Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die statt der Unsichtbare?

"The Invisible Man": Johnny Depp ist raus, Elisabeth Moss drin (Update)

"The Invisible Man": Johnny Depp ist raus, Elisabeth Moss drin (Update)
3 Kommentare - Di, 19.03.2019 von R. Lukas
Nein, von Johnny Depp ist bei "The Invisible Man" wirklich nichts mehr zu sehen, die Horror-Neuerzählung findet ohne ihn statt. Dafür aber möglicherweise mit Elisabeth Moss, wenn man sich denn einigt.

++ News vom 19.03.2019: Tatsächlich, es könnte sein, dass The Invisible Man einer Geschlechtsumwandlung unterzogen wird. In einem neuen Interview mit BuzzFeed News deutet Elisabeth Moss an, dass sie mehr als nur ein Love Interest oder Nebencharakter wäre.

Sie denke nicht unbedingt, dass sie Johnny Depp ersetzen würde, meinte Moss. So viel könne sie sagen. Aber sie denke, dass es eine unglaubliche Geschichte sei, die vielleicht neu erzählt werden müsse - vielleicht auch mit einer Frau. Womit sie nicht sage, dass sie es mache, ruderte sie eilig zurück. Sie sage nur, dass es theoretisch eine großartige Idee wäre.

++ News vom 04.03.2019: Es muss nicht länger alles miteinander verbunden sein. Bedingt durch Die Mumie und ihren Misserfolg, hat Universal Pictures seine Monsterfilm-Strategie geändert und das, was mal das Dark Universe werden sollte, vertrauensvoll in die Hände von Blumhouse Productions gelegt.

Jason Blum und sein Team starten mit The Invisible Man, wofür sie schon einen klaren Plan und einen Regisseur/Drehbuchautor haben - Leigh Whannell, der mit Blumhouse auch bei seinen ersten beiden Regiearbeiten, Insidious - Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang und Upgrade, zusammengearbeitet hat. Wer den Unsichtbaren selbst spielt, ist noch offen, aber Johnny Depp soll es nicht mehr sein. Oder wird aus dem Unsichtbaren etwa die Unsichtbare? Universal steht in - allerdings noch extrem frühen, wie Variety warnt - Verhandlungen mit Elisabeth Moss für eine Hauptrolle...

Die Kameras sollen ab Juli rollen, wenn Moss die Dreharbeiten zur dritten Staffel ihrer Hit-Serie The Handmaid’s Tale - Der Report der Magd hinter sich hat. Ein The Invisible Man-Kinostart im nächsten Jahr scheint da durchaus realistisch.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.03.2019 09:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.602 | Reviews: 34 | Hüte: 395

The Invisible (Wo)Man. Naja, da der Unischtbare oder die Unsichtbare ja hoffentlich unsichtbar ist, ist es auch fast egal ob Männlein oder Weiblein die Rolle spielt.
Ich fürchte jedoch, dass mit den Machern von Insidious das Projekt mehr in Richtung Geisterhorror als Remake der "Monster"filme geht.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
19.03.2019 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.444 | Reviews: 0 | Hüte: 48

Invisible Transgender? Invisible Diversity?

laughing

www.reissnecker.com

Avatar
WangChi : : Battle Angel
04.03.2019 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 93 | Reviews: 2 | Hüte: 2
Auch wenn Blumhouse durchaus schon die ein oder andere Gurke rausgehauen hat, habe ich in der Konstellation am ehesten die Hoffnung, dass etwas Interessantes herauskommt.
Im Nachhinein ist es schade, dass die Mumie wohl erstmal erledigt ist.
Forum Neues Thema