Vollmondige Ankündigung

Shawn Levys Mondlandung: Scharf auf Sci-Fi-Abenteuer "Crater"

Shawn Levys Mondlandung: Scharf auf Sci-Fi-Abenteuer "Crater"
0 Kommentare - Fr, 10.11.2017 von R. Lukas
Hinterm Mond lebt er nicht, aber "Nachts im Museum"-Regisseur Shawn Levy würde für 20th Century Fox gern dorthin und einen Blick in den "Crater" werfen. Als Produzent auf jeden Fall.

Ein viel beschäftigter Mann, dieser Shawn Levy. Nach der Produktion der zweiten Stranger Things-Staffel (zwei Episoden inszenierte er wieder selbst) kann er sich voll in die Vorproduktion seiner Videospielverfilmung Uncharted stürzen, und ein Starman Remake entwickelt Levy ja auch noch.

Trotzdem bleibt genug Zeit, um anderen Wunschprojekten nachzugehen. Projekten wie Crater, einem Science-Fiction-Film basierend auf einem Drehbuch von Newcomer John J. Griffin. Levy will ihn mit seiner Firma 21 Laps nicht nur produzieren, sondern nach Möglichkeit auch Regie führen. Damit spazierte er zu 20th Century Fox, und es dauerte nicht lange, bis Griffin seinen ersten großen Deal in der Tasche hatte.

Crater wird als eine Coming-of-Age-Geschichte auf dem Mond beschrieben. Ein Junge, der in einer lunaren Minenkolonie lebt, macht sich nach dem Tod seines Vaters mit seinen vier besten Freunden auf, um einen geheimnisvollen Krater zu erforschen, bevor er dauerhaft auf einen anderen Planeten umgesiedelt wird.

Erfahre mehr: #ScienceFiction
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?