Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Neuer Bats scheint gefunden

Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken? (Update)

Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken? (Update)
60 Kommentare - Do, 30.05.2019 von R. Lukas
Oder wird es doch Nicholas Hoult? Es soll ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden sein, Robert Pattinson aber die Nase vorn haben. Bis zur offiziellen Vollzugsmeldung kann es nicht mehr lange dauern.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Robert Pattinson wird wohl "The Batman" - Wie viele Schurken?

++ Update vom 30.05.2019: Zwar ist immer noch nicht offiziell geklärt, ob wirklich Robert Pattinson ins Fledermauskostüm schlüpft, aber allzu viel Zeit können sich die Macher nicht mehr lassen. UK Productions News meldet, dass The Batman diesen Herbst in London gedreht werden soll (wenn auch vielleicht nicht nur da).

++ Update vom 21.05.2019: Robert Pattinson ist derzeit in Cannes, um The Lighthouse zu promoten. Natürlich wird er da auf The Batman angesprochen! Sein Antwort laut IndieWire: Er beantworte nur Fragen zu The Lighthouse - mit einem Grinsen, wohlgemerkt...

++ Update vom 18.05.2019: Ist Robert Pattinson denn nun The Batman? So ganz genau weiß es keiner. Einem Insider des Hollywood Reporter zufolge läuft der Casting-Prozess noch, mit allem Drum und Dran - von Meetings über Kostüm- und Leseproben bis hin zu Screen Tests. Aber ja, es werden "tiefgründige" Gespräche geführt. Das Skript von Matt Reeves soll zumindest zwei Bösewichte beinhalten und der Pinguin einer davon sein (Josh Gad wird es freuen). Jemand behauptet sogar, es gebe um die sechs Schurken! Und der Hollywood Reporter hört auch von einem Catwoman-Auftritt...

++ News vom 17.05.2019: Ben Affleck war ein Bruce Wayne/Batman, der einen Großteil seiner Karriere als Verbrechensbekämpfer schon hinter sich hat. Der nächste soll einer sein, der noch am Anfang steht und in den 1990er Jahren unter den Schurken von Gotham City aufräumt - nicht nur mit Fäusten, sondern vor allem auch mit Köpfchen, denn Batman ist ja auch der weltbeste Detektiv, eine Seite, die er in den Filmen bislang viel zu selten zeigen durfte.

Mit anderen Worten: Matt Reeves, Warner Bros. und DC Films suchen für The Batman einen jüngeren Dunklen Ritter. Und sie haben ihn offenbar gefunden! Die ganz große Überraschung ist es nicht mehr, da die Wahl tatsächlich auf den bereits heiß gehandelten Robert Pattinson gefallen sein soll. Variety vermeldet es als so gut wie perfekt. Die Verhandlungen mit Pattinson laufen und sollen in Kürze zum Abschluss gebracht werden. Noch ist also nichts unterschrieben, aber es scheint bloß noch eine Frage der Zeit zu sein.

Nur einer könnte ihm laut Deadline die Rolle noch wegschnappen, und auch er gehört zu den in der Gerüchteküche gehandelten Kandidaten: Nicholas Hoult, der im Juni mit X-Men - Dark Phoenix und Tolkien einen Doppelschlag landet, soll sein ärgster Konkurrent sein. Stand jetzt sei der Batsuit noch nicht ausgefüllt, noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden. Reeves und das Studio sollen an beiden Jungs Gefallen finden, wobei Pattinson in der Tat die besseren Karten hat. Mit seinen 33 Jahren wäre er der zweitjüngste Batman-Darsteller auf der großen Leinwand - hinter Christian Bale, der 31 war, als Batman Begins 2005 ins Kino kam.

Wie es der Zufall will, wurde Pattinson ja auch für den geheimnisvollen neuen Christopher Nolan-Blockbuster gebucht. Dieses Jahr hat er mit High Life, The LighthouseThe King und Waiting for the Barbarians ganze vier Filme am Start. Während Reeves weiter an der finalen Version seines Drehbuchs feilt, soll The Batman diesen Sommer in Vorproduktion gehen. Die Dreharbeiten könnten dann entweder Ende 2019 oder Anfang 2020 beginnen, für einen US-Kinostart am 25. Juni 2021 (der deutsche steht noch nicht fest).

Robert Pattinson als neuer Batman - was sagst du dazu?
Gesamt: 1.016 Stimmen
Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
60 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.06.2019 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.066 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Gerüchte zu folgen. Sollte Robin auch in Battinson vorkommen ( das kommt uns bekannt vor ) aber als ob Robin oder Dick Grayson? Ist nicht bekannt ...

Avatar
Elwood : : Toyboy
01.06.2019 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 710 | Reviews: 5 | Hüte: 85

@Avengers5555

Irgendwie steckt dein Kommentar voller Widersprüche...

Wenn Marvel nicht den Fehler macht, und wegen dem Multiverse Gedöns doch bekannten Helden neue Darsteller zu geben, können die noch 100 Jahre lang tolle Comicfilme liefern.

Genau. Mit den gleichen Darstellern. Oder glaubst du ernsthaft, dass Marvel ausgeschiedene Helden, wie beispielsweise Ironman , nicht weiter nutzen werden? Wie soll das gehen, wenn nicht mit neuen Darstellern?

Bei DC immer Superman, Batman, Flash im Kino und als Serie.

Diesen Punkt entkräftest du ja gleich selbst, indem du die letzten drei DC-Solofilme nennst, die ins Kino kamen. Und es geht mit Birds of Prey ja auch ohne Superman oder Batman weiter.

Wie schon geschrieben, der 4te, 5te? Batman Darsteller im Kino, wenn man mal die letzten 20 Jahre sieht.

Scheinbar ja dein Hauptanliegen, worauf du dann unsinniger Weise folgendes schreibst:

Ich liebe Sherlock, Elementary, Sherlock Holmes

Du merkst schon, dass das drei verschiedene Sherlock Holmes sind, die sich parallel auf Bildschirm und Leinwand tummeln? So what?

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
01.06.2019 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.066 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Was habt ihr die alle? Bruce Wayne selbst sagte eins: batman kann jeder sein. Also Mann sollten den Bursche auch mal die Chance geben smile und hier hat, WB schon DC multiverse Portal geöffnet, ohne das die es nicht mal ahnen ... nicht existierte DCEU, JOKER, BATMATT, NEW GOD of GENISES... also wenn die nicht allzu doof sind, können die es zum DC Vorteil nutzen

Avatar
Avengers5555 : : Moviejones-Fan
01.06.2019 02:06 Uhr
0
Dabei seit: 28.04.19 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Grundsätzlich frage ich mich ob es ständig

Triologien mit immer der gleichen Figur sein müssen in so kurzen Zeitabständen?

Spiderman in 20 Jahren 3 verschiedene plus Zeichentrick

Batman zum x-ten Mal

Superman auch mehrmals

Es gibt doch von DC und Marvel locker jeweils 100 und mehr "Super Helden" die sie ins Kino bringen können.

Ich glaub Marvel funktioniert auch deshalb so gut, weil sie NiCHT in ihrem MCU Figuren immer wieder mit anderen Schauspielern bringen. Bis auf Spidey als Teenager sind doch alle anderen Ironman, Captain America, Black Widow, usw. usw. 1x besetzt. Hulk von Norton auf Rufallo hatte ja eigene Gründe.

Statt also die gleichen Helden neu aufzulegen, kommen dann Dr Strange, Ant-Man, Black Panther, Guardians, Captain Marvel usw. neu dazu. Demnächst Eternals, der Kung Fu Typ, ganz zu schweigen von F4 und den X-Men, vielleicht noch Namor.

Wenn Marvel nicht den Fehler macht, und wegen dem Multiverse Gedöns doch bekannten Helden neue Darsteller zu geben, können die noch 100 Jahre lang tolle Comicfilme liefern.

Bei DC immer Superman, Batman, Flash im Kino und als Serie.

Statt wie Wonderwoman und Aquaman, tolle frische neue Helden zu bringen, scheiß drauf wie bekannt die sind, Guardians kannten doch auch nur eingefleischte Comicfans, immer die gleichen Figuren in immer kürzeren Abständen wieder zu bringen. Gähn.

Wäre das geil wenn die bei DC erstmal wie Shazam neue Helden bringen, und wenn dann einige eingeschlagen haben, kann man in 5 Jahren einen JL Film bringen.

