Anzeige
Anzeige
Anzeige

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Die Amazone und die Maschine

"Justice League"-Laufzeit fix, Cyborg im Fokus, Poster & Soundtrack (Update)

"Justice League"-Laufzeit fix, Cyborg im Fokus, Poster & Soundtrack (Update)
84 Kommentare - Do, 26.10.2017 von R. Lukas
"Justice League" läutet die Cyborg/Wonder Woman-Woche mit einigen Videos und einem coolen Cameo ein, an der überraschend kurzen Laufzeit ist wohl nicht mehr zu rütteln.

Update 3: Es geht munter weiter, mit ersten Eindrücken von Danny Elfmans Score für Justice League sowie einem neuen Blick auf Steppenwolf (Ciarán Hinds) in einem neuen längeren TV-Spot, alles ganz unten mit angehängt. Sicher wird es nicht der letzte Spot bleiben...

++++

Update 2: Es gibt ja noch nicht genug Material zu Justice League, daher bescheren uns Warner Bros. und DC anlässlich des mancherorts gestarteten Kartenvorverkaufs auch schon die nächste Schwemme. Aufstocken konnten wir diese News für euch mit zwei sehenswerten neuen Postern und gleich einer ganzen Flotte neuer Videos. Na? Wer hat noch den Überblick?

++++

Update: Er ist mehr als nur ein Mensch, teilt uns das schon erwartete Motion-Poster für Cyborg (Ray Fisher) mit. Ein neuer Justice League-Spot und sechs coole chinesische Charakterposter - ja, inklusive Superman (Henry Cavill)! - kommen noch hinzu.

++++

Nur 121 Minuten lang (oder eher kurz) soll Justice League sein, echt jetzt? Kann doch nicht sein! Allen, die es nicht wahrhaben wollten, müssen wir leider sagen: Es stimmt. Die zwei größten US-amerikanischen Kinoketten, AMC Theatres und Regal Cinemas, geben beide diese Laufzeit an, Erik Davis, der Chefredakteur der Ticket-Website Fandango, hat es ebenfalls bestätigt. Der DCEU-Film mit den meisten Charakteren ist also tatsächlich der kürzeste - zumal von den 121 Minuten ja auch noch geschätzte zehn Minuten für den Abspann draufgehen.

Irgendwie ironisch, aber nicht verzagen. Die offiziellen Box-Office-Prognosen sollen diese Woche eintrudeln, und laut TheWrap-Reporter Umberto Gonzalez sieht es für Justice League so weit schon gut aus. Apropos gut aussehend: Nachdem die letzten beiden Wochen Arthur Curry/Aquaman (Jason Momoa) und Barry Allen/The Flash (Ezra Miller) gewidmet waren, geht es diese Woche nicht nur um Victor Stone/Cyborg, sondern auch um Diana Prince/Wonder Woman, wie Ray Fisher und Gal Gadot per Video ankündigen. Es beginnt mit einer Cyborg-Featurette, in der man bei genauem Hinschauen einen netten Cameo entdecken kann: von Marc McClure, der in den vier Superman-Filmen mit Christopher Reeve sowie im Supergirl-Film von 1984 Jimmy Olsen spielte!





Quelle: Batman News
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
84 Kommentare
1 2 3 4 5 6
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
29.10.2017 18:48 Uhr | Editiert am 29.10.2017 - 18:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.843 | Reviews: 3 | Hüte: 216

Also ich finde den Score von Elfman auch ziemlich gewöhnlich. ich hoffe das MoS Thema bleibt uns erhalten, im Trailer hat man es ja noch verwendet.

Man mag über Snyder denken was man will, und ich habe vollstes Verständnis für sein Privates Dilemma, aber ich denke es war ein grosser Fehler Wheedon ans Ruder zu lassen. Man hätte den Film lieber noch einmal verschieben sollen, um Snyder Zeit zu geben seine Vision des Films fertig zu stellen.

Wir hätten zum Beispiel KEINEN Elfman Score wenn Snyder am Drücker geblieben wäre, und wahrscheinlich wäre die Laufzeit auch etwas üppiger geworden als die frechheit von 121 Minuten, und bevor jetzt wieder jemand auf die Barrikaden geht wegen meiner aussagen: ICH WEISS das mein Gejammer nichts mehr daran ändert, und wir nie erfahren werden was gewesen wäre, wenn Snyder SEINEN Film beendet hätte.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.10.2017 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.809 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@Tameroz

Ich habe mir den Track 15-20mal angehört und er blieb mir immer noch nicht im Kopf^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
29.10.2017 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.362 | Reviews: 4 | Hüte: 71

Ich finde auch, dass bisher MoS und BvS ganz gute Themes haben. Wobei ich diesen hier von Danny Elfman richtig schlecht finde, weil es kein Merkmal hat. Es gibt keine Stelle, an der ich sage, da ist ein Wiedererkennungsmerkmal. Vielleicht muss ich es auch einige Male hören, keine Ahnung.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
fredfred : : Moviejones-Fan
27.10.2017 22:59 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.16 | Posts: 179 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@ Silencio

Wenn ich nach der Kritikenschreiberin in unserer Tageszeitung gehe , dürfte ich nur mehr in Literaturverfilmungen gehen , da alles andere nur unterer Durchschnitt ist .

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.10.2017 17:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.809 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@KalEl79

Aber das MoS-Thema ist doch heldenhaft. Ich kenne jedendalls kaum ein heroischeres Musikthema.

@Duck

Gut, dass du John Williams nochmal ansprichst, da fällt mir gerade wieder ein: Vor 1-2 Wochen verkündete Danny Elfman, im "Justice League"-Soundtrack irgendwo Melodien aus seinem alten Batman-Soundtrack eingebaut zu haben. Also Ohren gespitzt im Kino! wink

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.10.2017 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.460 | Reviews: 177 | Hüte: 510

Muss hier fast sagen, dass Musashi eigentlich fast alles richtig gemacht hatte: Seit dem ersten Trailer gar nichts mehr an Promo zu schauen. Ich muss zugeben, dass ich mit zunehmendem Promomaterial immer mehr die Lust verloren habe. Vom epischen ersten Trailer ist es (nach Snyders Weggang) immer mehr zu einem CGI-Gewitter vor roter Bluescreen mutiert, dann noch die kurze Laufzeit. Musik spielt da in meinem Verdruss jetzt weniger eine Rolle. Eigentlich freue ich mich gigantisch auf den Film aber je näher wir kommen, desto mehr verstärkt sich die Furcht, dass das der Sargnagel für das DCU wird. Daumendrück dass es trotzdem ein Superfilm wird!!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Burnout : : Mr. Strange
27.10.2017 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.870 | Reviews: 0 | Hüte: 79

AND HERE WE GOOOOO!laughing

Make Movies!! not War!!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
27.10.2017 11:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.986 | Reviews: 50 | Hüte: 223

Warum sollte man anhand von Kritiken nicht über einen Kinobesuch entscheiden? Das ist doch, abgesehen davon Diskussionsstoff zu liefern, ihre Aufgabe. Wenn Kritiken überwiegend negativ ausfallen, wird da wahrscheinlich kein verkanntes Meisterwerk versteckt sein...

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
27.10.2017 11:16 Uhr | Editiert am 27.10.2017 - 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@Kayin

Weiss net ob du mich mit deinem Kommentar meinst, aber nachdem ich von BvS und ganz besonders von SSQ sehr enttäuscht war, hab ich damals das DCEU abgehakt. Erst so im Laufe der letzten Monate hab ich es in Erwägung gezogen ins Kino zu gehen (in Wonder Woman war ich nur weil ich eingeladen wurde, da wollte ich vorher eigentlich auch net rein).

Aber wie schon gesagt, durch die Enttäuschungen aufgrund der Laufzeit und des für mich schwachen Soundtracks, hab ich mich anscheinend doch mehr auf den Film gefreut, als gedacht.

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
ferdyf : : Alienator
27.10.2017 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.486 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Jetzt wird anhand der Laufzeit und dem Score festgemacht, dass man nicht ins Kino geht.. Bitte!?! Sind wir schon soweit? Sorry, Kann ich nicht nachvollziehen.

Also anhand dem Score würde ich persönlich einen Kinobesuch nicht absagen, aber die Laufzeit spielt schon eine gewisse Rolle. Es ist die Justice League, dehshalb muss ich ins Kino, aber wäre beispielsweise Thor nur 100 Minuten lang, würde ich es mir zweimal überlegen.

Ich hoffe wirklich noch, dass die Laufzeit etwas länger ist, als angegeben. Selbst wenn nicht, habe ich mit Dunkirk einen mega guten Film gesehen, der nur 90 Minuten ging und trotzdem sehr stark war. DIe Hoff nung stirbt zuletzt und der Hype wird immer größer

Und die Kritiken abwarten, um dann zu entscheiden, ob man reingeht, ist mMn genauso bescheuert.

