Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Neuer Bats scheint gefunden

Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken? (Update)

Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken? (Update)
53 Kommentare - Sa, 18.05.2019 von R. Lukas
Oder wird es doch Nicholas Hoult? Es soll ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden sein, Robert Pattinson aber die Nase vorn haben. Bis zur offiziellen Vollzugsmeldung kann es nicht mehr lange dauern.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken?

++ Update vom 18.05.2019: Ist Robert Pattinson denn nun The Batman? So ganz genau weiß es keiner. Einem Insider des Hollywood Reporter zufolge läuft der Casting-Prozess noch, mit allem Drum und Dran - von Meetings über Kostüm- und Leseproben bis hin zu Screen Tests. Aber ja, es werden "tiefgründige" Gespräche geführt. Das Skript von Matt Reeves soll zumindest zwei Bösewichte beinhalten und der Pinguin einer davon sein (Josh Gad wird es freuen). Jemand behauptet sogar, es gebe um die sechs Schurken! Und der Hollywood Reporter hört auch von einem Catwoman-Auftritt...

++ News vom 17.05.2019: Ben Affleck war ein Bruce Wayne/Batman, der einen Großteil seiner Karriere als Verbrechensbekämpfer schon hinter sich hat. Der nächste soll einer sein, der noch am Anfang steht und in den 1990er Jahren unter den Schurken von Gotham City aufräumt - nicht nur mit Fäusten, sondern vor allem auch mit Köpfchen, denn Batman ist ja auch der weltbeste Detektiv, eine Seite, die er in den Filmen bislang viel zu selten zeigen durfte.

Mit anderen Worten: Matt Reeves, Warner Bros. und DC Films suchen für The Batman einen jüngeren Dunklen Ritter. Und sie haben ihn offenbar gefunden! Die ganz große Überraschung ist es nicht mehr, da die Wahl tatsächlich auf den bereits heiß gehandelten Robert Pattinson gefallen sein soll. Variety vermeldet es als so gut wie perfekt. Die Verhandlungen mit Pattinson laufen und sollen in Kürze zum Abschluss gebracht werden. Noch ist also nichts unterschrieben, aber es scheint bloß noch eine Frage der Zeit zu sein.

Nur einer könnte ihm laut Deadline die Rolle noch wegschnappen, und auch er gehört zu den in der Gerüchteküche gehandelten Kandidaten: Nicholas Hoult, der im Juni mit X-Men - Dark Phoenix und Tolkien einen Doppelschlag landet, soll sein ärgster Konkurrent sein. Stand jetzt sei der Batsuit noch nicht ausgefüllt, noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden. Reeves und das Studio sollen an beiden Jungs Gefallen finden, wobei Pattinson in der Tat die besseren Karten hat. Mit seinen 33 Jahren wäre er der zweitjüngste Batman-Darsteller auf der großen Leinwand - hinter Christian Bale, der 31 war, als Batman Begins 2005 ins Kino kam.

Wie es der Zufall will, wurde Pattinson ja auch für den geheimnisvollen neuen Christopher Nolan-Blockbuster gebucht. Dieses Jahr hat er mit High Life, The LighthouseThe King und Waiting for the Barbarians ganze vier Filme am Start. Während Reeves weiter an der finalen Version seines Drehbuchs feilt, soll The Batman diesen Sommer in Vorproduktion gehen. Die Dreharbeiten könnten dann entweder Ende 2019 oder Anfang 2020 beginnen, für einen US-Kinostart am 25. Juni 2021 (der deutsche steht noch nicht fest).

Robert Pattinson als neuer Batman - was sagst du dazu?
Gesamt: 669 Stimmen
Quelle: Variety
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
53 Kommentare
Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
19.05.2019 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 53 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Pattinson und Batman? Wollte man nicht DC weiter nach vorne bringen? Nun ja,mit Pattinson gehts wieder einen Schritt zurück!

Seit Nolans Batman gab es bzw wird es nie wieder einen guten Batman Film geben.So weit lehne ich mich mal aus dem Fenster...

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
19.05.2019 14:26 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 14:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 432 | Reviews: 0 | Hüte: 11

@jerichocane Vincent Vega ist der absolute Knaller aber Travolta leider nicht grade für seine guten Filme bekannt, davon gibt es nur ne Hand voll Kracher. Seine Boeing ist wohl einfach zu teuer und der gibt sich für jeden scheiß her.

Nach dem adipösen Batman kommt nun dann der abgemagerte.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
19.05.2019 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.319 | Reviews: 104 | Hüte: 172

@jerichocane

Komischer Bat-Suit, wirkt auf mich eher wie ein Power Ranger laughing

Wie gesagt, ich denke mit Pattinson grenzt man sich gut vom Bestehenden ab und probiert was neues aus.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
19.05.2019 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.925 | Reviews: 27 | Hüte: 250

Hier noch mal Robert als Batman wink

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
19.05.2019 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.925 | Reviews: 27 | Hüte: 250

Wenn Pattinson Batman wird und der Film schließlich ein Erfolg wird, dann könnte es für Ihn ein erfolgreicher Karriereneustart mit Imagewechsel werden.

Dies erinnert mich an einen anderen Schauspieler der zu Beginn auch immer nur auf seine Tanzfilme reduziert wurde, bis er 10! Jahre nach seinem letzten "Tanzfilm" mit einem Film namens "Pulp Fiction", eine bombastischen Karriereneustart begann, die Rede ist von John Travolta.

Ich kann nicht viel zu seinem Schauspieltalent sagen, da seine bisherigen Filme alle nicht so meine Filme waren und ich keinen seiner Filme, mit Ausnahme von ein paar Minuten Twilight :-(, gesehen habe, also warte die ersten bewegt Bilder ab und entscheide dann.

Sollte DC noch mal einen älteren Batman benötigen, gäbe es einen Schauspieler mit Erfahrung, sowohl als Detective als auch als kämpfenden Superhelden und Zeit hat er jetzt auch victory

Bild
MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
19.05.2019 11:32 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.213 | Reviews: 1 | Hüte: 94

@Raven13:

Ich hatte jetzt nur das Bild, welches Jerichocane gepostet hatte vor Augen (wurde gelöscht) und da wirkte er zumindest recht jung im Vergleich. Das Bale so jung war hatte ja unten schon jemand erwähnt, ich fand einfach, daß Pattinson auf jeden Fall jünger wirkt als seine Vorgänger.
Edit: Es war TiiN, der wohl einen ähnlichen Eindruck hatte: "Übrigens heftig, dass Christian Bale im Jahr 2005 erst 31 Jahre jung war. Der kam wie 40, alter!"

Hab jetzt mal ne Bildersuche gemacht und festgestellt, daß er doch gar nicht mehr so jung aussieht wie auf jerichocane´s Bild. Hat auf jeden Fall n breiten Kiefer, macht sich sicher gut mit der Maske. Auch wenn er nicht meine erste Wahl gewesen wäre.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.05.2019 10:37 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.076 | Reviews: 25 | Hüte: 111

@ Uatu

"Pattinson also?! Nun ja, etwas jung vielleicht."

Jung? Er ist 33 Jahre alt. Zum Vergleich:

- Michael Keaton war 37, als er Batman 1988/1989 gedreht hat.

- Val Kilmer war 35, als er Batman Forever gedreht hat.

- George Clooney war ebenfalls 35, als er Batman & Robin gedreht hat.

Und jetzt kommts:

- Christian Bale war 30, als er Batman Begins 2005 gedreht hat!

Ehrlich gesagt, halte ich Robert Pattinson für eine gute Wahl, denn er kommt sympathisch rüber und hat die passende Größe und Statur. Jetzt nur noch ein wenig Muskeln trainieren.

