Mentalität der Schotten hervorheben. Wenn man sich in einer Bed & Breakfast Unterkunft, am Abend plötzlich in gemütlichen Sesseln des privaten Wohnzimmers der Gastgeber, bei einem Glas Wiskey (auch wenn Wiskey nicht so meins ist), die Hochzeit des Sohnes der Familie, auf Video anschauend wiederfindet...Dann kann man von "mit offenen Armen empfangen" sprechen. Einfach großartig.

Das Eileen Donan Castle war natürlich auch Pflicht für den geneigten Film Fan.

Nächstes Jahr gehts nach 20 Jahren endlich wieder rüber...

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
26.04.2017 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@Sully:

Ein besonderer Moment war es auch, am Grab von Rob Roy zu stehen

Ja, da muss ich dir wieder Reht geben. Vor allem finde ich, dass die Schotten ihre Geschichte sehr zelebrieren. Egal mit wem ich ins Gespräch kam, das Wissen und das Interesse der Schotten an geschichtlichen Dingen, selbst eher Kleinigkeiten, ist sehr viel intensiver als ich es sonst so erlebe.

Eines der schönsten Areale ist für mich Glencoe

An Glencoe selbst bin ich nur vorbeigefahren und zwar auf dem Weg von Fort William nach Oban. Aber ich gebe die Recht, auch mir hat die Gegend um Oban zusammen mit der Gegend um die Isle Of Skye (vor allem aber die Insel selbst) landschaftlich am besten gefallen. Eilean Donan Castle (Drehort von Highlander) ist auch ein toller Ort, sowohl für Cineasten, als auch für Leute die die Landschaft der zerklüfteten Westküste interessant finden.

Ach, ich komm schon wieder ins Schwärmen...

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
26.04.2017 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538

@Sublim77

Die Geschichte ist vor Ort richtig spürbar. Das Wallace Monument finde ich persönlich zwar etwas "konstruiert", aber trotzdem strahlt es was aus. Ein besonderer Moment war es auch, am Grab von Rob Roy zu stehen.

Grundlegend liebe ich das ganze Land, aber besonders die Highlands haben es mir angetan.

Eines der schönsten Areale ist für mich Glencoe

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
26.04.2017 11:34 Uhr | Editiert am 26.04.2017 - 11:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

@Sully:

Das sind großartige Neuigkeiten. Ich liebe Schottland und seine bewegte Geschichte

Sully, da bin ich voll bei dir. Ich liebe Schottland und seine Geschichte ebenso. Ich war jetzt schon einige Male auf der Insel und werde auch noch so oft ich kann den Highlands meine Aufwartung machen. Geschichtlich ist es allerdings eher in den Lowlands, vorallem in Stirling, sehr interessant. Dort ist der hauptsächliche Handlungsort der wahren Geschichte von William Wallace (Braveheart). Wenn man an so etwas Interesse hat, kann ich diese Gegend sehr empfehlen. Vor allem das Wallace Monument und Stirling Castle.

An Filmen/Serien die sich mit der Geschichte Schottlands auseinandersetzen bin ich auch sehr interessiert.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
26.04.2017 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538

Das sind großartige Neuigkeiten. Ich liebe Schottland und seine bewegte Geschichte. Leider gibt es viel zu wenige Filme die sich gebührend mit Beidem beschäftigen.

Für mich klingen beide Projekte sehr vielversprechend.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema
AnzeigeN