Anzeige
Anzeige
Anzeige

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Keine Energie zu kämpfen

Nicht nur private Gründe: Warum Snyder "Justice League" 2017 noch verließ

Nicht nur private Gründe: Warum Snyder "Justice League" 2017 noch verließ
2 Kommentare - Mi, 27.01.2021 von S. Spichala
Dass Zack Snyder "Justice League" nicht komplett fertigstellen konnte, hatte wohl noch mehr Gründe als familiäre - auch wenn keine Energie zu kämpfen sicher auch damit zusammenhing. Hier mehr dazu.

Jahre nach Justice League werden wir noch einen SnyderCut des Films bei HBO Max erleben, hierzulande vielleicht gar im Kino. Doch warum musste damals eigentlich Joss Whedon einspringen, als Zack Snyder das Projekt mitten in der Postproduktion verließ, und den Film samt Reshoots fertigstellen? Lange hieß es, Snyder habe das Projekt aus familiären Gründen verlassen, aufgrund des Todes seiner Tochter. Doch schon damals vermutete man noch mehr hinter dem Ausstieg. Nun spricht Snyder selbst noch weitere Gründe an:

In einer anderen Situation als damals hätte er sicher für den Film gekämpft, es sei doch immer ein Kampf, das sei er eigentlich gewöhnt. Doch er hatte das Gefühl, seine Familie brauche ihn mehr als dieser "Bullshit", er habe schon dort einen Kampf verloren und wollte nun diese Welt heilen. Für einen Kampf um seinen Film habe er einfach null Energie mehr gehabt, es habe ihn damals auch einfach null interessiert in dieser Situation.

Nachvollziehbar. Nun bekommt Snyder seine zweite Chance, Justice League nach seinen Vorstellungen zu gestalten und für seine Vision zu kämpfen, die dann im März erscheinen soll. Wir sind auf das Ergebnis gespannt.

Quelle: The Playlist
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.01.2021 17:25 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.290 | Reviews: 158 | Hüte: 485

So, der Tag steht fest: 18.3.2021 !

Dann wissen wir endlich mehr

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.01.2021 01:08 Uhr | Editiert am 27.01.2021 - 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.589 | Reviews: 7 | Hüte: 355

Doch er hatte das Gefühl, seine Familie brauche ihn mehr als dieser "Bullshit", er habe schon dort einen Kampf verloren und wollte nun diese Welt heilen.

Einfach nur perfekt, diesen Satz: "mehr als dieser Bullshit" ..Snyder ging nicht freiwillig. Seinen Familien haben ihn gebraucht und er seine Familien,. Nach der Tragödie... aber nichtsdestotrotz war JL auch zugleich seinen Zufluchtsort, um seinen Schmerzen, zu bearbeitet... aber WB hat es knallhart ausgenutzt...Viele hier mögen Snyder Filme nicht. Es ist auch jeder sein Recht. Aber der Mann weiß, wie Mann Comic Filme auf die Leinwand zaubern kann. Den sonst würde viele hier nicht über seinen Filme meckern. Die Leuten meckern auch so viel bei snyder, wie bei Lucas . die zwei wissen eben wie Mann Kontroverse Filme gestalten kann. Mann kann jammern, Nörgler und meckern wie man wohl. Am Ende schauen die alle doch Snyder Filme und Lucas Star Wars an. Also? Dann müssen die zwei Typen ja was richtigen gemacht haben heartsurprisedtongue-out

Forum Neues Thema
Anzeige