Anzeige
Anzeige
Anzeige

Harry Potter und der Stein der Weisen

News Details Kritik Trailer Galerie
Die "Harry Potter"-Stars unter verkehrten Vorzeichen?

Rollentausch: Tom Felton & Daniel Radcliffe wollen erneut zusammen drehen

Rollentausch: Tom Felton & Daniel Radcliffe wollen erneut zusammen drehen
7 Kommentare - Do, 12.05.2022 von A. Seifferth
"Harry Potter"-Schauspieler Tom Felton hätte Lust auf einen weiteren Dreh mit Daniel Radcliffe. Allerdings stellt er dafür eine interessante Bedingung, die er mit Radcliffe ausgemacht habe.
Rollentausch: Tom Felton & Daniel Radcliffe wollen erneut zusammen drehen

In der Rolle des böswilligen Schnösels Draco Malfoy konnte er so richtig glänzen und gilt für zahlreiche Potterheads als Inkarnation des Schlechten: Tom Felton drehte mit seiner Darbietung richtig auf. Nach all den Jahren wünscht sich der Harry Potter-Star eine weitere Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Daniel Radcliffe und nennt dafür eine interessante Story-Idee.

"Wir reden alle darüber, etwas auf verschiedene Weise wieder zu machen, Daniel und ich haben oft über die Idee gescherzt, dass, wenn wir wieder zusammenarbeiten, er der Bösewicht sein wird und ich der Held."

Als Vertreter des ehrwürdigen Hauses Slytherin zählte der von Tom Felton gespielte Draco Malfoy zu den bösen Schergen Lord Voldemorts. Immer wieder versuchte er Radcliffes Harry Potter der Lächerlichkeit preiszugeben und schreckte dabei auch nicht vor dunklen Zauberkünsten zurück. In Wahrheit verlief die Zusammenarbeit am Set aber deutlich harmonischer. Dieser Eindruck wird auch von den zauberhaften Specials diverser Harry Potter-Kollektionen bestätigt.

Die Idee eines filmischen Wiedersehens zwischen den beiden Widersachern unter verkehrten Vorzeichen wäre eine erfrischende Idee und würde bestimmt auch für einen interessanten Twist dienlich sein. Allerdings sind beide Stars aktuell wohl mehr als genug beschäftigt, sodass man ein solches Aufeinandertreffen wohl eher im Langzeitgedächtnis abspeichern sollte. Tom Felton scheint allerdings sehr optimistisch zu sein, was die zukfüntige Möglichkeit einer weiteren Zusammenarbeit angeht. Das Filmbusiness ist schließlich immer für eine Überraschung gut.

Daniel Radcliffe durfte man zuletzt in der Rolle des Schurken Abigail Fairfax The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt bewundern. Über Erfahrung verfügt Feltons Nemesis damit schon einmal in diesem Bereich. Außerdem dreht Radcliffe demnächst als Weird Al Yankovic im experimentellen Biopic Weird - The Al Yankovic Story auf. Felton spielt hingegen aktuell am Londoner Criterion Theatre in dem Thriller 2:22 A Ghost Story.

Dann warten wir einfach mal die Zeit ab, ob und wann sich die beiden Harry Potter-Schauspieler unter geänderten Vorzeichen begegnen werden. Was haltet ihr von Feltons und Radcliffes Idee einer zukünftigen Zusammenarbeit?

Quelle: Digital Spy
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.05.2022 10:21 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.991 | Reviews: 55 | Hüte: 444

@ Lehtis

Guns Akimbo finde ich ehrlich gesagt nicht besonders gut. Ich wusste, dass ich mich auf Trash einlasse, aber trotzdessen war ich enttäuscht vom Film. Und auch in der Rolle finde ich Radcliffe nicht besonders gut.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
13.05.2022 10:04 Uhr | Editiert am 13.05.2022 - 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.473 | Reviews: 5 | Hüte: 47

@Raven13 also in Guns Akimbo fand ich ihn schon sehr gut.

Aber ja seine Bösewichte Rollen sind irgendwie immer gleich und immer recht lahm. Irgendwie spielt er da auch immer irgend ein Millionär der irgendwas böses vor hat.^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.05.2022 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.991 | Reviews: 55 | Hüte: 444

Bisher hat mich Radcliffe in nur wenigen Rollen abseits von Harry Potter überzeugt. Meistens sind seine Filme zu speziell oder seine Rollen zu drüber. Zudem empfinde ich ihn nun nicht unbedingt als tollen Schauspieler. Zuletzt fand ich ihn als Gegenspieler in "The Lost City" einfach nur blöd.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
12.05.2022 09:03 Uhr | Editiert am 12.05.2022 - 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.473 | Reviews: 5 | Hüte: 47

-Doppelpost bitte löschen-

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
12.05.2022 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.473 | Reviews: 5 | Hüte: 47

Klingt wirklich nach eine lustigen Idee wenn man die beiden Schauspieler genau in der anderern Rolle sehen würde. laughing

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
12.05.2022 08:07 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.311 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Daniel Radcliffe hat in den letzten Jahren skurrile, aber geile Rollen übernommen und konnte auch immer sehr gut überzeugen. Ich bin für alles offen. Mal schauen, ob auch die Industrie diese Idee für gut hält, wobei bei den Erfolgen, auch wenn es in der Regel keine Blockbusterfilme sind, sollte auch die Filmindustrie überzeugen. Mal schauen, was wir in Zukunft erwarten dürfen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.05.2022 04:38 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.008 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Wäre eher für eine Neuauflage der Bücher in Serienformat mit ordentlichen Budget. 1 Buch eine Staffel. Eine Buchverfilmung hat halt viele inhaltliche Lücken. Ist natürlich logisch.

Forum Neues Thema
AnzeigeY