Zurück zu The Batman

Wie schon geschrieben, der 4te, 5te? Batman Darsteller im Kino, wenn man mal die letzten 20 Jahre sieht? Zumindest gefühlsmäßig ist es bei mir der x-te.

Trotzdem finde ich den Ansatz mit Batman als Detektiv richtig geil. Ich liebe Sherlock, Elementary, Sherlock Holmes, sprich wo das Hauptaugenmerk auf pfiffige Detektivarbeit liegt. Einen Batman Film im Sherlock Holmes Stil würde mich reizen, wäre ich im Kino.

Pattinson kann ich mir da sehr gut vorstellen, als Fan von Hoult hätte ich mich aber auch auf ihn gefreut.

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
31.05.2019 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.279 | Reviews: 0 | Hüte: 297

Es ist offiziell. Pattinson ist der neue Batman. (Quelle imdb)

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
22.05.2019 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.189 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Jerichocane

Der sieht ein bischen aus wie Tony Stark.

Bild

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
22.05.2019 11:25 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.189 | Reviews: 0 | Hüte: 16

ROBERT PATTINSON WIRD WOHL "THE BATMAN"

Warum hasst DC seine Fans?

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
19.05.2019 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 65 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Pattinson und Batman? Wollte man nicht DC weiter nach vorne bringen? Nun ja,mit Pattinson gehts wieder einen Schritt zurück!

Seit Nolans Batman gab es bzw wird es nie wieder einen guten Batman Film geben.So weit lehne ich mich mal aus dem Fenster...

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
19.05.2019 14:26 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 14:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 523 | Reviews: 0 | Hüte: 17

@jerichocane Vincent Vega ist der absolute Knaller aber Travolta leider nicht grade für seine guten Filme bekannt, davon gibt es nur ne Hand voll Kracher. Seine Boeing ist wohl einfach zu teuer und der gibt sich für jeden scheiß her.

Nach dem adipösen Batman kommt nun dann der abgemagerte.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
19.05.2019 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.825 | Reviews: 116 | Hüte: 204

@jerichocane

Komischer Bat-Suit, wirkt auf mich eher wie ein Power Ranger laughing

Wie gesagt, ich denke mit Pattinson grenzt man sich gut vom Bestehenden ab und probiert was neues aus.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
19.05.2019 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.000 | Reviews: 27 | Hüte: 258

Hier noch mal Robert als Batman wink

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
19.05.2019 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.000 | Reviews: 27 | Hüte: 258

Wenn Pattinson Batman wird und der Film schließlich ein Erfolg wird, dann könnte es für Ihn ein erfolgreicher Karriereneustart mit Imagewechsel werden.

Dies erinnert mich an einen anderen Schauspieler der zu Beginn auch immer nur auf seine Tanzfilme reduziert wurde, bis er 10! Jahre nach seinem letzten "Tanzfilm" mit einem Film namens "Pulp Fiction", eine bombastischen Karriereneustart begann, die Rede ist von John Travolta.

Ich kann nicht viel zu seinem Schauspieltalent sagen, da seine bisherigen Filme alle nicht so meine Filme waren und ich keinen seiner Filme, mit Ausnahme von ein paar Minuten Twilight :-(, gesehen habe, also warte die ersten bewegt Bilder ab und entscheide dann.

Sollte DC noch mal einen älteren Batman benötigen, gäbe es einen Schauspieler mit Erfahrung, sowohl als Detective als auch als kämpfenden Superhelden und Zeit hat er jetzt auch victory

Bild
Avatar
Uatu : : The Watcher
19.05.2019 11:32 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.271 | Reviews: 1 | Hüte: 104

@Raven13:

Ich hatte jetzt nur das Bild, welches Jerichocane gepostet hatte vor Augen (wurde gelöscht) und da wirkte er zumindest recht jung im Vergleich. Das Bale so jung war hatte ja unten schon jemand erwähnt, ich fand einfach, daß Pattinson auf jeden Fall jünger wirkt als seine Vorgänger.
Edit: Es war TiiN, der wohl einen ähnlichen Eindruck hatte: "Übrigens heftig, dass Christian Bale im Jahr 2005 erst 31 Jahre jung war. Der kam wie 40, alter!"

