Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Wildling

News Details Kritik Trailer Galerie
"Wildling"-Trailer

Nix "Game of Thrones": "Wildling"-Trailer bietet Fantasy-Horror

Nix "Game of Thrones": "Wildling"-Trailer bietet Fantasy-Horror
2 Kommentare - Di, 20.03.2018 von R. Lukas
Ein Creature Feature über die Angst vor erwachender Teenie-Sexualität, das in etwa ist "Wildling". Mit Liv Tyler und Brad Dourif wirken auch zwei alte "Der Herr der Ringe"-Hasen mit.

Bei einem Titel wie Wildling spitzen Game of Thrones-Fans wahrscheinlich sofort die Ohren. Aber wir müssen sie enttäuschen, es handelt sich um kein Spin-off über die raubeinigen Wildlinge von jenseits der Mauer, sondern um einen düsteren Fantasy-Horrorfilm des deutschen Filmemachers Fritz Böhm. Ob euch der Streifen trotzdem anspringt, äh, anspricht, könnt ihr anhand des US-Trailers feststellen. Ein deutscher Kinostart wurde für Wildling noch nicht bestimmt.

"Wildling" Trailer 1

Von Geburt an wuchs Anna (Bel Powley, The Diary of a Teenage Girl) von der Außenwelt isoliert in der Obhut eines Mannes auf, den sie nur als "Daddy" (Brad Dourif) kennt. Er hat alles Menschenmögliche getan, um die Wahrheit über ihre Herkunft vor ihr zu verbergen, und sie gelehrt, das "Draußen" zu fürchten, indem er ihr vom "Wildling" erzählt hat, einem Monster, das dort sein Unwesen treiben soll. Als Teenagerin findet sie sich plötzlich in der realen Welt wieder und kommt vorübergehend bei Ellen Cooper (Liv Tyler), dem Sheriff einer nahegelegenen Kleinstadt, unter, die schockiert von ihrer tragischen Geschichte ist und der Sache auf den Grund geht. Zum ersten Mal erlebt Anna das "Draußen", doch bald schon wird deutlich, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Außerstande, sich an ein normales Leben zu gewöhnen, fühlt sie sich stattdessen zur wilden Freiheit des Waldes hingezogen, während sie den zunehmenden Blutdurst zu unterdrücken versucht, der in ihr erwacht ist...

Galerie
Quelle: IFC Midnight
Erfahre mehr: #Horror, #Fantasy, #Trailer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
20.03.2018 10:09 Uhr | Editiert am 20.03.2018 - 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.157 | Reviews: 24 | Hüte: 214

Könnte interessant werden. Ich sage könnte, weil mich der Trailer auch ein wenig an "Die Vampir-Trilogie die keine ist und nicht genannt werden darf" erinnert. Wenn es weniger in die Richtung "Erste Liebe mit bisschen Monsterthema-Teeniefilm" geht, sondern mehr in die "Teenie aber Creepy mit Horror-Splattergedöns"geht, dann bin ich dabeitongue-outlaughingwink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.03.2018 09:50 Uhr | Editiert am 20.03.2018 - 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.942 | Reviews: 127 | Hüte: 311

Nice one! Der Trailer weckt Interesse, spoilert anscheinend aber schon den Twist.
Ich empfehle, nach den ersten 70 Sekunden abzubrechen.

Wie dem auch sei, hier könnte es sich um einen atmosphärischen Mysteryfantasyhorrrofilm in bester Shyamalan-Manier handeln.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema