Anzeige
"Alien 5" lebt

Offiziell: Neill Blomkamp nimmt "Alien"-Fortsetzung in Angriff!

Offiziell: Neill Blomkamp nimmt "Alien"-Fortsetzung in Angriff!
39 Kommentare - Do, 19.02.2015 von R. Lukas
Aus einer unaufgeforderten Idee wird Realität: Wir bekommen ein "Alien 5" von "Chappie"-Macher Neill Blomkamp, es wurde bestätigt!
Offiziell: Neill Blomkamp nimmt "Alien"-Fortsetzung in Angriff!

Letzten Monat geriet Neill Blomkamp, der Regisseur von District 9Elysium und Chappie, mit faszinierenden, aber inoffiziellen Entwürfen für eine Alien-Fortsetzung in die Schlagzeilen - eine Alien-Fortsetzung, die nicht existiert.

Ohne damit beauftragt worden zu sein, hatte Blomkamp sich seine eigenen Gedanken über ein Alien 5 gemacht und im stillen Kämmerlein diese Konzeptzeichnungen kreiert, wenn er mal nicht mit Chappie beschäftigt war. Vor einer Woche verriet er dann, dass es nicht etwa an 20th Century Fox, sondern nur an ihm selbst hängt, weil ihn die Vorstellung abschreckt, sich ins engere Korsett eines Franchise-Films zwängen zu müssen und nicht mehr tun und lassen zu können, was er will. Gleichwohl ließ er keinen Zweifel daran, dass ihn dieses Projekt extrem reizen würde.

Jetzt hat Blomkamp sich offenbar einen Ruck gegeben. Auf Instagram verkündet er, er glaube, es sei offiziell sein nächster Film. Und aus "glauben" wurde auch schnell "wissen", denn 20th Century Fox hat die Meldung bereits bestätigt und klargestellt, dass sein Alien-Sequel tatsächlich das Original-Franchise weiterführt, also an Aliens - Die Rückkehr anknüpft und unabhängig von Prometheus 2 entsteht. Ein Drehbuch oder einen Titel hat Alien 5 noch nicht, allerdings soll der Film nach den Ereignissen in Prometheus 2 spielen, schreibt TheWrap. Ridley Scott produziert ihn sogar.

Fehlt eigentlich nur noch die Bestätigung dafür, dass Sigourney Weaver wirklich als Ellen Ripley zurückkehrt. Wenn man nach den Designs geht, scheint sie in Blomkamps Plänen für Alien 5 eine wichtige Rolle zu spielen, Interesse hat sie auch schon signalisiert. Da lässt sich doch bestimmt was machen... Was sagt ihr zu diesem Kracher am frühen Morgen? Ist Blomkampf der Richtige für den Job?

 

 

Um... So I think it's officially my next film. #alien

Ein von Brownsnout (@neillblomkamp) gepostetes Foto am


 

Neill Blomkamp macht "Alien 5"!!! Was denkst du?
Gesamt: 488 Stimmen
Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
39 Kommentare
Avatar
Mar-El : : Moviejones-Fan
21.02.2015 00:27 Uhr | Editiert am 21.02.2015 - 00:30 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 310 | Reviews: 0 | Hüte: 3
Habe mir auch noch mal Gedanken gemacht und die beste Lösung um an Aliens 2 anzuknüpfen wäre einfach Ripley und Hicks wegzulassen. Dann könnte von mir aus Alien 5 zeitgleich zu Alien 3 spielen. Also Yutani/Wayland kehrt NATÜRLICH nach lv426 zurück um die lage zu checken, entdecken das enginer Raumschiff, bauen die Halle (Konzept Zeichnung) über das schiff um es zu erforschen und die Story kann ihren lauf nehmen.
Avatar
Striker78 : : Moviejones-Fan
20.02.2015 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 26.02.13 | Posts: 137 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Ich weiß nicht wieso Ihr darauf kommt das Prometheus nichts mit Alien zu tun haben soll.!
Prometheus ist als 3.Teiler geplant. Und das Ende vom 3.Teil soll der Anfang von Alien 1 werden !!
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
20.02.2015 19:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@Tim

Klar wirkt vieles konstruiert und es sind nunmal Spiele, da is die Story nicht immer so durchdacht und innovativ wie in Filmen, wobei zur heutigen Zeit viele Filme auch keine guten Geschichten mehr erzählen. Aber mit dem Story -DLC werden noch so einige Dinge aufgeklärt, die im Hauptspiel keinen oder kaum Sinn ergeben haben. Natürlich sind da immer noch einige Dinge, die doch weit herbeigeholt sind und das Gameplay war wirklich nicht besonders gut, aber die detailgetreuen Kulissen und die an einigen Stellen doch recht interessante Verbindung zu den Filmen haben das einmalige Durchspielen für mich als grossen Alien Fan sehr interessant gemacht. Und ich hab mich schon seit Jahren viel mit der ganzen Alien-Materie befasst.
Avatar
Tim : : King of Pandora
20.02.2015 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.928 | Reviews: 192 | Hüte: 79
@FoxMulder
Colonial Marines hatte ich gespielt und die Macher haben sich immer gerühmt, so sehr den Kanon der Reihe fortführen zu wollen. Leider hatten sie von allem keine Ahnung und es wurde bei der Story einfach an allen Stellen Schindluder mit der Reihe getrieben. Viele Wendungen ergaben in dem Spiel überhaupt keinen Sinn, wenn man etwas in der Materie drin steckt. Da war dann plötzlich die Sulaco im Orbit von LV-426, es hatte keine Explosion der Siedlung der Kolonisten gegeben und Hicks war ein Gefangener von Weyland. Das war alles absolut konstruiert und zeigte auch, die Macher hatten keine Ahnung was sie taten. Dazu dann noch ein mieses Gameplay. -_-

Alien Isolation ist da deutlich besser, gerade da hier das Gameplay stimmt. Wobei ich Bauchschmerzen mit der Story um Ripleys Tochter habe. Hier wird einfach zu sehr versucht zwanghaft etwas mit der Marke und bekannten Elementen zu machen, ohne sich vorher Gedanken um eine richtig gute und alleinstehende Story zu machen. So toll die Aliens sind, mit der ganzen Idee wird nicht richtig umgegangen und jemand der das mal sauber neu aufzieht, wäre bei mir willkommen.
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
20.02.2015 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Und noch als kleine Info an die Alien Fans:
Es gibt noch ein Pc/Konsolen-Spiel mit dem Namen Alien Isolation, welches 15 Jahre nach Alien 1 spielt. Amanda Ripley, Ellen Ripleys Tochter, spielt die Hauptrolle.
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
20.02.2015 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 2
Ich weiss nicht, ob hier einer das PC Spiel Aliens - Colonial Marines kennt, welches, soweit ich mich erkundigt hab, offiziell zum Alien-Kanon gehört. Die Storyverbindungen zu den Filmen (hauptsächlich Zu Aliens und Alien 3) sind zwar teilweise etwas weit hergeholt und auf einem niedrigeren Niveau wie die Filme, bringen aber auch eine der Hauptfiguren aus Aliens wieder zurück. Dort könnte man auch anknüpfen oder die Geschichte als Film wiedergeben, nur vielleicht etwas besser und glaubwürdiger als im Spiel.
Avatar
Tim : : King of Pandora
20.02.2015 11:53 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.928 | Reviews: 192 | Hüte: 79
Habe heute Nacht noch mal drüber nachgedacht, konnte nicht schlafen. An sich wäre mir es fast lieber, man würde auf Basis der Ideen von Blomkamp einen Reboot wagen. Einfach die Story noch einmal sauber von Anfang an aufziehen, so könnte man auch Ungereimtheiten aus der Welt schaffen und gleichzeitig eine spannende neue Trilogie schaffen. Und das sage ich, obwohl ich Sigourney Weaver sehr gern als Ripley noch mal sehen will.

Was wäre aktuell die Alternative? Wir bekommen Alien 5, der nach dem furchtbaren Alien 4 spielt. Was mich etwas wurmt, ist, die Konzeptzeichnungen von Blomkamp versprechen mehr ein Aliens 2. Das ist aber einfach nicht machbar. Dann verkauft man Teil 3+4 als Traum und das ist einfach Mist. Wir müssten Michael Biehn als Hicks zurückbekommen, ist aber schwer, da er und Weaver inzwischen zu alt sind und das einfach nicht mehr glaubwürdig mit Aliens passt. Also müsste Teil 5 nach 4 spielen, was eine Zeitdifferenz von doch 200 Jahren bedeutet und Ripley hat mir da schon zu viel Menschlichkeit verloren. Wohin soll das also führen? Klar ein Alien 5 klingt erst mal toll, aber so wie die Reihe sich entwickelt hat, kann da aktuell eben nicht der Film bei rumkommen, den wir uns alle wünschen. Die Mehrheit will was im Stil von Aliens sehen, aber das ist glaubwürdig nicht mehr zu machen.
Avatar
ION : : Moviejones-Fan
19.02.2015 23:58 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.10 | Posts: 1.225 | Reviews: 0 | Hüte: 11
Also wird es ein Aliens 2.5 ?!
Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
19.02.2015 23:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57
@luhp

Hmmmm... ausgehend von dem Niveau des ersten Teils und dass der Film die Rassenproblematik wunderbar thematisiert hat, würde mich ehrlich gesagt nur der erste Punkt interessieren. Alles andere klingt für mich nach mehr oder weniger durchschnittlicher Science-Fiction, ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen. ;)

Aber den ersten Punkt könnte man wunderbar auf unsere heutige Zeit interpretieren und Thematiken wie Terrorismus oder Glaubensfragen mit hineinbringen...
Avatar
Tim : : King of Pandora
19.02.2015 22:53 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.928 | Reviews: 192 | Hüte: 79
@McClane77 & FoxMulder
Ihr könnt hier ruhig häufiger euren Senf zu abgeben, dann wird die Community größer und es hier viel lustiger. :-)
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.02.2015 22:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.323 | Reviews: 148 | Hüte: 472
@Trekker

Aber eine Frage: Was will man an dem genialen District 9 fortsetzen??

[spoil]Was geschieht mit der stetig wachsenden Population der Außerirdischen?
Was geschieht mit Wikus van der Merwe?
Wird Christopher zur Erde zurückkehren?
Wird er der Menscheit den Krieg erklären?[/spoil]

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Trekker : : Moviejones-Fan
19.02.2015 21:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.12.14 | Posts: 925 | Reviews: 13 | Hüte: 57
Erstmal freue ich mich ganz einfach, dass dieser Film Realität wird und mir ist es auch (erstmal) egal, ob der Film nach Teil IV, zwischen II und III spielt, solange geile Weltraum-Action und eine wasserfeste Story dabei herauskommt.

Aber ich bin ebenfalls davon überzeugt, Blomkamp genau der Richtige für den Job ist!

Nach Warcraft und einem hoffentlich neuen Conan mit Arnie der Film, der mich mit Sicherheit aus den Socken pusten wird!

Ich freue mich jetzt schon!

Aber eine Frage: Was will man an dem genialen District 9 fortsetzen?? Der Film steht mit seiner Message und der Story super für sich alleine...
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.02.2015 20:48 Uhr | Editiert am 19.02.2015 - 20:50 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.323 | Reviews: 148 | Hüte: 472
Für mich kein guter Start in den Morgen, sondern ein guter Abschluss am Abend :-)
Blomkamp ist klasse, das Alien-Franchise ist klasse und beides zusammen kann eigentlich nur gut werden. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man Blomkamp freie Hand beim Dreh lässt. Ridley Scott und James Cameron konnten ihren Visionen freien Lauf lassen, David Fincher dagegen nicht. Das Ergebnis davon hat man dann in Alien 3 gesehen.

Auf District 10 warte ich aber auch schon eine halbe Ewigkeit!
Hoffentlich kommt da noch was.

Zur Alien-Prometheus-Verbindung:
Das, was Tim schreibt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Mar-El : : Moviejones-Fan
19.02.2015 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 310 | Reviews: 0 | Hüte: 3
@ Tim

Es ist auch keine "grobe Herkunftsgeschichte".
Die Aliens gab es schon lange vor Prometheus, die enginers entwickelten aus ihrer DNA das schwarze zeug als Biowaffe. Schließlich sieht man in Prometheus im Innern des Schiffs ja auch ein Abbild eines Aliens an der wand! Und das bevor das angebliche Proton Alien auftaucht.
Avatar
McClane77 : : Moviejones-Fan
19.02.2015 20:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Mir geht es wie FoxMulder: Bei Alien 5 / Aliens 2 MUSS ich meinen Senf dazu geben.

Eine phantastische Nachricht! Ich freue mich auf den Film, insbesondere da diesmal ein Regisseur verantwortlich zeichnet, für den der Film eine Herzensangelegenheit ist und keine reine Auftragsarbeit, wie es bei Fincher und Jeunet der Fall war.

Den 4. Teil - den ich persönlich für grausam schlecht halte - kann man beim neuen Film problemlos ignorieren, denn nach der offiziellen Zeitlinie spielt "Die Wiedergeburt" 200 Jahre NACH Alien 3; zu diesem Zeitpunkt dürfte der gute Corporal Hicks, der den Artworks zufolge im neuen Film dabei sein wird, schon lange tot sein. Also führt eigentlich kein Weg dran vorbei, den Film zeitlich weit vor dem 4. Teil anzusiedeln.

Wie man allerdings mit dem 3. Teil umgehen soll? Angesichts der vielen Logikfehler hätte ich nichts dagegen, den 3. Teil zu Ripleys (Alp-)Traum zu deklarieren; manch anderer Fan aber schon.
Zwischen Teil 2 oder 3 ansiedeln kann man den neuen aber nicht; es sei denn, man greift massiv auf MoCap & CGI zurück, um Weaver und Biehn 30 Jahre jünger zu machen. Aber ob das hinhaut? Da bin ich skeptisch.
Forum Neues Thema
Anzeige