Ja, das ist echt schade, weil eine Kritik nur eine Meinung widerspiegelt.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
27.10.2017 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.801 | Reviews: 2 | Hüte: 313

Jetzt wird anhand der Laufzeit und dem Score festgemacht, dass man nicht ins Kino geht.. Bitte!?! Sind wir schon soweit? Sorry, Kann ich nicht nachvollziehen.

Wenn einem das Thema, Genre oder die Schauspieler nicht gefallen, ok, aber doch bitte nicht deshalb.

Und die Kritiken abwarten, um dann zu entscheiden, ob man reingeht, ist mMn genauso bescheuert. Dann lasst es doch besser gleich von vorne herein sein. Das ist aber ein Problem unserer digitalen Zeit, wir lassen uns von anderen unsere Meinung und unser Handeln diktieren bzw beeinflussen, anstatt uns selbst eine Meinung zu bilden. Sehr traurig!

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.10.2017 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.886 | Reviews: 40 | Hüte: 610

Ich werd wie immer die Musik erstmal nicht anhören und mir im Kino dann ein Bild davon machen (oder Ohr machen). Denn im Kino selbst, mit den Bildern und Handlungen wirkt eine Musik deutlich anders als am Schreibtisch. So kann man später auch sagen, ob die Musik etwas auslöst. Wenn ich sie mir nun schon anhöre, dann erkenn ich sie im Kino sofort wieder, der gesamte Eindruck wird dann jedoch verwischt.
Ich sehe es ebenfalls wie luhp, das WW-Theme und das MoS-Theme sind überragende Stücke und bisher ist die Musik (außer SSQ) der ganz klare Pluspunkt bei den DCEU-Filmen. Wenn ich mir Zimmers "Flight" anhöre frage ich mich auch, was daran nicht heroisch sein soll. Ich hätte zwar gerne ne Referenz gehabt zu Williams Superman-Theme (gab ja genug Möglichkeiten in MoS und BvS), ein radikaler Schnitt war allerdings auch nicht schlecht.
Auch wenn ich gern Zimmer weiterhin an Bord gehabt hätte, so prägten er und sein Team ja bisher die Filme, so sehr freu ich mich auch auf Elfman, der einfach gute Superheldenmusik schreiben kann (Spider-Man, Batman).

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
27.10.2017 07:33 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Also ich hab jetzt in drei Stücke reingehört und muss sagen, dass da überhaupt nix hängen geblieben ist. Selbst das JL Thema hat bei mir überhaupt nix ausgelöst und ich kann mich gerade an überhaupt keine einprägsame Melodie erinnern.

Mir wird durch diese Enttäuschungen (kurze Laufzeit, der Soundtrack) erst so richtig bewusst, wie sehr ich mich eigentlich auf den Film gefreut hab. Ich hab ausser den ersten Trailer damals im Frühjahr keinen weiteren gesehen, keine Ahnung, ob sich meine Vorfreude dann vielleicht etwas gelegt hätte. Jedenfalls macht mich das wirklich traurig gerade und ich hab Angst, dass der Film ein kleines, zweites SSQ wird.

Ich denk ich werd mir den Film trotz allem im Kino anschauen (ich versuch aber trotzdem wieder eingeladen zu werden^^), einfach weils die fucking Justice League is!! Am besten net über das ganze Zeug nachdenken und einfach beten, dass das Ergebnis am Ende so gut ist, wie es sein sollte, mehr können wir eh net machen.

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
27.10.2017 05:24 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 305 | Reviews: 0 | Hüte: 31

@ luph 92

lol naja Musik ist Geschmacksache

Der komische E-Gitarren Riff für WW und Die einschlafmusik von MOS die jeden heroischen Ansatz vermissen lässt. Naja naja. Ich bin Supermanfan seit meinem sechsten Lebensjahr und dieser HZ und JXl Theme ist der schlechteste den ich je gehört habe. Selbst in den Zeichentrickfilmen ist seine Musik besser. Superman ist ein Held und Helden brauchen heldenhafte Musik

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.10.2017 01:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.809 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@KalEl79

Danny Elfmans Mix aus seinem alten Batman-Thema, dem Inception-Horn und dem stakkatohaften Hintergrund-Gedresche der DCEU-Filme klingt an sich ja ganz interessant. Im Gegensatz zu Zimmer Themen für Superman und Wonder Woman hat Elfmans Thema meiner Meinung nach allerdings absolut keinen Wiedererkennungswert. So viel zum Thema Schrottmusik.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

1 2 3 4 5 6
Forum Neues Thema
AnzeigeY