AnzeigeN
AnzeigeN

Peripherie

News Details Reviews Trailer Galerie
Warum sie verschwand

Review "Peripherie" Staffel 1 Episode 5 & 6: Schnee von gestern + neue Figur (Update)

Review "Peripherie" Staffel 1 Episode 5 & 6: Schnee von gestern + neue Figur (Update)
0 Kommentare - Fr, 18.11.2022 von S. Spichala
Noch mehr Offenbarungen erwarten euch in "Peripherie" Staffel 1 Episode 5 sowie eine neue Figur in Episode 6, aber auch wieder coole Action!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Peripherie" Staffel 1 Episode 5 & 6: Schnee von gestern + neue Figur

++ Update vom 18.11.2022: Diesmal gab es etwas weniger Action, denn es galt einen neuen Charakter in Peripherie Staffel 1 Episode 6 einzuführen: Eine gewiefte Inspektorin! Dass auch sie mehr drauf hat als üblich - wie so manch andere in der zukünftigen Timeline - stellt sie rasch unter Beweis und bringt damit Wilf und die Klept-Familie in Bedrängnis. Und so werden auch Flynne und Co. sie noch kennenlernen...

Auch coole Action wird geboten, doch das Hauptaugenmerk liegt eher auf den Charakterstorys und man erfährt noch etwas mehr, wozu die Haptiks in der Lage sind. Zudem erfahren wir, was aus Bob wird. Ein guter Mix und man glaubt am Ende kaum, dass die Folge schon wieder rum ist. Zwei Episoden sind noch offen, entsprechend dürfte es ab nächster Woche ordentlich zur Sache gehen!

++ Review vom 11.11.2022: Warum jemand mehr erfährt als er sollte - oder besser sie - das erfahren die Fans nun in Peripherie Staffel 1 Episode 5. Und wie so oft spielt Liebe dabei eine große Rolle. Doch was ist denn nun genau der sogenannte Gott-Brunnen, der sorgsam bewacht hinter einer Stahltür verborgen wird? Und was ist das Ziel der ganzen Forschung, die das Research Institute betreibt? Denn die "Jackpot"-Offenbarung der letzten Folge ist natürlich noch längst nicht alles!

Das erfahren die Zuschauer:innen endlich in Peripherie Episode 5. Empathie spielt dabei eine große Rolle, und das Ziel hat natürlich ein großes Ganzes im Sinn und zu viel Macht in wenigen Händen. Nachdem wir also nun erfahren, wie Aelita (Charlotte Riley) mehr erfuhr als sie sollte und verschwinden musste, bekommt jemand Neues im Spiel eine High-Tech-Waffe und ein Angebot.

Ihr könnt es euch denken, jemand wird auf Flynne (Chloë Grace Moretz) angesetzt! Und möglichst sollte auch sonst keine undichte Stelle zurückbleiben, die Zielscheibe auf Flynnes Rücken schließt also weitere Personen mit ein. Daraus ergibt sich die Action, die auch hier eine emotionale Motivbasis erhält - denn auch dem Attentäter wird eine kleine Hintergrundgeschichte vergönnt.

Und so wird ein Arztbesuch gefährlicher als gedacht, und auch Tommy (Alex Hernandez) steckt seine neugierige Nase mal wieder tiefer in alles hinein als ihm gut tun kann. Wir verraten natürlich nicht, wie all das ausgeht, aber die Action ist wie zuvor gut gemacht und am Ende kommt es noch zu einem coolen Face-to-Face von Gut und Böse, ein erster kleiner Showdown also.

Da noch drei Episoden offen sind, kann man sich schon denken, dass dies nur das Vorspiel zu härteren Bandagen im Folgenden ist, wie auch die Vorschau zur nächsten Folge schon anteast. Das Niveau von Peripherie bleibt erfreulich hoch, auch der Look weiß weiterhin zu begeistern neben den guten Darsteller:innen und einer coolen Story mit reichlich Mystery, Action und Sci-Fi-Thrill. Die Amazon-Serie könnte sich tatsächlich zum Überraschungshit des Jahres mausern!

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY