Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
"The Walking Dead" S8 E16 "Wrath" - Finale!

Review "The Walking Dead" Staffel 8 Episode 16 - Welcome to the New World

Review "The Walking Dead" Staffel 8 Episode 16 - Welcome to the New World
2 Kommentare - Mo, 16.04.2018 von S. Spichala
Wie geht der Showdown gegen den Oberschurken aus? Was wird abgeschlossen? Und was ist im Finale von "The Walking Dead" Staffel 8 der Cliffhanger für Staffel 9? Hier die Review.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Walking Dead" Staffel 8 Episode 16 - Welcome to the New World

Nachdem der Kampf gegen Negan (Jeffrey Dean Morgan) und die Saviors sich über zwei Staffeln zog, geht der Showdown in The Walking Dead Staffel 8 Episode 16 "Wrath" gefühlt in Sekunden vor sich. Für einen Großteil der Savior ist dem tatsächlich so: Denn nachdem Rick (Andrew Lincoln) & Co. in die Falle getappt sind, ist Eugene (Josh McDermitt) der Held der Sekunde! Er hat die Munition so manipuliert (na, wer hat es auch geahnt?), dass sich die Saviors alle selbst töten oder zumindest verletzen, als Negan den Angriff startet. Das gilt auch für Negans Waffe, doch so rasch lässt man ihn nicht sterben. Seine Hand ist verletzt, doch er droht zu entkommen. Rick setzt ihm natürlich nach.

Und so kommt es erneut zum Zweikampf zwischen Rick und Negan im The Walking Dead Staffel 8-Finale. Negan scheint ihn zu besiegen, doch Rick bittet sich zehn Sekunden für Carls Botschaft aus. Genug Zeit, um Negan zu überlisten und ihm halb die Kehle aufzuschlitzen! So halb - denn sterben wird er an dieser Wunde nicht. Das gefällt Maggie (Lauren Cohan) gar nicht, die Glenns Tod gerächt sehen will.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Doch Rick hat andere Pläne, die Saviors ergeben sich und mit allen, die wollen, soll eine neue Welt geschaffen werden, in der man gemeinsam gegen den eigentlichen Feind kämpft: Die Zombies. Der Blick auf eine nahende erschreckend große Horde zeigt, wie bedrohlich sie immer noch sind, auch wenn sie bei all den Kämpfen gegen Negan und die Saviors nur noch ein Nebenschauplatz zu sein schienen. Während Rick & Co. gegen Negan kämpften, sorgten zudem die Frauen der Oceanside dafür, dass ein weiterer Saviortrupp nicht Hilltop in Ricks Abwesenheit einnimmt. Diese Community ist also auch endlich mit an Bord.

Morgan (Lennie James) hat immer noch Visionen, weshalb er sich allein aufmacht, auf einen Weg der Selbstfindung - vorher schaut er aber noch bei Jadis vorbei und informiert sie über den Stand der Dinge und ihre Chance, ein tatkräftiger Teil von Ricks Community zu werden. Morgan sehen Fans bekanntlich in Fear The Walking Dead Staffel 4 wieder. Auch Daryl (Norman Reedus) und Dwight (Austin Amelio) bekommen noch ihren Showdown, das Misstrauen ist zu groß für ein bloßes Verzeihen. Dwight muss gehen und darf nie wiederkommen. Aber immerhin darf er leben. Negan wiederum soll im Knast verrotten und so miterleben, dass eine andere Welt möglich ist als seine.

Ob es dazu wirklich kommt, wird The Walking Dead Staffel 9 zeigen, denn der Cliffhanger bietet eine große Überraschung: Maggie und Daryl sind sich einig, dass Rick sich verändert hat und der Weg der Gnade nicht der ihre ist - was nicht nur so klingt, als würden sie die Justiz bezüglich Negan in die eigenen Hände nehmen, um Negan doch noch sterben zu sehen, sondern auch, um Rick vom Thron zu stürzen! Und nicht nur Rick, Michonne (Danai Gurira) schließen sie in diese Verschwörung gleich mit ein.

Ein tatsächlich cooles Finale mit einigen Wendungen, das keine Minute verschwendet und mit einem spannenden Cliffhanger und originellen Showdown mal ohne toten Oberschurken und ohne Tote im Kerncast die alte Welt abschließt. Welcome to the New World - dann in Staffel 9. PS - auch Gabriel bekam noch seine Heldensekunde, mehr verraten wir dazu aber nicht. Das Finale ist heute Abend beim FOX Channel zu sehen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Zombies, #Comics, #Horror, #Review
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
05.06.2018 21:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.371 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Bin mit dem Staffelfinale soweit auch zufrieden. Kurz und knackig gehalten, ging mir vielleicht sogar einen Ticken zu fix, aber man muss es ja auch nicht unnötig in die Länge ziehen. Dass jede Folge nur so 45-50 Minuten hatte, begrüße ich sogar, denn in den letzten Staffeln waren einige Folgen wirklich unsäglich lang ohne wirklichen Inhalt.

Das Tempo wurde gegen Ende der Staffel tatsächlich nochmal angezogen. Ich bin überrascht, dass es diesmal wirklich keinen vom Hauptcast erwischt hat. Von einigen Charakteren hat man in der zweiten Hälfte der achten Staffel leider viel zu wenig gesehen. Spontan fallen mir da zum Beispiel Aaaron und Jesus ein. Apropos Aaron: Dass sich die Mädels der Oceanside auf die Seite von Rick und Co. schlagen, ging mir dann doch zu fix und der entsprechende "Ex Machina"-Moment kam auch nicht wirklich überraschend - trotzdem toll, dass die Mädels nun auch endlich am Start sind.

Ich könnte mir vorstellen, dass man einige Charaktere, wie zum Beispiel Morgan, Gabriel und Dwight, nun gar nicht mehr zu Gesicht bekommen wird. Dass Eugene doch noch sowas wie Charakter hat, ist natürlich eine tolle Sache. Damit hatte ich persönlich gar nicht gerechnet.

Den Cliffhanger mit Maggie, Jesus und Daryl fand ich etwas zu gekünstelt und hat mich irgendwie gar nicht so richtig abgeholt. Da wird eigentlich unnötig ein "Konflikt" erzeugt, um die "Spannung" aufrecht zu erhalten. Eigentlich wäre die achte Staffel mit dem Finale ein guter Moment gewesen, die Serie zu beenden.

Aber gut, mal schauen, wie es weiter geht. Einige Fragen stehen ja noch aus:

Wie kann sich das Hilltop gegen die massive Herde von Walkern schützen? Werden ggf. neue "Bösewichte" auftauchen? Wie geht es mit Negan weiter? Was hatte der Helikopter zu bedeuten? Wird die Frau mit ihrem "Wisdom" wieder auftauchen? Werden die Saviours problemlos in das Hilltop integriert werden?

Auch ich würde mir wie Mindsplitting wünschen, dass die Walker dann wieder mehr im Vordergrund stehen in der nächsten Staffel.

Alles in allem eine sehr durchwachsene zweite Staffelhälfte mit soliden, einer wirklich schlechten und drei sehr starken Folgen.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
16.04.2018 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 625 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Fands auch cool.

ICh bin jetzt sehr gespannt auf die nächste staffel.

Weis nicht ob mein Spoiler Text versagt, daher trotzdem mal ne warnung falls es wer liest bevor ich es eventuell nacheditiere:

Die Horde die gezeigt wird, lässt mich hoffen das die Gerüchte stimmen und es in Staffel 9 mit den Whisperers weiter geht. So wie ich gelesen habe sind das ja Menschen die sich als Zombies "Verkleiden" und so riesige Horden, größer als jeh zuvor mit sich ziehen und auf ihre Gegner hetzen. Das wäre für die Fans wieder ein Schritt richtung Bedrohung durch Untote und nochmal eine potentielleSteigerung zu gefährlichen "Anderen". Die gewaltige Horde die im Finale gezeigt wird, könnte das durchaus ankündigen.

Forum Neues Thema