Hab jetzt mal ne Bildersuche gemacht und festgestellt, daß er doch gar nicht mehr so jung aussieht wie auf jerichocane´s Bild. Hat auf jeden Fall n breiten Kiefer, macht sich sicher gut mit der Maske. Auch wenn er nicht meine erste Wahl gewesen wäre.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.05.2019 10:37 Uhr | Editiert am 19.05.2019 - 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.582 | Reviews: 35 | Hüte: 158

@ Uatu

"Pattinson also?! Nun ja, etwas jung vielleicht."

Jung? Er ist 33 Jahre alt. Zum Vergleich:

- Michael Keaton war 37, als er Batman 1988/1989 gedreht hat.

- Val Kilmer war 35, als er Batman Forever gedreht hat.

- George Clooney war ebenfalls 35, als er Batman & Robin gedreht hat.

Und jetzt kommts:

- Christian Bale war 30, als er Batman Begins 2005 gedreht hat!

Ehrlich gesagt, halte ich Robert Pattinson für eine gute Wahl, denn er kommt sympathisch rüber und hat die passende Größe und Statur. Jetzt nur noch ein wenig Muskeln trainieren.

Hier mal ein aktuelles Bild, vielleicht hast du ihn nur als "zu jung" in Erinnerung. wink

https://hypebeast.com/2019/5/robert-pattinson-batman-casting-info

Avatar
Uatu : : The Watcher
19.05.2019 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.271 | Reviews: 1 | Hüte: 104

Pattinson also?! Nun ja, etwas jung vielleicht. kann mir aber nicht wirklich ein Urteil über ihn bilden, hab bisher nichts von ihm gesehen. Eine kitschige Rolle in einer Teenie-Schmonzete ist da aber kein Ausschlußkriterium für mich.
Alles ist besser als Affleck. Affleck´s bzw. Snyder´s Batman Interpretation hat mir nie gefallen und fand ich alles andere als "on point".
Batman ist für mich ein mürrischer Einzelgänger, der immer die Kontrolle hat, sich nie anmerken lässt, falls er sie dann doch mal verliert, immer einen Plan B hat und ständig noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern kann.
Batfleck starrte ständig ungläubig und überrascht, mit offenem Mund auf´s Kampfgeschehen. Beispielsweise, als er in JL diesen Schornstein mit seinem Batmobil bombardierte und dieser daraufhin auf ihn zu fallen drohte.
Seine Mimik schien ständig zu sagen "Ups, Hoppla, Oh shit".
Während des Kampfes war er völlig nutzlos und konnte überhaupt nur irgendetwas beitragen indem er diese Kanonenfutter-demons mit einer ihrer eigenen Waffen bekämpfte. Aber auch nur bis diese den Geist aufgab, dann war er wieder damit beschäfftigt, diesen Käfern zu entkommen "Ups, das war knapp, Autsch, Glück gehabt".
Von seiner Cleverness keine Spur, weder beim Einsatz seiner Gadgets noch als Detektiv.
Hinzu kam dann noch, daß der grimmige Einzelkämpfer, welcher eigentlich am schwersten für die Liga zu rekrutieren sein sollte, hier selbst zum Teambuilder wurde. Auch wenn es in diesem schrägen Snyder-Universum noch Sinn macht, war es eigentlich vollkommen "out of Character".
Und dann noch solch peinliches Gestammel wie "Hä, ich dachte sie wäre mit dir?" oder "Äh, ja eigenlich kann ich dich ja doch leiden."

Ja, der Batsuit war ganz nett und der eine Kampf in BvS gegen ein paar Handlanger war auch ganz gut choreographiert. Aber sonst? Eher meh.

@sublim77:

Bisher war doch keiner der Batman-Mimen ein "reiner Action-Schauspieler". Ich sehe nicht wieso Pattinson da jetzt heraus stehen sollte. Sein jüngeres Alter spricht da eher für mehr Physis als Intelligenz und Weisheit.
Allerdings hat man Batman´s Detectiv-skills bisher immer vernachlässigt und da wäre es, für eine weitere Interpretation endlich mal eine willkommene Abwechslung sich auf diese zu fokusieren. Jugend schließt ja Intelligenz nicht aus.
Ich sehe also auch die Chancen auf einen Detektiv-Batman bei dem neuen Film, aber nur weil dieser Aspekt bisher vernachlässigt wurde und sicher nicht wegen des Castings.

Forum Neues Thema