Anzeige
Anzeige
Anzeige
Das Mädchen, das die Türen öffnete

"Suzume Locking Up the Doors": Neuer Trailer verrät endlich mehr zur Story! (Update)

"Suzume Locking Up the Doors": Neuer Trailer verrät endlich mehr zur Story! (Update)
4 Kommentare - Do, 29.09.2022 von F. Bastuck
Im Japan startet im November mit "Suzume no Tojimari" der neueste Anime von Makoto Shinkai in den Kinos. Der neue Trailer zeigt eindrucksvoll, worauf wir uns freuen dürfen. Auf Netflix naht ebenfalls neues Animefutter.

++ Update vom 29.09.2022: Für Suzume Locking Up the Doors wurde nicht nur ein neues Poster veröffentlicht, welches ihr unten findet, sondern auch ein neuer Trailer, der auch endlich mehr über die Story verrät. Allerdings gibt es ihn bislang nur auf Japanisch:

++ News vom 18.07.2022: Es gibt drei Arten von Anime-Filmen, die inzwischen seit einigen Jahren für die wohl größte Aufmerksamkeit im Kino sorgen. Da wären zum einen die Filme von Studio Ghibli. Sie haben vielleicht mit am meisten dazu beigetragen, dass Anime heutzutage diese weltweite Beliebtheit genießt. Dann wären da noch die Filme, die als Erweiterung beliebter Anime-Serien fungieren, seien es Filme zu Detektiv Conan, One Piece, Dragon Ball oder Demon Slayer. Vor allem diese Art von Film findet man mittlerweile regelmäßig im Kino vor.

Und dann ist da die dritte Art, nämlich Anime-Filme von Regisseur und Drehbuchautor Makoto Shinkai. Nach seinem The Garden of Words erlangte er vor allem 2018 mit dem Welthit Your Name. - Gestern, heute und für immer weltweite Bekanntschaft. 2020 legte er mit Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte erfolgreich nach. Innerhalb weniger Jahre hat er es so zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Anime-Regisseure geschafft.

In diesem Jahr, am 11. November, erscheint in Japan sein neuester Film Suzume no Tojimari, international als Suzume Locking Up the Doors betitelt. Nach dem ersten Teaser vor ein paar Monaten, wurde jetzt ein neuer (japanischer) Trailer veröffentlicht:

"Suzume Locking Up the Doors" Trailer 1

Zumindest optisch steht Suzume Locking Up the Doors seinen Vorgängern schon jetzt in nichts nach. Unten in der Galerie findet ihr zudem die beiden bisherigen Poster zum Film. Ob auch die Story erneut mithalten kann, werden wir erst im Kino erfahren.

Der Film wird als Road Movie beschrieben und handelt von einem 17-jährigen Mädchen namens Suzume, die in ein Abenteuer gezogen wird, als sie einem Reisenden in die Berge folgt. Dieser sucht nach einer mysteriösen Tür, die umgeben ist von Ruinen. Zu der Tür hingezogen schafft Suzume es, diese zu öffnen, nicht wissend, was sich auf der anderen Seite befindet. Durch ihre Aktionen werden jedoch auch andere Türen in ganz Japan geöffnet. Um das Land vor den Gefahren zu schützen, die mit den geöffneten Türen einherkommen, begibt sie sich auf eine Reise, um alle Türen wieder zu schließen.

Für den Film liegt noch kein genauer Kinostart für Deutschland vor, aber allzu lange müssen wir nach dem Japan-Start wohl nicht warten. Möglich macht dies der Anime-Streamingdienst Crunchyroll, welcher sich die internationalen Rechte gesichert hat und den Film weltweit vertreiben wird. In Deutschland wird man den Film in Kooperation mit Sony Pictures und Wild Bunch irgendwann Anfang 2023 in die Kinos bringen.

Apropos Anime, auch zu diesem Netflix-Film ist ein neuer Trailer da:

Neuer Trailer zu "Drifting Home"

Am 16. September liefert Netfix den Kunden ein neues Anime-Abenteuer mit Drifting Home von Studio Colorido (Um ein Schnurrhaar), nun ist ein neuer Trailer dazu mit deutschen Untertiteln erschienen:

"Drifting Home" Trailer 4 (OmdU)

Die befreundeten Sechstklässler Kosuke und Natsume wuchsen im selben Wohngebäude auf. Als sie während der Sommerferien in dem zum Abriss anstehenden Haus spielen, werden sie in einem seltsamen Phänomen gefangen: Alles, was sie um sich herum sehen können, ist ein scheinbar unendliches Meer. Werden es Kosuke und seine Freunde zurück in ihre Welt schaffen? Diese von Abschieden geprägte Sommerreise hat gerade erst begonnen...

Galerie Galerie Galerie
Quelle: YouTube, Netflix
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
18.07.2022 19:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.299 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@Raven13 ich sah nicht Weathering with you da es von den Machern von Your Name kommt. Wie beschrieben langweilig fand. Für mich gab es einfach zu offensichtliche Dinge. Vielleicht sah ich es auch kritischer wegen des Hypes. Gut animiert heißt für mich nicht unbedingt unterhaltsam. Wenn du es so beschreibst ist der Film zumindest sehenswert. Your Name ist mitsicherheit kein schlechter Film. Aber ich fand ihn nicht gut.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.07.2022 16:11 Uhr | Editiert am 18.07.2022 - 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.665 | Reviews: 66 | Hüte: 493

@ Poisonsery

Hast du "Weathering with you" schon gesehen? Ich liebe ja "Your Name" sehr, aber persönlich finde ich "Weathering with you" nochmals besser, weil dieser noch viel mehr menschliche Themen anspricht als "Your Name", Themen wie z. B. Ängste, Sorgen, Kummer, Hunger, Verlust, Familie, Freundschaft, Vertrauen, menschliche Grenzen, Andersartigkeit, Abgrenzung, Armut, Prostitution, Natur, Umwelt und Veränderungen werden in dem Film angespochen, und zwar auf sehr gefühlvolle und respektvolle Weise. Einfach ein saustarker Film!

Mich wundert nur, dass der Film allgemein weniger gut angekommen ist als "Your Name". Es wirkt auf mich so, als wäre "Weathering with You" für viele ein zu "schwerer" Film, bei dem man mehr aufpassen und nachdenken muss als bei "Your Name". "Weathering with You" ist einfach tiefgründiger und bietet mehr Raum zum Nachdenken und Grübeln.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
18.07.2022 07:49 Uhr | Editiert am 18.07.2022 - 07:50 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.299 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Man kann nur hoffen das crunchyroll erfolg hat mit den Kinos. Auch wenn ich Your Name absolut langweilig finde, ist Förderung von Anime Filmen eine gute Sache. Und ich werde bei Dragonball und One Piece ins Kino gehen.

Bei diesem Film weiß ich es noch nicht da mir die Storybeschreibung sehr bekannt vor kommt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
18.07.2022 06:16 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.665 | Reviews: 66 | Hüte: 493

heartheartheart

Allergrößte Vorfreude!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY