Quentin Tarantino ist angesprochen

Rächerin in "Kill Bill - Vol. 3": Vivica A. Fox schlägt Zendaya vor

Rächerin in "Kill Bill - Vol. 3": Vivica A. Fox schlägt Zendaya vor
3 Kommentare - Sa, 18.07.2020 von R. Lukas
Am liebsten wäre es Vivica A. Fox, wenn die Schauspielerin, die in "Kill Bill - Vol. 1" ihre Tochter war (also Ambrosia Kelley), dies auch in "Kill Bill - Vol. 3" wäre. Alternativ würde sie auch Zendaya nehmen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Rächerin in "Kill Bill - Vol. 3": Vivica A. Fox schlägt Zendaya vor

"Wenn du erwachsen bist und du das noch nicht verarbeitet hast - ich warte auf dich." Dies sind die letzten Worte, die die "Braut" Beatrix Kiddo (Uma Thurman) an die kleine Nikki (Ambrosia Kelley) richtet, nachdem sie sich in Kill Bill - Vol. 1 an der Mutter des Mädchens, Vernita Green (Vivica A. Fox), gerächt und diese von ihrer Todesliste gestrichen hat. Das war 2003, und seither spielt Quentin Tarantino mit dem Gedanken, ein Kill Bill - Vol. 3 zu machen, um Nikki zu ihrer eigenen Rache zu verhelfen. Einen Film hat er ja noch offen, also...

Wie es ablaufen würde, wüsste er schon: Der Hauptcharakter wäre Vernita Greens Tochter, Nikki, meinte Tarantino 2004. Er habe bereits alles im Kopf. Sofie Fatale (Julie Dreyfus) würde Bills (David Carradine) ganzes Geld bekommen und Nikki großziehen, die es dann mit der Braut aufnehmen würde. Sie verdiene ihre Rache ebenso sehr, wie die Braut ihre verdient habe. Nun meldet sich Fox zu Wort, die einen interessanten Vorschlag hätte, wer - wenn nicht Kelley - in Kill Bill - Vol. 3 ihre erwachsene, auf Rache sinnende Tochter spielen könnte.

Von offizieller Seite habe sie noch nichts gehört, beginnt sie. Ihr Gefühl und ihre Hoffnung sei gewesen, dass Tarantino darauf warte, dass Kelley ein bisschen älter sei, doch dann sei sie in einem Interview gefragt worden, welche etablierte junge Schauspielerin sie gern in der Rolle sähe. Also habe sie gesagt: Zendaya! Sie und Thurman seien beide sehr hochgewachsen, und es wäre einfach nur cool, findet Fox. Hoffentlich spreche sich das jetzt herum, um Tarantinos Interesse zu wecken, Zendaya zu casten und Kill Bill - Vol. 3 auf schnellstem Wege zur Umsetzung zu bringen.

Quelle: NME
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.07.2020 03:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.103 | Reviews: 147 | Hüte: 465

@Hansel

Lol. Also einem Steven Seagal ist Zendaya schon weit überlegen.
Man schaue nur "The Greatest Showman".

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
18.07.2020 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ihr Mimik loses "Schauspiel" ala Steven Seagal würde gut zu einer von Rache getriebenen Killerin passen.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
17.07.2020 07:37 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.496 | Reviews: 10 | Hüte: 125

Also ich muss ganz ehrlich sagen, der Gedanke, dass es einen Kill Bill 3 geben soll/wird/könnte teilt mich irgendwie... auf der einen Seite weiß ich nicht, ob ich nach so langer Zeit eine Fortsetzung möchte, oder doch lieber sehen will, wie Tarantino seinen letzten FIlm auf die Beine stellt, ohne uns bereits schon so viel vorzugeben... sprich, was neues, was, was wir nicht kennen ;)

Auf der anderen Seite, alt bewährtes muss ja nicht zwingend schlecht sein... und ich mochte die Filme sehr. Aber es geht ja auch das Gerücht rum, dass die Aufzählung der Filme Tarantinos Kill Bill 1 und 2 als einen Film sehen, vllt könnte er Teil 3 bei der Rechnung ebenfalls nicht zählen, womit wir noch 2 Filme von ihm bekommen könnten.

Sei es drum, ich finde den Vorschlag von Zendaya gut, das Internet offensichtlich auch:

Bild
Forum Neues Thema