Hier mal ein aktuelles Bild, vielleicht hast du ihn nur als "zu jung" in Erinnerung. wink

https://hypebeast.com/2019/5/robert-pattinson-batman-casting-info

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
19.05.2019 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.213 | Reviews: 1 | Hüte: 94

Pattinson also?! Nun ja, etwas jung vielleicht. kann mir aber nicht wirklich ein Urteil über ihn bilden, hab bisher nichts von ihm gesehen. Eine kitschige Rolle in einer Teenie-Schmonzete ist da aber kein Ausschlußkriterium für mich.
Alles ist besser als Affleck. Affleck´s bzw. Snyder´s Batman Interpretation hat mir nie gefallen und fand ich alles andere als "on point".
Batman ist für mich ein mürrischer Einzelgänger, der immer die Kontrolle hat, sich nie anmerken lässt, falls er sie dann doch mal verliert, immer einen Plan B hat und ständig noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern kann.
Batfleck starrte ständig ungläubig und überrascht, mit offenem Mund auf´s Kampfgeschehen. Beispielsweise, als er in JL diesen Schornstein mit seinem Batmobil bombardierte und dieser daraufhin auf ihn zu fallen drohte.
Seine Mimik schien ständig zu sagen "Ups, Hoppla, Oh shit".
Während des Kampfes war er völlig nutzlos und konnte überhaupt nur irgendetwas beitragen indem er diese Kanonenfutter-demons mit einer ihrer eigenen Waffen bekämpfte. Aber auch nur bis diese den Geist aufgab, dann war er wieder damit beschäfftigt, diesen Käfern zu entkommen "Ups, das war knapp, Autsch, Glück gehabt".
Von seiner Cleverness keine Spur, weder beim Einsatz seiner Gadgets noch als Detektiv.
Hinzu kam dann noch, daß der grimmige Einzelkämpfer, welcher eigentlich am schwersten für die Liga zu rekrutieren sein sollte, hier selbst zum Teambuilder wurde. Auch wenn es in diesem schrägen Snyder-Universum noch Sinn macht, war es eigentlich vollkommen "out of Character".
Und dann noch solch peinliches Gestammel wie "Hä, ich dachte sie wäre mit dir?" oder "Äh, ja eigenlich kann ich dich ja doch leiden."

Ja, der Batsuit war ganz nett und der eine Kampf in BvS gegen ein paar Handlanger war auch ganz gut choreographiert. Aber sonst? Eher meh.

@sublim77:

Bisher war doch keiner der Batman-Mimen ein "reiner Action-Schauspieler". Ich sehe nicht wieso Pattinson da jetzt heraus stehen sollte. Sein jüngeres Alter spricht da eher für mehr Physis als Intelligenz und Weisheit.
Allerdings hat man Batman´s Detectiv-skills bisher immer vernachlässigt und da wäre es, für eine weitere Interpretation endlich mal eine willkommene Abwechslung sich auf diese zu fokusieren. Jugend schließt ja Intelligenz nicht aus.
Ich sehe also auch die Chancen auf einen Detektiv-Batman bei dem neuen Film, aber nur weil dieser Aspekt bisher vernachlässigt wurde und sicher nicht wegen des Castings.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
19.05.2019 08:41 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 08:52 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.214 | Reviews: 35 | Hüte: 349

@Deathstroke:

Ob wir wohl dieses mal einen Batman bekommen der sowohl über einen messerscharfen Verstand, als auch über fighting skills verfügt bekommen? Ich sage nein.

Da grätsche ich jetzt mal rein und sage: Doch! Ich denke schon.

Ganz ehrlich, die Chancen standen doch eigentlich nie besser. Gerade mit Pattinsons (wahrscheinlicher) Besetzung hat man im Prinzip schon ein Statement in diese Richtung abgegeben. Man kann ja von ihm halten, was man will, auch ich bin nicht unbedingt ein riesen Fan von ihm, aber der Junge ist alles andere als ein reiner Action-Schauspieler. Seine Besetzung setzt für mich schon mal ein ganz klares Zeichen, in welche Richtung man den neuen Batman Film haben will.

@all:

Mal ganz ehrlich, egal ob Pattinson Skeptiker oder nicht, da werdet ihr mir doch zustimmen? Oder seht ihr das anders? Würde mich sehr interessieren wie ihr das seht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Deathstroke : : Moviejones-Fan
19.05.2019 00:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 270 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ob wir wohl dieses mal einen Batman bekommen der sowohl über einen messerscharfen Verstand, als auch über fighting skills verfügt bekommen? Ich sage nein.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
18.05.2019 22:37 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.214 | Reviews: 35 | Hüte: 349

@ferdyf:

Ich finde, dass du da zu hart mit unserer Community ins Gericht gehst. Dass die meisten lieber den Batman behalten wollen den sie kennen, ist doch völlig normal. Auch ich bleibe so gut wie immer lieber bei meinen Bekannten und gewohnten Besetzungen. Das heisst aber nicht, dass man als Community nicht tollerant ist. Anfängliche Skepsis ist völlig normal und meiner Meinung nach auch völlig okay. Wir sind eben Skalven unseres evolutuonären Ursprungs^^ Alles Neue muss ersteinmal als Gefahr angesehen werden und vorsichtig beäugt werden, bevor es in die Höhle mitgenommen werden darfwink

Also gib den Leuten hier noch ein wenig Zeit. Mit Sicherheit wird hier nicht annähernd so viel an "Hate" abgelassen, als in anderen bekannten Foren und mit genauso großer Sicherheit, wird hier sehr viel konstruktiver mit Pattinsons Besetzung umgegangen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ferdyf : : Alienator
18.05.2019 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.322 | Reviews: 5 | Hüte: 78

@Asgrimm86 Ich kann das leider nicht bestätigen.

Die Hälfte der Leute hier lehnt ihn schon jetzt ab. Wenn du Objektivität willst, lies dir die News bei Batman-News durch. Das Ergebnis ist auch leider ziemlich eindeutig

Robert Pattinson als neuer Batman - was sagst du dazu?
Bäh, das geht ja gar nicht!
14937.2%

Ich will Batfleck behalten!
10024.9%

Find ich eher so lala.
4411%

Hätte schlimmer kommen können.
4010%

Bin noch unentschlossen.
4010%

Super, die perfekte Wahl!
287%

Gesamt: 401 Stimmen

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
18.05.2019 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hmh...obwohl ich nen grosser Film-freak bin, habe ich gerade mal einen Film von ihm gesehen.

Und das ist auch schon ewig her. Keine Ahnung, was ich von der Besetzung halten soll... muss ihn dann mal im Outfit sehen, bzw. in einem Trailer.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
18.05.2019 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.165 | Reviews: 30 | Hüte: 443

@Elwood

Ich weiß ja, dass Du es trotz Affinität ganz ähnlich siehst. Übrigens bin ich in einem anderen von Dir angesprochenen Punkt ganz bei Dir: Einzelfilme, selbst im Comic-Bereich finde/fände ich auch interessanter. Es gibt ja doch auch den einen oder anderen Film des Genres, der auch mir gefällt. Und das sind eben auch in der Regel fast ausschliesslich die etwas "kleineren", bzw. nicht völlig überladenen Produktionen. Sobald dann aber Held A...B...C...D...zusammentreffen und sich durch die Filme kloppen, wird es für mich nur langweilig und ermüdend.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
StevenKoehler : : Muggel
18.05.2019 11:04 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 585 | Reviews: 204 | Hüte: 1

Ich kann Hollywood nicht mehr verstehen. Robert Pattinson ist durch die Twillight Saga bekannt geworden, aber nur weil man bekannt ist, heißt es nicht, dass man auch gleichzeitig schauspielern kann. Er hat in so vielen Filmen bewiesen, dass er es nicht kann. Um ein Beispiel zu nennen: Wasser für die Elefanten.

Es gibt doch viele junge Schauspieler, die man hätte nehmen können. Auch ein unbekanntes Gesicht, wenn er schauspielern kann, wäre einfach mal erfrischend, aber nein, man muss wieder diesen Schauspieler nehmen, der auch, abgesehen, dass er nicht schauspielern kann, nicht in die Rolle des Bruce Wayne passt. Zumindest meiner Meinung nach.

Forum Neues Thema