Anzeige
Crime-Thriller mit Starensemble

Steven Soderberghs "No Sudden Move" voll (teils neu) besetzt

Steven Soderberghs "No Sudden Move" voll (teils neu) besetzt
0 Kommentare - Mi, 30.09.2020 von R. Lukas
Keine plötzlichen Bewegungen! Steven Soderbergh dreht in Detroit, neben Don Cheadle und Jon Hamm stehen für "No Sudden Move" auch Benicio Del Toro, David Harbour und andere vor der Kamera.

Während sein neuer Film Let Them All Talk (das Preview-Video unten enthält einen ersten Blick auf Meryl Streep) irgendwann gegen Ende des Jahres auf HBO Max erscheinen soll, hat Steven Soderbergh schon damit begonnen, in Detroit seinen nächsten zu drehen. Und er hat auch das Ensemble von No Sudden Move (ehemals Kill Switch) enthüllt, das etwas anders aussieht als ursprünglich geplant.

Sollten vor der Coronavirus-Pandemie, die alles durcheinandergebracht hat, noch Don Cheadle, Jon Hamm, Josh BrolinSebastian Stan und George Clooney mitspielen, sind jetzt nur noch Cheadle und Hamm übrig. Aber für Soderbergh kein Beinbruch: Brolin wurde einfach durch seinen MCU-Kollegen Benicio Del Toro ersetzt, Stan durch David Harbour, und darüber hinaus wurden Kieran Culkin, Ray Liotta, Brendan Fraser, Amy Seimetz, Julia Fox (Der schwarze Diamant), Bill Duke (Predator), Frankie Shaw (SMILF) und Noah Jupe (A Quiet Place) rekrutiert.

Ed Solomon, einer der Bill & Ted-Autoren, hat No Sudden Move geschrieben, einen Crime-Thriller über eine Gruppe Kleinkrimineller, die etwas stehlen sollen, von dem sie denken, dass es nur ein simples Dokument ist. Als ihr Plan schrecklich schiefgeht, führt sie ihre Suche nach denen, die sie angeheuert habe, und nach dem ultimativen Zweck all dessen durch alle Ränge eines von Rassenkonflikten zerrissenen, sich rasch wandelnden Detroit des Jahres 1955.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Thriller
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige