Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spider-Man 3

News Details Kritik Trailer Galerie
Interessanter Fund

"Spider-Man 4": Diese Flügel hätten John Malkovich zu Vulture gemacht

"Spider-Man 4": Diese Flügel hätten John Malkovich zu Vulture gemacht
5 Kommentare - Fr, 02.12.2022 von N. Sälzle
Was sich in den verstaubten Ecken einer Festplatte so alles finden lässt - sogar die Flügel für einen "Spider-Man"-Schurken, der nie umgesetzt wurde.

Lange bevor Andrew Garfield und Tom Holland die Rolle des Peter Parker übernahmen, sollte Tobey Maguire in einem vierten Teil als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft die Wände in New York City hoch krabbeln.

Bekanntermaßen wurde aus dem Film dann nichts, doch man hatte sich zum Zeitpunkt der Absage bereits Gedanken zum Schurken gemacht. Spielen sollte den damaligen Berichten zufolge John Malkovich und der hätte keinen Geringeren als Adrian Toomes dargestellt, der sich als Vulture in die Lüfte erhebt.

Später musste sich Hollands Peter Parker mit Toomes anlegen, doch die von Malkovich gespielte Version bekamen wir nie zu sehen. Stattdessen dürfen wir nun - beinahe 15 Jahre später - einen Blick auf die Flügel werfen, die damals für den Film entwickelt wurden.

Auf Twitter schrieb Ken Penders, dass die Arbeiten an Spider-Man 4 damals schon begonnen hatten. Er hätte Freunde am Set besucht, die am Vulture-Kostüm für Malkovich gearbeitet hätten, doch als die Produktion eingestampft wurde, mussten alle Materialien eingereicht werden. Auch ein Set Fotos, die die Flügel aus der Nähe zeigen, postete Penders, der schreibt, dass er die Bilder auf seiner alten Festplatte gefunden hätte.

Was sagt ihr zu diesem tollen Fund?

Quelle: Twitter
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
landtoday : : Moviejones-Fan
11.12.2022 03:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.22 | Posts: 61 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Dieser Kommentar ist gesperrt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
03.12.2022 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.944 | Reviews: 162 | Hüte: 490

Für mich hat sie die Sam Raimi Trilogie zu sehr im Kreis gedreht. Es war gut, dass man hier einen anderen Weg eingeschlagen hat. Zudem: So kontrovers TASM1 und vor allem Teil 2 auch aufgenommen werden: Andrew Garfield hat perfekt in die Rolle gepasst.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.12.2022 13:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Ich gehöre ja zu den wenigen, die froh sind mit all den Storydetails die ans Licht kamen, dass Teil 4 eingestampft wurde. Klar, man weiß nie was hätte werden können und vielleicht hätten wir Tobey so lange gehabt wie andere ikonische Besetzungen à la RDJ oder Jackman als Iron Man und Wolverine.

Aber so wurde seine Geschichte rund abgeschlossen und wir hatten nun das Comeback, welches ebenfalls toll umgesetzt wurde. Warum Teil 4 dann nie das Licht der Welt erblickte, ist natürlich eine gute Frage. Gab es nicht auch Gerüchte, dass die Hauptdarsteller sich neu orientieren wollten?

Zum Setfoto - sieht gut aus, wirkt auch bisschen so als hätte Marvel sich an diesem Design inspiriert. So oder so bin ich froh, dass man aus der lahmen Vorlage eine coole Realfigur hergestellt hat.

Avatar
JimKnopff : : Moviejones-Fan
02.12.2022 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 06.03.13 | Posts: 149 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Hätte Malkovich gerne als Geier gesehen. Perfecter Cast

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
02.12.2022 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.859 | Reviews: 71 | Hüte: 512

Ich kann nach wie vor nicht verstehen, wesahlb man den eingestampft hat. Die Teile 1-3 waren megaerfolgreich an den Kinokassen. Ja, Teil 3 war allgemein nicht mehr so beliebt, aber das ist doch kein Grund, gleich aufzugeben. Auch im MCU gibt es wengier gute Filme, und da hat man ja trotzdem weitergemacht.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY